Joschka Briese

Joschka Briese

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2063
Fax
+49 461 805 952063
E-Mail
joschka.briese-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 135
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Seminar für Germanistik
Funktion
Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Doktorand bei Prof. Dr. Ulf Harendarski

Sprechstunden

Mi, 10:00 - 11:00 Uhr u. n. V.

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
341806z Sprachliche Zeichen - Signifikanz des Denkens und der Wirklichkeit Seminar HeSe 2018

Vita

seit 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Germanistik

2016 - 2018 Promotionsstipendiat des Bundeslandes Schleswig-Holstein

2013 - 2015 Studium Kultur-Sprache-Medien (M.A.) an der Europa-Universität Flensburg

2010 - 2013 Studium der Germanistik und Sonderpädagogik (B.A.) an der Europa-Universität Flensburg

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Linguistische Pragmatik
  • Sprach- und Zeichentheorie
  • Sprachliches Handeln und Intentionalität
  • Kognitive Linguistik
  • Medialität der Sprache
  • Linguistische Wissenschaftstheorie und Historische Epistemologie

Wissenschaftliche Artikel und Rezensionen

Wissenschaftliche Artikel

Briese, Joschka (angenommen): Inkompatible Präsuppositionen und Intentionalität – Widerstreit in der Böhmermann-Erdoğan-Debatte. In: Ulf Harendarski (Hrsg.): Reden über Andere und zu anderen. Diskursive Konstitution von Subjektpositionen und Personalität. Tübingen: Stauffenburg Verlag.

Rezensionen

Briese, Joschka (angenommen): Konstanze Marx/Simon Meier (Hrsg.) – Sprachliches Handeln und Kognition. Theoretische Grundlagen und empirische Analysen. In: Linguistische Berichte.

Briese, Joschka (angenommen): Arnulf Deppermann/Nadine Proske/Arne Zeschel (Hrsg.) – Verben im interaktiven Kontext. Bewegungsverben und mentale Verben im gesprochenen Deutsch. In: Muttersprache.

Briese, Joschka (2017): Frank Liedtke – Moderne Pragmatik. Grundbegriffe und Methoden. In: Zeitschrift für Sprachwissenschaft 36(2). S. 319–325.

Briese, Joschka (2017): Robert Mroczynski – Gesprächslinguistik. Eine Einführung. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 67. S. 179–184.

Briese, Joschka (2016): Maxi Kupetz – Empathie im Gespräch. Eine interaktionslinguistische Perspektive. In: Gesprächsforschung 17. S. 260–273.

Aktuelles Forschungsprojekt

Semiotik, Inferenz und diskursive Intentionalität - Inskriptionsprozesse sprachlicher Handlungszeichen

Lehrveranstaltungen, Ringvorlesungen und Kolloquien

  • seit SoSe 2015: FLeKS-Workshop

  • seit WiSe 2013/14: FLeKS - Forschungs- und Lektürekolloquium Sprachwissenschaft

  • HeSe 2018: Sprachliche Zeichen - Signifikanz des Denkens und der Wirklichkeit (Sprache - Denken - Wirklichkeit/Kognitive Linguistik und Semantik)

  • FrSe 2018: Soziolinguistik der Vong-Sprache (Soziolinguistik der Sprachhandlungen Jugendlicher/Diskursivität und Performativität)

  • WiSe 2016/17: Kulturwissenschaft & Korpuslinguistik - Feldforschung in deutschen Sprachkulturen (Projekt)

  • SoSe 2016: "Wir sind eine(r) Meinung!" - Pronominale Personalität diskursiver Praxis (Kontakt und Konflikt)

  • WiSe 2015/16: Intentionalität und Sprache - Pragmatische Perspektiven des Verstehens und der Verständigung (Identität und Alterität)

  • SoSe 2014: Studentische Interdisziplinäre Ringvorlesung (Kultur-Sprache-Medien)

  • WiSe 2013/14: Studentisches Kolloquium (Medienwissenschaft)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Semiotik (DGS)
  • International Association of Cognitive Semiotics (IACS)
  • Deutsche Gesellschaft für kognitive Linguistik (DGKL)
  • Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP)
  • Kulturbezogene und kulturanalytische Linguistik (KULI)