Marina Dangelat

Marina Dangelat

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2951
Fax
+49 461 805 952951
E-Mail
marina.dangelat-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Helsinki
Raum
HEL 115
Straße
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Erziehungswissenschaft
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprechstunden

Fr: 14:30 - 15:30 nach vorheriger Anmeldung per E-Mail

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
552002b Begleitseminar Heterogenität und Bildungsungleichheit Seminar HeSe 2019
553007b Soziale Ungleichheit und Schule / Schule und Gesellschaft I Seminar HeSe 2019

Publikationen

  • Dangelat, M., Grenz, F. & Thon, C. (2019). Rezension zu: Gesicht Zeigen! (2017) (Hrsg.): "Weiße können nicht rappen". Das Positionierungsspiel gegen Vorurteile und Klischees und zu: Wedl, Juliette (2018): Identitätslotto. Ein Spiel quer durchs Leben. In R. Baar, J. Hartmann & M. Kampshoff (Hrsg.), Geschlechterreflektierte Professionalisierung – Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft, Folge 15/2019, 1. Auflage, S. 183–189). Leverkusen: Verlag Barbara Budrich.

  • Hof, Christiane/Fischer, Thomas/Dangelat, Marina/Alich, Vanessa (2014):
    Das Weiterbildungsangebot in der Region Flensburg.
    In: Hof, Christiane (Hrsg.): Weiterbildung in der Region Flensburg. Schriftenreihe der Flensburg University Press. S. 47–76.

Konferenzbeiträge und Vorträge

  • Fischer, Thomas/Rheinländer, Kathrin/Dangelat, Marina (2017):
    Der Einfluss von Studienwahlmotiven auf den Übergang von einem Bachelor- in ein in ein Masterstudium. Vortrag auf der 82. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 25.-27. September 2017 an der Eberhards-Karl-Universität Tübingen.
  • Fischer, Thomas/Rheinländer, Kathrin/Dangelat, Marina/Bach, Andreas (2017):
    Berufsfeldbezug und Nutzen von Praktika in unterschiedlichen Fachkulturen. Vortrag auf der 82. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 25.-27. September 2017 an der Eberhards-Karl-Universität Tübingen.
  • Rheinländer, Kathrin/Thomas Fischer/Marina Dangelat (2017):
    Orientierungsmuster zu bildungswissenschaftlichen Inhalten aus der Sichtweise von Lehramtsstudierenden. Vortrag auf dem "2. Internationalen Kongress  Lernen in der Praxis" vom 6. bis 8. März 2017 an der Ruhr-Universität Bochum.

Projektmitarbeit

  • TEDS-M (CH) - TEDS-M (Teacher Education and Development Study - Mathematics) ist eine international angelegte Vergleichsstudie der IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement) zur Wirksamkeit der Lehrerbildung. Der Fokus wird dabei auf die Ausbildung von Primar- und Sekundarlehrpersonen im Fach Mathematik gelegt.
    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult Fritz Oser und Prof. Dr. Horst Biedermann
  • ICILS (CH) - ICILS - International Computer and Information Literacy Study.
    Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult Fritz Oser und Prof. Dr. Horst Biedermann
  • So-tun-als-ob.
    Projektleitung: Prof. Dr. Roland Reichbach und Prof. Dr. Horst Biedermann
  • Projekt "Südtondern"- Evaluation der Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Auftrag der Gleichstellungsbeauftragten des Amtes in Südtondern
    Projektleitung: Thomas Fischer
  • "Chancengleichheit und Fachkräfte" Projekt der IHK Flensburg zu "Förderung der Schaffenskraft junger Menschen" und "Chancen auf dem Arbeitsmarkt"
    Projektleitung: Prof. Dr. Horst Biedermann
  • Projekt "Übergänge in der Bildungslandschaft Flensburg. Eine qualitative Analyse zu biographischen Übergängen und ihrer institutionellen Begleitung"
    Projektleitung: Prof. Dr. Bettina Dausien