Der Vizepräsident für Europa und Internationales

Der Vizepräsident für Europa und Internationales organisiert und fördert die internationalen Beziehungen und Projekte der Hochschule.

So erreichen Sie Prof. Dr. Ulrich Glassmann:

Um den Vizepräsidenten zu erreichen, nutzen Sie gerne die Funktions-E-Mail-Adresse vpinternational-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de.

Referentin für Europa und Internationales

Koordinator für Internationale Kooperation und Virtuelle Mobilität

Dr.Thomas Duttle

Koordinator für Internationale Kooperation und Virtuelle Mobilität

Nachruf auf unsere Referentin für Europa und Internationales, Dr. Kerstin Neubarth

Wir trauern um unsere Referentin für Europa und Internationales, Dr. Kerstin Neubarth, die am 14.02.2022 zu unserer großen Bestürzung ihrer Krankheit erlegen und verstorben ist. Kerstin war seit dem Herbst 2018 an der Europa-Universität Flensburg tätig und hat das Referat mit ihrer umfangreichen Erfahrung und Kompetenz im Bereich der internationalen Forschungskooperation und Forschungsförderung in exzellenter Weise unterstützt. Die Universität verdankt ihr insbesondere im Bereich der Internationalisierung der Lehrerbildung eine großartige Initiative, mit der sie so innovative konzeptionelle Arbeit geleistet hat, dass sie damit auch Fördermittelgeber überzeugen konnte, Projekte für die EUF zu finanzieren.

Von diesen und anderen Erfolgen hat sie nie viel gesprochen. Zu ihrem Verständnis von Professionalität gehörte eine freundliche Zurückhaltung, die die Zusammenarbeit mit ihr so angenehm machte. Wir alle vermissen sie nicht nur wegen ihrer großen Professionalität und Kompetenz, sondern auch weil wir eine so liebenswürdige Kollegin verloren haben.

Dass Kerstin Neubarth im Bereich der Wissenschaftsunterstützung so erfolgreich war, hing sicher auch mit ihrer eigenen wissenschaftlichen Neugierde zusammen. An der Universität zu Köln erwarb sie 1998 nicht nur ihren Magister in Musikwissenschaft, Phonetik und italienischer Philologie mit Auszeichnung, sondern promovierte dort im Jahr 2004 ebenfalls erfolgreich in Musikwissenschaft. Sie interessierte sich sehr für die Verbindung zwischen Hirnforschung und Musikwissenschaft; ein Interesse, dem sie auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin zur musikalischen Wissensrepräsentation nachgehen konnte. Ein Lise-Meitner-Stipendium erlaubte ihr die Beschäftigung mit "Forschung und Lehre in Kognitiver Musikwissenschaft". Dieses Interesse führte sie 2006 an die City University London, wo sie im Bereich technologiegestützter Musikerziehung Forschungs- und Koordinationsarbeit leistete. Ab 2008 arbeitete sie als Academic Enterprise Officer an der Canterbury Christ Church University. Die Kondolenz, die uns von dort erreicht hat, zeigte uns, wie sehr ihre Wertschätzung auch an anderen Orten, an denen sie tätig war, im Gedächtnis ihrer Kolleginnen und Kollegen geblieben ist.

Auch wir werden uns an Kerstin mit dieser Wertschätzung gegenüber ihrer Arbeit und ihrem Wesen weiter erinnern. Ihren viel zu frühen Tod betrauern wir zutiefst. Umso mehr halten wir ihr Andenken aufrecht.

Erfahren Sie mehr über unsere internationalen Aktivitäten:

Zum Portal "International"

Verantwortungsbereiche des Vizepräsidenten für Europa und Internationales

  • Vertretung des Präsidenten in dienstrechtlichen Angelegenheiten des akademischen Personals
  • Europa-Universität
  • Zentraler Ausschuss für Europa und Internationales
  • Forschungszentrum Europafragen
  • Service Bereiche: International Center
  • Landtag (Bildungs- und Europaausschuss)
  • Videnregion/Wissensregion Schleswig-Holstein
  • Regionalversammlung EANord
  • Internationale und Europaperspektive in allen Studiengängen der EUF
  • DAAD-Preise
  • DAAD-Stipendien für ausländische Studierende