22. Herbstkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Gewerblich-Technische Wissenschaften und ihre Didaktiken (gtw)

Am 6. und 7. Oktober 2022 findet am Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat) der Europa-Universität Flensburg die 22. Herbstkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Gewerblich-Technische Wissenschaften und ihre Didaktiken (gtw) statt.

Das Themenspektrum der Konferenz bündelt sich unter dem Titel:

Dekarbonisierung, Digitalisierung, Demographie – Gestaltungsanspruch für gewerblich-technische Facharbeit und Bildung

22. gtw-Konferenz anlässlich 25 Jahre biat

Die Konferenz widmet sich drei – u. a. für die gewerblich-technische Facharbeit und die Berufsbildung – sehr zentralen gesellschaftlichen Themenstellungen, mit denen bereits seit geraumer Zeit und zukünftig noch wesentlich stärker ein hoher Gestaltungsanspruch einhergeht.

  1. Die Umstellung auf CO2-freie Technologien, um die Klimaneutralität rechtzeitig zu erreichen, hat enorme Auswirkungen auf sehr viele gewerblich-technische Bereiche. Veränderungen in der Energiewirtschaft, der industriellen Produktion, im Verkehrs- und Gebäudesektor haben unmittelbare Auswirkungen auf die Facharbeit und die benötigten Kompetenzen der Fachkräfte.
  2. Mit diesen Veränderungen im Zusammenhang stehend, wird auch der fortschreitende digitale Wandel das Arbeiten und Lernen weiterhin stark verändern.
  3. Ferner wird die demografische Entwicklung für die anstehenden Transformationsprozesse eine große Herausforderung darstellen. Ohne einen hoch qualifizierten gewerblich-technischen Fachkräftenachwuchs werden die anstehenden Aufgaben nicht bewältigt werden können.

Vor diesem Hintergrund sollen auf der 22. Herbstkonferenz die folgenden Themenschwerpunkte unter dem Einfluss der aktuellen Entwicklungen bearbeitet werden:

  • Wandel der gewerblich-technischen Facharbeit und der beruflichen Anforderungen
  • Konzepte für das berufliche Lernen in gewerblich-technischen Berufsfeldern
  • Berufsbildung im demografischen Wandel
  • Gewerblich-technische Lehrkräftebildung und Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung, Heterogenität, Digitalität

Die Konferenz ist vom SHIBB für Lehrkräfte in Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt.

Verwaltung Ihrer Anmeldung

Über den folgenden Link können Sie Ihre Anmeldung im ConfTool verwalten.

Verwaltung der Anmeldung im ConfTool

Zeitplan
1. Juni 2022 Öffnung der Anmeldung
1. August 2022 Veröffentlichung des Konferenzprogramms
22. September 2022 Anmeldeschluss (Zahlung per Überweisung)
3. Oktober 2022 Anmeldeschluss (Barzahlung vor Ort, keine Exkursionen mehr buchbar)
Sprecher der gtw
  • Prof. Dr. Matthias Becker, Leibniz-Universität Hannover
  • Prof. Dr. Martin Frenz, RWTH Aachen
  • Prof. Dr. Lars Windelband, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd