Video-Konferenzen

Allgemein

Bild eines Videomischpults

In Raum MAD 127 können professionelle Videokonferenzen stattfinden.

  • Die Personenzahl ist auf 10 begrenzt.
  • Voraussetzung ist, dass die Gegenseite auch über eine Videokonferenzanlage verfügt. Fast alle Universitäten sind mit so einer Anlage ausgestattet.

Die Vorteile zu anderen (Web-) Konferenzen (z. B. Skype):

  • Das Videosignal wird in beiden Richtungen in HD- Qualität übertragen.
  • Parallel kann ein XGA (1024x768) wie z. B. eine Powerpoint-Präsentation übermittelt werden.
  • Auch die Tonqualität ist hervorragend und durch spezielle Elektronik werden Rückkopplungen vermieden.
  • Stabile Übertragung, dank fester Datenleitung.
  • Kein Datenabbruch alle 20 Min.