Bild von mehreren Unterarmen bemalt mit verschiedenen Flaggen
Bild von mehreren Unterarmen bemalt mit verschiedenen Flaggen

M.A. European Studies

Allgemeines & Profil

Allgemeine Informationen

Abschluss Master of Arts (M.A.)
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienart Vollzeitstudium
Studienbeginn jedes Herbstsemester
Unterrichtssprache(n) Englisch
Studiengebühren Studiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.

Über den Studiengang:

Profil

Der Master-Studiengang European Studies konzentriert sich vor allem auf die regionale Entwicklung. Einige örtliche und regionale Behörden und Organisationen räumen der Förderung von kulturellen, erzieherischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in gewissen Bereichen Priorität ein, um ein konstantes Wachstum und eine konstante Entwicklung der Lebensbedingungen für die Bevölkerung sicherzustellen. Es besteht daher Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die über die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um aktiv an der Vorbereitung, Unterstützung und Durchführung von Entwicklungsaufgaben in den europäischen Regionen mitzuarbeiten.

Dies ist ein internationales Programm, an dem Studierende aus der ganzen Welt teilnehmen. Der Master-Studiengang legt den Schwerpunkt auf einen umfassenden und detaillierten Einblick in relevante Themen aus den Bereichen der Sozial- und Geisteswissenschaften, wie wirtschaftliche und politische Theorien, Europarecht, europäische Ideen und europäischen Zeitgeschichte. Das Programm umfasst sowohl Pflicht- als auch Wahlfächer. Die Pflichtkurse basieren auf den drei wesentlichen Dimensionen des Programms: Europa, Regionen und Entwicklung.

Akkreditierung:

Studieninhalt & Struktur

Empfohlener Studienverlauf

(PStO European Studies mit dem Abschluss Master of Arts 2019) 

1. Semester Modul 1: European Law: An Introduction Modul 2: European Union politics and policies Modul 3: Critical Writing and Thinking Modul 4: European Political Economy Modul 5: History of European Integration Modul 6: Research Design

 
2. Semester Modul 7: European Society Modul 8: Transformation of European Economies Modul 9: Philosophy and Ideas of Europe
3. Semester
 
Wahlpflicht
Bereich 1: Political and legal Europe Bereich 2: Societal and economic Europe Bereich 3: European Ideas and diversity
Optional Modul 16: Internship 
Modul 10: Current topics in EU Law and Politics Modul 11: External Relations of the EU Modul 12: Europe in the Global Economy Modul 13: Challenges to European Society Modul 14: Social and Political Philosophy of Europe: Current Topics and Debates Modul 15: Cultural Diversity in Europe
4. Semester Modul 17: Master Thesis

Wichtige Dokumente zu Ihrem Studium

Die Studienordnung legt für Ihren Studiengang die Rahmenbedingungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest. Anhand der Studienordnungen und Modulkataloge planen Sie Ihr Studium und wissen, was Sie in welchem Semester studieren. Die rechtlichen Rahmebedingungen hierzu sind in der Prüfungsordnung festgelegt.

Dokumente zum Studium

Berufsfelder

Berufsfelder

Potentielle Arbeitgeber sind:

  • Regionen oder Gemeinden
  • der neue dänische regionale Vækstfora
  • Unternehmen und öffentliche Behörden auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene im Rahmen von Kooperationen/Mediationen.

Es ist mit einer wachsenden Nachfrage nach qualifizierten Absolvierenden zu rechnen, die ein Verständnis für regionale und europäische Probleme aufweisen können. Es ergeben sich somit neue Beschäftigungsmöglichkeiten

  • in der öffentlichen Verwaltung,
  • bei privaten Einrichtungen,
  • bei Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten
  • bei privaten Akteuren und Unternehmen, einschließlich Beratungsunternehmen
  • sowie bei nichtstaatlichen Organisationen (NGO).

Absolvierende werden in der Lage sein, eine Beschäftigung auch auf internationaler Ebene zu finden, zum Beispiel bei:

  • der Europäische Union,
  • dem Europäischen Rat,
  • der OECD und
  • der OSZ.

Es können sich ferner Beschäftigungsmöglichkeiten bei anderen supranationalen Organisationen sowie bei regionalen Kooperationseinrichtungen ergeben, die sich mit europäischen oder länderübergreifenden Problemen beschäftigen, wie zum Beispiel:

  • Dem Ostseerat,
  • dem Nordischen Rat,
  • der Zentraleuropäischen Initiative,
  • der Alpin-adriatischen Zusammenarbeit/Alpic-Adriatic co-operation oder ähnlichen Institutionen.

Passende Stellenangebote können sich auch bei einer der mehr als 150 institutionalisierten oder formalisierten grenzüberschreitenden Zusammenarbeiten in Europa ergeben.

Mit einem Master-Abschluss haben Sie außerdem die Möglichkeit zu promovieren.

Promovieren in Flensburg

Beratung & Kontakt

Im Sekretariat ist für Sie da:

Studiengangskoordination:

Zum Institut:

Mehr Informationen zum Studiengang finden Sie auf den Websites des Internationalen Instituts für Management und ökonomische Bildung (IIM) Abteilung für Europa- und Völkerrecht

Zum Institut

Bei Fragen zu Prüfungen:

wenden Sie sich am besten direkt an das

Servicecenter für Prüfungsangelegenheiten (SPA)

Bei allgemeinen Fragen rund um's Studium:

Allgemeine oder fachübergreifende Fragen zum Studium an der Europa-Universität Flensburg beantwortet die

Zentrale Studienberatung

Bewerbung & Zulassung

Bewerbung & Zulassung

Alle Informationen zur Bewerbung, zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie zu den Zugangsvoraussetzungen und Zusatzqualifikationen finden Sie auf den Seiten des Instiuts unter

Bewerbung & Zulassung