Bild von einem Bafög-Antrag, der ausgefüllt wird
Bild von einem Bafög-Antrag, der ausgefüllt wird

BAföG - Bundesausbildungsförderungsgesetz

Eine qualifizierte Ausbildung soll nicht an fehlenden finanziellen Mitteln scheitern. Unabhängig von Ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation sollen Sie die Möglichkeit haben eine Ausbildung zu absolvieren die Ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht.

BAföG zur Unterstützung eines Studiums an der Europa-Universität Flensburg kann beim Studentenwerk Schleswig-Holstein beantragt werden.

Information und Beratung

Ausbildungsförderung nach dem BAföG-Gesetz müssen Sie beim Studentenwerk Schleswig-Holstein beantragen, das auch für die Beratung in BAföG-Fragen zuständig ist:

Informationen zum BAföG bieten das Studentenwerk Schleswig-Holstein und das Ministerium für Bildung und Forschung.

Das Studentenwerk unterhält im Telekom-Gebäude, Eckernförder Landstraße 65, Flensburg, eine Außenstelle, die zweimal in der Woche BAföG-Beratung anbietet. Sie können sich aber auch direkt bei der für Sie zuständigen Person oder in der Hauptstelle in Kiel erkundigen, Tel. 0431/8816-0.

Darüber hinaus bietet der AStA der Europa-Universität Flensburg eine BAföG- und Sozialberatung an.

Bescheinigungen

Wenn Sie BAföG erhalten, müssen Sie nach einigen Studiensemestern belegen, dass Sie ordnungsgemäß studieren, damit Sie weiterhin gefördert werden.
Die für die Weiterförderung nach dem Bundesbildungsförderungsgesetz erforderliche Bescheinigung (in der Regel nach dem erfolgreich abgeschlossenen 4. Semester) erhalten Sie bei Nachweis der erforderlichen Leistungen und mit der Leistungsbescheinigung (§ 48 BAföG) bei folgenden Ansprechpersonen:

Studierende am Internationalen Institut für Management und ökonomische Bildung:

  • Bitte geben Sie das entsprechende  Antragsformular bei Frau Karin Drenkow ab. Alternativ können Sie Frau Drenkow das Formular per Hauspost (Poststelle im Gebäude OSLO) schicken.

Studierende aller anderen Studiengänge:

Bitte wenden Sie sich an

Antragsformulare BAföG