Selbstwirksamkeitserwartungen bei Lehramtsstudierenden

Überzeugungen von Lehrpersonen hinsichtlich ihrer beruflichen Fähigkeiten stellen eine Facette professioneller Kompetenz dar, die für berufliches Handeln relevant ist. Die Studie untersucht die Veränderung berufsbezogener Selbstwirksamkeitserwartungen während des Praxissemesters bei Lehramtsstudierenden... I

Stichworte

Selbstwirksamkeit, Lehrer, Praxissemester, Strukturgleichungsmodelle, Längsschnitt, quantitative Studie

Laufzeit

01.01.2016 - 31.12.2020 (Projekt abgeschlossen)

Beschreibung

Überzeugungen von Lehrpersonen hinsichtlich ihrer beruflichen Fähigkeiten stellen eine Facette professioneller Kompetenz dar, die für berufliches Handeln relevant ist. Die Studie untersucht die Veränderung berufsbezogener Selbstwirksamkeitserwartungen während des Praxissemesters bei Lehramtsstudierenden. Im Rahmen der Selbstwirksamkeitstheorie (Bandura, 1997) werden mögliche Veränderungen durch eigene Erfahrungen von Erfolg und Schwierigkeiten sowie durch die Vorbildwirkung und Rückmeldungen von Mentor*innen erklärt. Die Studie verfolgt ein längsschnittliches quantitatives Design und verwendet Strukturgleichungsmodelle.

Betreuung: Prof. Dr. Horst Biedermann/Prof. Dr. Petra Hampel