Prof. Dr. phil.Steffen Siegemund-Johannsen

Bild von Steffen Siegemund-Johannsen

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2683
Fax
+49 461 805 2670
E-Mail
steffen.siegemund-johannsen-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Helsinki
Raum
HEL 211
Straße
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

ORCID

0000-0001-9132-7014

Institutionen

Name
Institut für Sonderpädagogik
Funktion
Professor
Name
Abteilung Pädagogik bei Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung
Funktion
Professor

Sprechstunden

Termine können im Moodle-Raum "Sprechstunden GE" gebucht werden. Weitere Termine nach Vereinbarung per E-Mail:
steffen.Siegemund-johannsen@uni-flensburg.de

Zusatzinformationen

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit 03/2022 
    Universitätsprofessor für "Pädagogik bei Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung" an der Europa-Universität Flensburg
  • 03/2021- 02/2022
    Vertretungsprofessur "Pädagogik bei Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung" an der Europa-Universität Flensburg
  • 2019 – 2021
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an Lehrstuhl für Pädagogik bei Geistiger Behinderung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2018 – 2019    
    Vertretungsprofessur "Inklusive Unterrichtsforschung mit dem Schwerpunkt Lernen" an der Universität Erfurt
  • 2015 – 2018    
    Koordination der Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Handlungsfeld "Inklusion" (Postdoc) des QLB-Projekt "ProfaLe"  (Universität Hamburg)
  • 2011 – 2016    
    Promotion an der JMU Würzburg: "Kognitive Lernvoraussetzungen und mathematische Grundbildung von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung" (Prof. Fischer)
  • 2011 – 2015
    Abgeordnete Lehrkraft an der Europa-Universität Flensburg am Lehrstuhl für Sonderpädagogische Psychologie (Prof. Castello)
  • 2008 – 2012
    Studienrat an Sonderschulen, Förderschule für geistige Entwicklung Bekkamp, Hamburg (Fachleiter Mathematik; Mitglied der Steuergruppe zur Schulentwicklung)
  • 2003 – 2007   
    Studienrat an Sonderschulen, Gesamtschule Bergstedt, Hamburg
  • 2003                 
    Durchführung von Therapiestunden bei Rechenschwäche und Frühförderung im Christel- Manske-Institut, Hamburg
  • 2002
    Klassenlehrer im Hermann-Josef-Haus in Kall-Urft, einer privaten Schule für Erziehungshilfe
  • 2000 – 2002    
    Referendariat an drei Hamburger Schulen mit den Förderschwerpunkten Lernen und geistige Entwicklung sowie an einer Grundschule
  • 1999 – 2000
    Durchführung von Rechenschwächetherapie und Frühförderung im Christel-Manske-Institut, Hamburg
  • 2000
    Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Sonderschulen in den Fächern: Erziehungswissenschaft, Verhaltensgestörtenpädagogik, Geistigbehindertenpädagogik und Physik
  • 1997
    Wechsel in den Studiengang "Lehramt an Sonderschulen"
  • 1993 – 1996
    Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg (Vordiplom 1996)
  • 1993 – 1999    
    Pädagogischer Mitarbeiter in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen in der psychiatrischen Abteilung des KKH Wilhelmstift, Hamburg
  • 1991 – 1993
    Zivildienst in der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Abteilung des KKH Wilhelmstift, Hamburg

Mitgliedschaften
European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)
Intern. Assoc. for the Scientific Study of Intellectual and Developmental Disabilities (IASSIDD)
Fachverband Sonderpädagogik (vds)
Deutscher Hochschulverband (DHV)
Prüfungsausschuss Bildungswissenschaften der Europa-Universität Flensburg

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
153093j GE- MA-Modul 5 - Begleitseminar Praxissemester Seminar HeSe 2023
153002j BA-GE 01 - TM 1 - Phänomene und Erklärungsansätze zur Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung Seminar HeSe 2023