Kontakt

Pressemitteilung zur 60. Mathematik-Olympiade

Zu der Pressemitteilung über die 60. Mathematik-Olympiade auf der MatKult-Homepage gelangen Sie hier.

Es werden mathematische Wettbewerbe organisiert und durchgeführt, die offen sind für alle interessierten Schulen aus dem Programmgebiet. Zuerst einmal wird dänischen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, an Mathematik-Wettbewerben in Flensburg teilzunehmen. Hier gibt es eine jahrzehntelange Wettbewerbskultur. Entsprechende Formate sind auf dänischer Seite bislang nicht vorhanden. Das langfristige Ziel des Projekts ist es, auch hier entsprechende Strukturen zu schaffen und gemeinsame grenzüberschreitende Aktivitäten aufzubauen.

Dazu werden in Zusammenarbeit der Abteilung für Mathematik und ihre Didaktik der Europa-Universität Flensburg und des House of Science in Sønderborg Wettbewerbe organisiert, zunächst weiter in Flensburg und Sonderborg, dann auch in der weiteren Programmregion. Beteiligt sind dänische und deutsche Lehrkräfte, Studierende, Schülerinnen und Schüler.

Naturgemäß kommt den Aufgaben in der Mathematik eine große Bedeutung zu. Im Gegensatz zu Schulaufgaben, sollen bei den Wettbewerben Aufgaben zum Einsatz kommen, deren Lösung ungewöhnliche Ideen und viel Kreativität erfordert und die verschiedene Zugänge erlauben. Die Projektpartner entwickeln gemeinsam dänische und deutsche Versionen, deren mathematischer Kern weitgehend übereinstimmt.

Jährlich werden zwei Wettbewerbsrunden durchgeführt. Es finden getrennte Wettbewerbe für die Grundschule (dritte und vierte Klasse) und die Sekundarschulen statt. Nähere Informationen zu den jeweiligen Wettbewerben finden Sie auf den entsprechenden Seiten.