Naturwissenschaftliche Bildung in außerschulischen Kontexten

Bildungsprozesse finden nicht nur in schulischen Kontexten statt, gerade auch außerhalb der Institution Schule erscheint es möglich, Beiträge zu einer naturwissenschaftlichen Grundbildung anzubieten und weiterzuentwickeln. Der Rahmen wird gegeben durch die Möglichkeit, durch moderne Ausstellungen und andere Settings emotionale und motivationale Zugänge zu den Naturwissenschaften zu eröffnen und andererseits grundlegende Inhalte in informellen Lernumge-bungen zu vermitteln sowie formales Lernen durch geeignete Herangehensweisen und Medien, die in der Schule nicht darstellbar sind, zu unterstützen. Dieses breite Feld wird auch in Zusammenarbeit mit der Phänomenta in Flensburg in unterschiedlichsten Aktionen und Projekten bearbeitet. Wesentlichen Raum nimmt dabei die Unterstützung der Phänomenta bei der Entwicklung und beim Bau neuer Ausstellungsensembles und einzelner neuer Exponate ein.

Kurzübersicht

Stichworte
Didaktik der Physik
Laufzeit
01.10.2009 - laufend
Institutionen der EUF
Department of Physics, its teaching methods and its history, Institute of Mathematical, Scientific and Technical Education

Verantwortlich

Telefon
+49 461 805 2301
Fax
+49 461 805 2933
E-Mail
peter.heering-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 457.1
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg
Zeige Personen-Details

Projektmitarbeitende

Dr.Michael Kiupel

Partnerinnen und Partner

Finanzierung

ISH:Teilprojekt "Curriculum Energieeffizienz" und Teilprojekt LüttING