Schülerschaft im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung (Prävalenz-Studie)

Die empirisch quantitativ geführte Studie hatte zum Ziel, die Kausalität zwischen regionalen Entwicklungen der Schülerquoten mit den stetig steigenden Schülerzahlen im Schwerpunkt Geistige Entwicklung und der Entwicklung inklusiver Bedingungen im Schulsystem zu ergründen.

Stichworte

Anstieg der Schülerzahlen, Heterogenität der Schülerschaft, Bildungschancen und sozialer Status