Kochen mit frischen Lebensmitteln und der Thermomix

Projekt-Steckbrief

Projektname:Kochen mit frischen Lebensmitteln und der Thermomix
Schulname:Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Husum
Teilnehmende Lehrer:Ann-Kristin Thun
Studentische Hilfskraft Uni Flensburg:Elisa Stache
Ziel des Projekts:Ziel ist es, die jungen Menschen wieder vermehrt an das Kochen mit frischen Lebensmitteln heranzuführen. Lernziele/Kompetenzerwerb: Warenkunde, Verarbeitung unter-schiedlichster Lebensmittel, Verarbeitungsschritte durchführen und bezogen auf die Industrie kritisch bewerten können, neue Geschmacksrichtungen kennen, die Saison der Lebensmittel ken-nen, das Würzen mit frischen Kräutern , neben Salz und Glutamat erlernen, Lebensmittel wieder wertschätzen lernen.
Projektbeschreibung:Die Küchenmaschine "Thermomix" von Vorwerk wird in den The-orieunterricht des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums eingebracht, um den Theorieunterricht durch praktische Anwen-dungen im Klassenraum zu ergänzen.
Projektzeitraum:2013 bis 2014
Peer Education Ansatz:Innerhalb des Projektes arbeiten die Schüler in Gruppen, die selbstständig, zu einer bestimmten Nährstoffgruppe eine Nah-rungszubereitung mit Hilfe des Thermomix planen, organisieren und anschließend im Klassenraum der gesamten Klasse vorführen.

Projektvorstellung

Dieses Projekt richtet sich an die Schüler der 12. Jahrgangsstufe der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland in Husum und geht insgesamt über zwei Schuljahre. 

Das heutige Ernährungsverhalten der Gesellschaft ist geprägt durch eine Ernährungsweise, die zeitsparend und kostengünstig ist und sich zudem leicht in den Alltag integrieren lässt. Vorgefertigte Gerichte, sogenannte Convenience-Produkte und Fast- Food stehen hierbei im Vordergrund. Außerdem geht der Trend hin zu einem Außer-Haus-Konsum von Mahlzeiten. Dies hat zur Folge, dass die Nahrungszubereitungskompetenzen besonders bei der jungen Bevölkerung immer mehr verloren gehen. 

An dieser Problematik knüpft das Projekt an, denn Ziel ist es hierbei, die jungen Menschen wieder vermehrt an das Kochen mit frischen Lebensmitteln heranzuführen. Zudem werden Kompetenzen, wie z. B. Warenkunde, die richtige Verarbeitung verschiedener Lebensmittel, Würzen mit frischen Kräutern, neben Salz und Glutamat usw., erworben. Diese Ziele und Kompetenzen sollen erreicht werden, indem über zwei Schuljahre die Küchenmaschine ?Thermomix? von Vorwerk in den Theorieunterricht des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums eingebracht wird. Um Nahrungszubereitungskompetenzen wieder zu fördern, wird somit der Theorieunterricht durch praktische Anwendungen im Klassenraum ergänzt. Die Umsetzung erfolgt durch vier bis fünfköpfige Schülergruppen, die parallel zum Theorieunterricht selbstständig, zu einer bestimmten Nährstoffgruppe eine Nahrungszubereitung mit Hilfe des Thermomix planen, organisieren und anschließend im Klassenraum der gesamten Klasse vorführen. In diesem Schuljahr ist das Projekt erfolgreich mit großer Begeisterung auf Seiten der Schüler angelaufen und Erkenntnisse und Kompetenzen konnten bereits erworben werden. Der weitere Verlauf bleibt für die Schüler, sowohl als auch die beteiligten Lehr- und Hilfskräfte spannend. Das Projekt wird im Rahmen einer BA-Arbeit evaluiert. Die ersten Ergebnisse können voraussichtlich im Frühjahr 2014 auf dieser Homepage vorgestellt werden.