Aktuelles

Einladung zum "Lesekreis Theologie und Kultur"

Die Ev. und Kath. Theologie veranstalten ab diesem Semester einen Lesekreis, um die kulturelle bzw. öffentliche Rolle der Theologie(n) im europäischen Kontext zu vertiefen. Wir verstehen den Lesekreis als eine Gelegenheit zur freien Auseinandersetzung, zum Gedankenaustausch unter den Teilnehmer/innen, und zur Entdeckung von neuen Formen einer Präsenz der Theologie in der europäischen Kultur.

Religion ist weder als Thema, noch als "Akteur" aus den öffentlichen Diskursen der postsäkularen Welt wegzudenken. Sie ist gleichzeitig Stolperstein und Stein des Anstoßes. Für den öffentlichen Diskurs bildet die Theologie einen Zugang zu religiösen Inhalten, die zur Aushandlung normativer, ästhetischer und kultureller Fragen beitragen können. Wie aber gestaltet sich dieser Beitrag? Der Lesekreis Theologie und Kultur widmet sich diesen Grenzgängen des theologischen Denkens auf der Diskussionsbasis einer gemeinsamen, semesterbegleitenden Lektüre.

Als Grundlage zur Diskussion werden wir im Frühjahrsemester 2018 das Buch des französischen Philosophen Alain Badiou: Paulus. Die Begründung des Universalismus zusammen lesen. Zum Lesekreis möchten Thies Münchow (Ev. Theologie) und Marcello Neri (Kath. Theologie) alle Interessierten herzlich einladen!

Die erste Sitzung findet am Donnerstag, dem 22. März, von 18. bis 20. Uhr im Raum OSL 136 statt (dabei werden wir auch die weiteren Termine des Lesekreises zusammen besprechen). Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Lesekreis.

Interreligiöse Summerschool 2018

In Kooperation mit der Universität Potsdam und dem Forum Dialog findet im kommenden Jahr eine interreligiöse Summerschool in Prizren (Kosovo) und Tirana (Albanien) statt.

Bei Interesse erhalten Sie nähere Informationen zur Anmeldung bei Prof. Dr. Ralf Wüstenberg.

Die Ausschreibung finden Sie hier:

Interreligiöse Summerschool 2018

summer-school-ausschreibu...

Datum:
15.12.2017
Datei:
837 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader

Häufig verwendet

Wichtige Angaben zum allgemeinen Mailverkehr!

Geben Sie immer folgende Angaben an:

Name
Matrikelnummer
Fach
Studiengang (BA, MA…)
Prüfungsordnung (2013, 2015...)

So könnte eine E-Mail aussehen, die zu einer raschen und problemlosen Lösung führt hier:

Die neue Fachschaft wurde GEWÄHLT!

Von links nach rechts: Ann-Elisabeth Ihde, Aileen Weber, Maringan Tambunan