Lehrveranstaltungen im Frühjahrssemester 2022

Veranstaltungsnummer
22W128g
Semester
FrSe 2022
Typ
Vorlesung
Max. Teilnehmeranzahl
120

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mo. 15:00 bis 17:00 Einmalig 04.07.2022 bis 04.07.2022 Gebäude Helsinki - HEL 160
Mo. 14:00 bis 16:00 Einmalig 16.05.2022 bis 16.05.2022 Gebäude Oslo - OSL 247
Fr. 16:00 bis 18:00 Einmalig 08.04.2022 bis 08.04.2022 Gebäude Helsinki - HEL 160
Mo. 14:00 bis 16:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Gebäude Helsinki - HEL 160

Kursleitung

Beschreibung

  • Wahlpflichtfach (BIM W128)
  • Gehört zu Wahlpflichtfach 1
  • Prüfungsordnung 2017: Modul 28: International Economics (5 CP)
  • Diese Veranstaltung wird mit 5 CP bewertet.

CONTENTS

Hotly debated events with far-reaching implications like Brexit and the US-China "trade war" present formidable challenges for firms engaged in business around the globe. Firms' success depends on changes in interest rates, exchange rates and import and export prices, all of which depend on global developments beyond their own control. The global economy thus confronts firms with many factors of risk and uncertainty that must be dealt through professional management and risk mitigation. The course introduces students to the main factors behind the development of the global economy. The focus is on international trade between countries and its multi-dimensional economic effects, as well as on factors driving exchange and interest rates. Students learn tools that are helpful in analyzing and predicting how global developments can affect firms.

LIST OF POTENTIAL TOPICS

  • Comparative advantage in international Trade
  • Distributional consequences of trade
  • Firms and globalisation
  • International institutions
  • Interest arbitrage and exchange rate expectations
  • Exchange rate regimes and economic policy

The course features classical weekly lectures (2h).

Study material for the course (slides, exercises etc.) will be provided in due course through moodle. The password will be provided in the first lecture on March 9, 2020.

The course closes with a 2-hour closed book exam at the end of term.

Main reference: Robert C. Feenstra and Alan M. Taylor, "International Economics", 4th edition 2017. Worth Publishers Inc., U.S.

Veranstaltungsnummer
22PF08g
Semester
FrSe 2022
Typ
Vorlesung/Übung
Max. Teilnehmeranzahl
100

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mo. 10:00 bis 12:00 Einmalig 14.03.2022 bis 14.03.2022 -
Mo. 10:00 bis 12:00 Einmalig 14.03.2022 bis 14.03.2022 Gebäude Helsinki - HEL 160
Mo. 10:00 bis 12:00 Einmalig 14.03.2022 bis 14.03.2022 Gebäude Helsinki - HEL 160
Fr. 09:00 bis 11:30 Einmalig 08.07.2022 bis 08.07.2022 Gebäude Oslo - OSL 243
Mo. 10:00 bis 12:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Gebäude Oslo - OSL 447
Mo. 08:00 bis 10:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Hörsaalzentrum - Hörsaalz. Hörsaal 1
Mo. 10:00 bis 12:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Trondheim 2 - TRO 204
Mo. 10:00 bis 12:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Trondheim 2 - TRO 205
Mo. 08:00 bis 10:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Hörsaalzentrum - Hörsaalz. Hörsaal 1
Fr. 14:00 bis 18:00 Einmalig 25.03.2022 bis 25.03.2022 Hörsaalzentrum - Hörsaalz. Hörsaal 1
Fr. 14:00 bis 18:00 Einmalig 25.03.2022 bis 25.03.2022 Hörsaalzentrum - Hörsaalz. Hörsaal 1
Mo. 10:00 bis 12:00 Wöchentlich 14.03.2022 bis 13.06.2022 Gebäude Oslo - OSL 239

Kursleitung

Beschreibung

The course Economics 2: Macroeconomics analyzes the economy as a whole from both a theoretical and an empirical point of view. Students become familiar with basic macroeconomic models and methods. The course covers topics such as the general framework of the economy (the macro structure), the central markets (labor market, money, the financial markets and foreign trade), growth, external and internal shocks to the economy (e.g. financial crises), business cycles, exchange rates and the main institutional framework (public finance, monetary policy, balance of payment etc.).

Modern firms act in a complex world. Macroeconomic conditions for growth and financial stability, cyclical changes, different economic shocks (e.g. oil price shocks or house price bubbles), national and international fiscal policies, monetary policy (e.g. the Euro membership), and complex policy areas (e.g. trade agreements) are of vital importance for the firm’s demand, production costs, competitive strength, export possibilities, future prospects and its strategic scope. Decision makers within the business community must have knowledge and understanding of these problems to devise well-informed decisions.

Central topics of the course are drawn from the following list of topics:

  • Flows of goods and money, markets for goods and production factors, investment and saving, aggregated supply and demand and equilibrium on goods and money markets.
  • Public sector and fiscal policy: the economy of the public sector and the control and limitations of fiscal policy.
  • Inflation, monetary policy, central banks and interest rates.
  • Exchange rates, Euro-cooperation, and financial instability.
  • Globalization: international financial markets, trade, competitiveness, transmission mechanisms between economies.
  • Business cycles and economic key figures.
  • Balance of payment and international economic relations.
  • National and international sources and statistics to analyze economic problems.

The course features a two-tier structure. Weekly lectures (2h) are accompanied by weekly tutorials (2h) that train students in solving macroeconomic problems.

Study material for the course (slides, problem sets etc.) will be provided in due course through moodle. The password will be provided in the first lecture on March 9, 2020.

Main reference: Mankiw, N. G. and M. P. Taylor: Macroeconomics. 2017. Cengage Learning; Fourth ed.

Veranstaltungsnummer
22W276g
Semester
FrSe 2022
Typ
Seminar
Max. Teilnehmeranzahl
24

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Di. 16:00 bis 18:00 Wöchentlich 15.03.2022 bis 21.06.2022 Gebäude Madrid - MAD 225

Kursleitung

Beschreibung

  • Wahlpflichtmodul im Bereich Area Studies (BIM W2 32a)
  • Modul 37a: Regional Economics II (Lateinamerika) (5 CP)
  • Diese Veranstaltung wird mit 5 CP bewertet
  • Empfohlen für das 4. Studiensemester

Wichtiger Hinweis:

Die Prüfungsordnung 2017 besagt lt. § 5 (Gliederung des Studiums und Studienschwerpunkte):

(3) Im spanischen Sprachzweig umfasst das Pflichtfach Wirtschaftswissenschaften 100 Leistungspunkte. In den Wahlpflichtfächern 1 und 2 sind insgesamt 55 Leistungspunkte zu erbringen, davon mindestens 10 Leistungspunkte im Wahlpflichtfach 1: International Business and Economics und mindestens 20 Leistungspunkte im Wahlpflichtfach 2: Area Studies. Die Sprachausbildung umfasst 25 Leistungspunkte.
(4) Im Wahlpflichtbereich 2: Area Studies im spanischen Sprachzweig sind mindestens 15 Leistungspunkte in einem der Regionalschwerpunkte Lateinamerika bzw. Südeuropa zu belegen.

Prüfungsform:

Präsentation, Hausarbeit

Veranstaltungsnummer
22PF18g
Semester
FrSe 2022
Typ
Kolloquium
Max. Teilnehmeranzahl
20

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Di. 14:00 bis 16:00 Einmalig 26.04.2022 bis 26.04.2022 Gebäude Madrid - MAD 130
Di. 14:00 bis 16:00 Einmalig 03.05.2022 bis 03.05.2022 Gebäude Madrid - MAD 130
Di. 14:00 bis 16:00 Einmalig 19.04.2022 bis 19.04.2022 Gebäude Madrid - MAD 130
Di. 14:00 bis 16:00 Einmalig 31.05.2022 bis 31.05.2022 -
Di. 14:00 bis 16:00 Einmalig 10.05.2022 bis 10.05.2022 -
Mi. 10:00 bis 12:00 Einmalig 25.05.2022 bis 25.05.2022 -
Mi. 10:00 bis 12:00 Einmalig 23.03.2022 bis 23.03.2022 -
Mi. 08:00 bis 10:00 Einmalig 25.05.2022 bis 25.05.2022 Gebäude Madrid - MAD 130
Mi. 08:00 bis 10:00 Einmalig 23.03.2022 bis 23.03.2022 Gebäude Madrid - MAD 130

Kursleitung

Beschreibung

Die Teilnahme am Kolloquium ist verpflichtend für alle Studierenden, die in der Prüfungsordnung 2017 oder 2021 studieren. die ihre Abschlussarbeit in der
jeweiligen Abteilung schreiben wollen.

Inhalt:

Im Rahmen des Kolloquiums werden den Teilnehmer*innen verschiedene Themen rund um das wissenschaftliche Arbeiten nähergebracht wie bspw. Phasen einer Abschlussarbeit, Themensuche und -eingrenzung, Literaturquellen und -datenbanken, Literatursoftware, Bewertungskriterien, formale Anforderungen, Zitationsstile, Exposé-Erstellung sowie die Fallstudienmethodik. Zusätzlich gibt es an verschiedenen Terminen die Möglichkeit, Probleme und Fragen in der Gruppe untereinander zu erörtern. Ferner dient das Format dem Austausch über wissenschaftliche Fragestellungen.

Ziel:

Das Kolloquium hat zum Ziel, während des Erstellungsprozesses der Bachelorarbeiten eine begleitende Betreuung zu gewährleisten und die Qualität der wissenschaftlichen Arbeiten zu verbessern. Es bietet ein Forum für die Vorstellung der laufenden Arbeiten sowie für die Diskussion grundlegender Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Entwicklung eines Exposés und Präsentationen zum jeweiligen Stand der Abschlussarbeit.

Eine Liste der Veranstaltungen der vergangenen Semester ist im Archiv einsehbar.