Die Master-Studiengänge

Alle an unserer Abteilung angebotenen Master-Studiengänge zielen auf eine schulische Laufbahn.

Das Master-Studium setzt auf den erworbenen Kompetenzen eines entsprechenden Bacherlor-Studiums auf und fokussiert die Professionalisierung im Hinblick auf das angestrebte Lehramt. Dazu werden fachwissenschaftliche Sachverhalte vertieft und mit fachdidaktischen Aspekte vor dem Hintergund schulartspezifischer Unterrichtsprozesse verknüpft. Konsequenter Weise ist das Praxissemster, das zum größten Teil an den Schulen unseres Landes stattfindet, Teil des Master-Studiums.

  • Der Master of Education an Grundschulen ist Bedingung für den (Vorbereitungs-) Dienst an einer Grundschule.
  • Der Master of Education an Gemeinschaftsschulen qualifiziert in Verbindung mit dem Vorbereitungsdienst für eine Lehrtätigkeit in der Sekundarstufe I an Gemeinschaftsschulen (nicht in der Oberstufe).
  • Der Master of Education an Sekundarschulen mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe I qualifiziert laufbahnrechtlich in Verbindung mit dem entsprechenden Vorbereitungsdienst für eine Lehrtätgikeit in der Sekundarstufe I an Gemeinschaftsschulen und Gymnasien. Im Studium wird ein Fach auf Sek-I-Niveau und ein Fach auf Sek-II-Niveau studiert. Mit Letzerem darf auch in der Oberstufe unterrichtet werden. Derzeit bieten wir Technik nicht als Sek-II-Fach an.
  • Der Master of Education (M.Ed.) Lehramt Sonderpädagogik bereiten Sie auf eine Berufstätigkeit im Feld Sonderpädagogik an Grundschulen, Sekundarschulen und in Förderzentren vor.