Farbwechselbadekugeln experimentell und mit dem Smartphone untersuchen

Fortbildungsteam

Hanne Rautenstrauch, Steffen Gudenschwager, Anne Rebenstorff

Abstract

In der Fortbildung werden Schülerexperimente vorgestellt, mit denen eine Farbwechsel-Badekugel aus dem Drogeriemarkt auf ihre Bestandteile hin untersucht und anschließend nachgebaut werden kann. Die Experimente umfassen neben nasschemischen Analyseverfahren und einer Papierchromatographie auch die Umfunktionierung eines Smartphones zu einem Photometer und zeigen ein tolles Beispiel zur Einbindung des Smartphones in experimentelles, forschendes Lernen im Chemieunterricht der Sekundarstufe I und II.

Die Badekugel
Die Molisch-Probe