Calendar of ICES

Research Colloquium: Tillmann Heise; Germanistik (Universität Heidelberg)


RIG 601 & online

Add to calendar

Im Rahmen des ICES Research Colloquium hält Tillmann Heise; Germanistik (Universität Heidelberg) einen Vortrag mit dem Titel: "Das ‚andere‘ Europa der Dichter. Autoren, Schreibweisen und Netzwerke des antiliberalen Europa-Diskurses in Deutschland und Österreich (1918–1934)"

Nach der historischen Zäsur des Ersten Weltkriegs entfaltete sich in den neuen Republiken in Deutschland und Österreich ein viraler, multidisziplinärer und politisch-weltanschaulich polymorpher Europa-Diskurs, der die epochale Krisenerfahrung am Ende des ‚langen 19. Jahrhunderts‘ vielstimmig reflektierte. Das Konzeptbewusstsein, das öffentliche Intellektuelle zeitgenössisch mit dem Begriffsfeld ‚Europa‘ verbanden, unterscheidet sich vielfach signifikant von liberal-demokratischen Europa-Vorstellungen, die sich nach 1945 allmählich etablierten und spätestens mit der europäischen Integration seit 1989/90 in der deutschsprachigen Öffentlichkeit dominieren. Der Vortrag perspektiviert schwerpunktmäßig solche politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Europa-Entwürfe, die deutschsprachige Schriftsteller-Intellektuelle zwischen 1918 und 1933/34 mit impliziter oder expliziter politisch-weltanschaulicher Schlagrichtung gegen aufklärerische, liberale und demokratische Überzeugungen formulierten. Diese aus heutiger Sicht verstiegenen Entwürfe lassen sich unter dem Oberbegriff ‚antiliberal‘ subsumieren und politisch-ideologisch im ‚rechten‘ Spektrum der Zwischenkriegszeit verorten. Sie taugen ausdrücklich nicht zur Identifikation für ein Europa der Gegenwart, sind als integraler Bestandteil des politischen, intellektuellen und literarischen Europa-Diskurses der 1920er und -30er Jahre aber von historischer Relevanz.

Event location: In RIG 601 and hybrid:Cisco Webex Meetings - Meeting-Details

Location

Name
RIG 601 & online