„Die wahre Bildung besteht nicht in totem Wissen und leerem Gedächtniskram, sondern in lebendiger Entwicklung des Gemütes und der Urteilskraft.“

Ernst Haeckel

Service Learning Projekt

Sie sind eine gemeinnützige Organisation und an unserem Service Learning Projekt interessiert?  Alle relevanten Informationen für eine mögliche Kooperation finden Sie auf unserer Seite mit den Hinweisen für interessierte Organisationen.

Semester:

nächste Projektphase im Herbstsemester 2017/2018 (Start im September 2017)

Modul:

Service Learning Projekt

Veranstaltungen:

Service Learning Projekt - Praxisseminar, 5 CP

Studiengang:

Master "International Management Studies" / CMI-SDU (S1)

DozentInnen:

Prof. Dr. Thomas Behrends,  Dr. Tanja ReimerLarissa Zierke

Zeit und Ort:

Mittwoch, 9:00 -12:00 Uhr, MAD 098

Qualifikationsziele des Moduls:

Service Learning verbindet universitäres Lernen mit organisationaler Praxiserfahrung und gesellschaftlichem Engagement. Bei diesem Ansatz gewinnt das fachliche Lernen durch praktische Erfahrungen an Relevanz, Handlungsbezug und Verständnistiefe.

Die Studierenden gewinnen einen tiefergehenden Einblick in die alltäglichen Managementprobleme von kleinen (gemeinnützigen) Betrieben. Hierdurch werden die Studierenden für die spezifischen Problemlagen kleiner Unternehmen sensibilisiert und erhalten zugleich eine nähere Vorstellung von den Besonderheiten gemeinnütziger Organisationen.

Gegenstand des Moduls:

Das Seminar wird in Kooperation mit kleinen gemeinnützigen Initiativen und Organisationen aus der Region durchgeführt. Im Rahmen der Veranstaltung sind die Studierenden aufgefordert, für ausgewählte Probleme und Herausforderungen der teilnehmenden Organisationen konkrete Lösungsansätze zu entwickeln und diese auch umzusetzen.

Die Studierenden erarbeiten in Kleingruppen Lösungsansätze für ein spezifisches Problem eines Praxispartners. Die Grundlage hierfür bilden die in der Veranstaltung vermittelten Lehrinhalte. Konkrete Ergebnisse der durch die Gruppe erarbeiteten Lösungsvorschläge sollen in Form einer Maßnahmenplanung formuliert werden. Es wird zudem erwartet, dass die Studierenden im zeitlichen Rahmen des Seminars eine konkrete Maßnahme selbst initiieren und umsetzen. Die Umsetzung erfolgt in enger Abstimmung mit den jeweiligen Kooperationspartnern.

Prüfungsleistung:

  • Präsentation und Ausarbeitung

Teilnehmende Organisationen (werden noch durch eine weitere Organisation ergänzt): 

Sonstiges: 

Für die Teilnahme an dem Forschungsseminar ist eine Anmeldung im Vorwege erforderlich. Sie können sich ab sofort bis zum 13.08.2017 über das Anmeldeformular anmelden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.  

Die Gruppeneinteilung sowie die Zuteilung zu den gemeinnützigen Organisationen erfolgt per Losverfahren. Wenn Sie sich für die Veranstaltung anmelden, sollten Sie grundsätzlich bereit sein mit jeder teilnehmenden gemeinnützigen Organisation zusammen zu arbeiten. 

Weitere Informationen:

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite "Service Learning Flensburg - Lernen durch Engagement".