Zwischen Gewinnmaximierung und Gemeinwohl: Unternehmen in der sozial-ökologischen Transformation

Abschlusstagung des Projekts "Gemeinwohl-Ökonomie im Vergleich unternehmerischer Nachhaltigkeitsstrategien" (GIVUN)

Termin: 19. Februar 2018

Ort: Baumhaus und Artloft, Gerichtstraße 23, Berlin-Wedding

Ab 12:00 UhrAnmeldung/Kaffee
13:00-13:05 Uhr                    

Grußwort

Ralph Wilhelm (DLR Projektträger Umwelt und Nachhaltigkeit)

13:05-13:30 Uhr        

Begrüßung und Einführung

Bernd Sommer (Europa-Universität Flensburg, EUF)

13:30-15:00 Uhr

Aus der Praxis: Gemeinwohlorientiertes Wirtschaften heute

Moderation: Harald Welzer (EUF und FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit)

Moderiertes Gespräch: Gemeinwohlorientiertes Wirtschaften in Klein- und Großunternehmen

- Stephan Engel (Otto Group)

- Nils Wittke (Märkisches Landbrot)

Ergebnisberichte aus dem Forschungsprojekt GIVUN:

Sozial-ökologisches Wirtschaften von Pionier-Unternehmen | Jasmin Wiefek (EUF)

Können Großunternehmen gemeinwohlorientiert wirtschaften? | Josefa Kny (EUF)

Kommentar: Jana Gebauer (Die Wirtschaft der Anderen)

15:00-15:30 Uhr

Pause
15:30-16:45 Uhr

Die Gemeinwohl-Ökonomie zwischen Corporate Social Responsibility, sozialer Bewegung und alternativem Wirtschaftsmodell

Moderation: Ludger Heidbrink (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, CAU)

Die Gemeinwohl-Bilanz als Instrument unternehmerischer Verantwortung | Klara Stumpf (EUF)

Kommentar: Stefanie Deinert (Hochschule Fulda)

Unternehmerische Verantwortung und Gemeinwohl im Spiegel der Ideengeschichte und alternativer Wirtschaftsmodelle | Ralf Köhne (CAU)

Kommentar: Christoph Schank (Universität St. Gallen)

16:45-17:15 UhrPause
17:15-18:45 Uhr

Abschlussgespräch: Zum transformativen Potenzial der Gemeinwohl-Ökonomie

Moderation: Luise Tremel (EUF)

- Christian Felber (Mitbegründer der Gemeinwohl-Ökonomie)

- Maja Göpel (Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen)

- Bernd Sommer (EUF)

Ab 18:45 UhrAusklang im Baumhaus

Hier können Sie das Programm als pdf runterladen.

Hier können Sie sich für die Tagung anmelden.

Ansprechpartnerin: Klara Stumpf
klara.stumpf[at]uni-flensburg.de