Termine des Zentrums

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Nils Langer

"Sprachenschutz als universitäre Aufgabe? Gedanken zum Nordfriesischen."

Zum Kalender

KURS-News

Interdisziplinäres Kolloquium zu kleinen und regionalen Sprachen

Ab dem Wintersemester 2016/17 veranstaltet das Zentrum für kleine und regionale Sprachen (KURS) ein regelmäßiges interdisziplinäres Kolloquium zum gesamten KURS-Themenspektrum.
1 / 4

Transkulturelle Perspektiven in der KURS-Schriftenreihe

Der Sammelband "Transkulturelle Perspektiven auf mehrsprachige Regionen - Fes und Flensburg im Dialog" ist unter Herausgeberschaft von Franz Januschek als zweiter Band der Reihe "Kleine und regionale Sprachen" erschienen.
2 / 4

Erster Band der KURS-Schriftenreihe erschienen

Mit dem Sammelband "Modernisierung in kleinen und regionalen Sprachen" ist der erste Band der Reihe "Kleine und regionale Sprachen" erschienen, die vom Zentrum für kleine und regionale Sprachen (KURS) der Europa-Universität Flensburg herausgegeben wird.
3 / 4

Eröffnung des Zentrums für kleine und regionale Sprachen

Mit einem Kolloquium zum Thema "Enttraditionalisierungen" ist das Zentrum für kleine und regionale Sprachen (KURS) der Universität Flensburg am Freitag, den 23. Mai 2014, eröffnet worden. In Anwesenheit von Renate Schnack, der Minderheitenbeauftragten des Landes Schleswig-Holstein, diskutierten internationale Sprachforscherinnen und Sprachforscher über Themen wie "Kleine und regionale Sprachen im Internet", "Dialektwahrnehmung" oder "Sprachkontakt".
4 / 4

Willkommen im Zentrum für kleine und regionale Sprachen (KURS)

In wohl kaum einer anderen Region Europas werden so viele autochthone Sprachvarietäten auf engstem Raum gesprochen wie in der deutsch-dänischen Grenzregion. Die Europa-Universität Flensburg hat mit dem Zentrum ein Alleinstellungsmerkmal im Hinblick auf die Erforschung kleiner und regionaler Sprachen und befindet sich mitten in der mehrsprachigen Region.  [...]