CV, Publikationen etc.

Jan Hinnerk Thür ist seit 2018 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Medienbildung der EUF für den Schwerpunkt interdisziplinäre Medienforschung angestellt. Derzeit promoviert er bei Prof. Dr. Christian Filk zum Thema "Mediale Zäsuren der Öffentlichkeit".

2015-2018 Master of Education Lehramt an Gemeinschaftsschulen mit den Fächern Musik und Philosophie an der Europa-Universität Flensburg

2013 Erasmus an der Linköping Universität, Schweden

2013-2018 Stipendiat in der Studienförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung

2011-2015 Bachelor of Arts Vermittlungswissenschaften mit den Fächern Musik und Philosophie an der Europa-Universität Flensburg

Publikationen, Vorträge, u.a.

Artikel & Beiträge:

2021 (Erschienen als J.H. Freytag) (*mit Christian Filk) "[D]aß die Lüge sich wahrlügt" – Performativität, Epistemizität und Diskursivität von ‚Fake News‘. Ein (Re-)Konstruktionsversuch mit Günther Anders‘ Medienphilosophie. In: Christian Schicha, Ingrid Stapf, Saskia Sell (Hrsg.). Medien und Wahrheit. Medienethische Perspektiven auf Desinformation, Lügen und "Fake News" (S.153-170). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft (Kommunikations- und Medienethik Band 15). 

Vorträge & Podcasts:

2020 (Gesendet als J.H. Freytag) Ferdinand Tönnies. Zu Gast bei Social Theory Podcast. Hosted by Christopher H. Till. https://thisisnotasociology.blog/2020/10/23/social-theory-podcast-episode-4-ferdinand-tonnies/ 

2020 (Vorgetragen als J.H. Freytag) (*mit Christian Filk) "(Why No) Rage against the Machine(?)" – Performativität, Epistemizität und Diskursivität von ‚Fake News‘. Ein (Re-)Konstruktionsversuch mit Günther Anders‘ Medienphilosophie. Vortrag auf der Jahrestagung  2020 des Netzwerk Medienethik und der DGPuK-Fachgruppe Komunikations- und Medienethik "Medien und Wahrheit Medienethische Perspektiven auf "Fake News", Künstliche Intelligenz und Agenda-Setting durch Algorithmen". Link: Book of Abstracts.

Rezensionen:

2021 (Erschienen als J.H. Freytag) Sy Taffel: Digital Media Ecologies - Entanglements of content, code and hardware. In: MEDIENwissenschaft:Rezensionen | Reviews, Jg. 38 (2021), Nr. 1, S.97-98. DOI: https://doi.org/10.25969/mediarep/15821.

2020 (Erschienen als J.H. Freytag) Dietrich Boschung, Timo Kaerlein, Stefan Udelhofen: Kulturelle Figurationen der Obsoleszenz. In: MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews, Jg. 37 (2020), Nr. 4, S. 363–365. DOI: https://doi.org/10.25969/mediarep/15425.

2020 (Erschienen als J.H. Freytag) Stefan Hauser, Roman Opilowski, Eva L. Wyss: Alternative Öffentlichkeiten: Soziale Medien zwischen Partizipation, Sharing und Vergemeinschaftung. Bielefeld: transcript 2019 (Edition Medienwissenschaft, 35). In: MEDIENwissenschaft: rezensionen / reviews, Jg. 38 (2020), Nr. 2-3, S. 290–291. DOI: https://doi.org/10.25969/mediarep/14925.