Starterkit für angehende WissenschaftlerInnen (PromovendInnen)

Semester
HeSe 2021
Kursdauer
2 halbe Tage
Starttermin
24.11.2021
Anmeldeschluss
18.11.2021
Themenbereich
Starterkit für angehende WissenschaftlerInnen
Veranstaltungsort
Online Seminar
Methoden
Fallbeispiele, Gruppendiskussionen, Impulsvorträge
Max. Teilnehmeranzahl
15
Min. Teilnehmeranzahl
2
Zielgruppen
Beschäftigte
Voraussetzungen
Doktorandinnen und Postdocs

Teilnahmegebühren

Beschäftigte
angehende WissenschaftlerInnen (PromovendInnen) kostenfrei

Termine

Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum
Mi. bis Do. 11:00 bis 13:00 Uhr Einmalig 24.11.2021 bis 25.11.2021 - Online Seminar

Kursleitung

  • Prof. Dr. Martin Papenheim, Düsseldorf

Beschreibung

  • Welche speziellen Arbeitsbedingungen herrschen in einer wissenschaftlichen Einrichtung?
  • Wie sehen ihre offizielle und geheime Agenda aus?
  • Was wird von mir erwartet?
  • Wie schütze ich mich vor Unterforderung und Überlastung?
  • Welche Aufgaben habe ich als befristet angestellte(r) WissenschaftlerIn nicht?
  • Wie werde ich Teil der scientific community"?
  • Wie bin ich eine gute Kollegin und schütze mich zugleich vor Mobbing und Diskriminierung?

Solche Fragen stellen sich viele, die eine wissenschaftliche Tätigkeit an einer Hochschule beginnen. Oftmals erhalten sie darauf jedoch keine Antwort. In diesem zweiteiligen Workshop werden die Fragen systematisch behandelt.

Seminarinhalte

Teil I:

  •  Die spezifischen Merkmale wissenschaftlicher Einrichtungen
  • Die offizielle und geheime Agenda von Institutionen
  •  Wissenschaftliche Hierarchien und die Freiheiten der WissenschaftlerInnen
  • Arbeiten in einer wissenschaftlichen Einrichtung mit einem befristeten Vertrag

Teil II:

  •  Klare Verhältnisse: die Notwendigkeit von Arbeitsvereinbarungen
  •  Die Entwicklung eines persönlichen Profils als WissenschaftlerIn
  • Vorgesetzte und KollegInnen: Kooperation und heimliche Konkurrenz

Lehrgangsziele

Der Workshop soll Ihnen helfen, sich besser und schneller in die spezifische Organisation einer wissenschaftlichen Einrichtung anzupassen und die dortigen sozialen Interaktionen zu verstehen, um an ihnen kreativ und gewinnbringend teilzunehmen und Ihren persönlichen Zielen als Wissenschaftlerin näherzukommen.

Anmeldung