Sonderveranstaltungen HESE 2022/23

Semester
HeSe 2022
Kursdauer
Über zwei Semester HeSe 22/23 und FrSe 23
Starttermin
23.09.2022
Anmeldeschluss
21.09.2022
Veranstaltungsort
Campusbad
Max. Teilnehmeranzahl
15
Min. Teilnehmeranzahl
8
Zielgruppen
Andere
Studierende
Voraussetzungen
Es können immatrikulierte Lehramtsstudenten oder Personen mit einem abgeschlossenen Lehramtsstudium teilnehmen. Die Schwimmfähigkeit wird am Anfang des Kurses überprüft wird.

Teilnahmegebühren

300,00 Euro (inkl. Eintritts- und Prüfungskosten) für Studentinnen und Studenten der EUF

Termine

Dieser Kurs findet über 2 Semester HESE 22/23 und FRSE 23 statt:

Kursstart:  23.09.2022,  jeweils freitags, Kurs I 8:00 Uhr, Kurs II 10:00 Uhr

Kursende: FrSe 2023 (Lehrprobe erfolgt zum Ende des Semesters)

Beschreibung

Lehrgangsleitung: Marieke Barnekow, Rettungschwimmtrainerin (DLRG)

Verwaltungsfragen und Rechnungsstellung: ZWW 0461-805 3333 oder  info.zww@uni-flensburg.de

Schwimmlehrbefähigung

(Lehrbefähigung für den Schwimmunterricht für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte an Schulen auf Grundlage des Erlasses "Lernen am anderen Ort")

Die Schwimmlehrbefähigung für Lehramtsstudierende und für Lehrkräfte an Schulen beinhaltet eine zweisemestrige Ausbildung. Nach Absolvieren des Lehrgangs in Theorie und Praxis und erfolgreicher Prüfung erhält der/die Absolvent/in die Schwimmlehrbefähigung für die Schule. Diese Lehrbefähigung ist nur im Zusammenhang mit dem Abschluss Bachelor Bildungswissenschaften und dem DLRG-Silber-Abzeichen gültig. Das DLRG Silber Abzeichen wird im Rahmen des Kurses abgenommen und muss vorher nicht vorliegen. Das BA Studium muss noch nicht abgeschlossen sein.

Seminarinhalte

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung erhält in Theorie und Praxis folgende Inhalte:

1. Theorie

1.1          Didaktik und Methodik des (Anfangs-)Schwimmunterrichts

1.2          Wahl der Anfangsschwimmart

1.3          Bewegungsdemonstration, Instruktionen, Feedback und Fehlerkorrektur

1.4          Angst beim Schwimmen

1.5          Biomechanik des Schwimmens

1.6          Sicherheitsmaßnahmen beim Schwimmen

1.7          Aufsicht und Haftung beim Schwimmunterricht

1.8          Lehrplanbezug 

2. Praxis

2.1           Inhalte der spielerischen und angeleiteten Wassergewöhnung

2.2           Methodik der vier Schwimmtechniken mit Start und Wende

2.3           Methodik des Wasserspringens

2.4           Rettungstechniken im Wasser und an Land

Prüfungsinhalte

Praxisprüfung (Technikprüfung)

Die praktische Prüfung besteht aus der Demonstration von drei Schwimmtechniken.

Theoretische Prüfung

Die theoretische Prüfung erfolgt in Form einer schriftlichen Prüfung (60 Min. Dauer) mit Fra­gen aus den praktischen, theoretischen und methodischen Ausbildungsbereichen. Min­destens 50% der erreichbaren Punkte sind für das Bestehen der schriftlichen Prüfung erfor­derlich.

Lehrprobe

Die Lehrfähigkeit wird durch eine Lehrprobe überprüft. Die jeweiligen Lehrprobenthemen werden mindestens einen Tag vor der Prüfung bekannt gegeben. Die Planung ist für ca. 20 Min. zu konzipieren. Ein schriftlicher Unterrichtsentwurf ist der Prüfungskommission vor Beginn der Lehrprobe auszuhändi­gen.

Typ  Std. Thema
Theorie + Praxis 2 Unterrichtsorganisation, Möglichkeiten und Einsatzbereiche
Theorie 8 Kursrelevante theoretische Grundlagen des Schwimmens
Theorie + Praxis 10 Grundlagen des Anfängerschwimmens und der Wassergewöhnung 
Praxis 20

Demonstrationsfähigkeit der vier Schwimmtechniken mit Start und Wende

·  Verbesserung und Stabilisierung der eigenen Technik

·  Maßnahmen der Vermittlung, Fehlererkennung und -korrektur

Theorie + Praxis 14

Pädagogische Aspekte

·  Organisation

·  Didaktisches und methodisches Vorgehen

·  Lehrplanbezug

Theorie + Praxis 6

Sicherheitsaspekte bei der Schulung

·  Sicherheitsmaßnahmen, Aufsicht und Haftung

·  Rettungsfähigkeit

gesamt 60  

Anmeldung erfolgt per E-Mail über info.zww-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Folgende Angaben sind verbindlich:

Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail Adresse und Studiengang