Mit Cisco Webex Teams in Gruppen zusammenarbeiten (für Studierende)

Mit Webex Teams können Sie mit Ihren Kommilitonen in Gruppen zusammenarbeiten. Webex Teams stellt Ihnen hilfreiche Funktionen wie Gruppenchats und Dateiablagen zur Verfügung.

Hinweis: Das Zusammenarbeiten an der selben Datei ist in der aktuellen Webex-Teams-Version noch nicht möglich.

Zur Startseite von Webex Teams:

Keine Registrierung notwendig:

Alle Studierenden können sich mit ihren normalen Netzzugangsdaten auf der Webex-Plattform anmelden.

Vor der erstmaligen Anmeldung müssen Sie allerdings Ihren Account aktivieren. Dazu klicken Sie auf den Link, den Sie in der Begrüßungs-E-Mail zu Cisco-Webex erhalten haben.

Hinweis für erstes Anmelden!

Wundern Sie sich nicht, wie das Anmelden an Webex funktioniert:

Man muss im ersten Schritt seine E-Mail-Adresse eingeben und danach seine normalen Netzzugangsdaten. Meldet man sich in einem bestimmten Browser zum ersten Mal an, kommt eventuell noch eine Sicherheitsabfrage hinzu, die man mit "Accept" bestätigen muss. Dies ist eine sogenannte Shibboleth-Authentifizierung.

 
 

Und so funktioniert es:

Support und Hilfe

Wenden Sie sich für Unterstützung an den Cisco Webex Support ...

Wenn Sie Probleme oder Fragen zur Verwendung eines Cisco-Webex-Tools wie Webex Meetings oder Webex Teams haben, wenden Sie sich gerne an:

Cisco Webex Support

Sie erhalten dort Unterstützung wahlweise per Chat, Telefon, Support-Ticket oder FAQ.

Die oben genannten Punkte erreichen Sie auch über Ihre Weboberfläche, sobald Sie sich in Webex Meetings (https://uni-flensburg.webex.com) eingeloggt haben:

Häufig gestellte Fragen (FAQ):

Wie kann ich eine große Menge Personen zu einem Bereich in Teams hinzuladen?

Typischer Anwendungsfall: Sie möchten eine Gruppe Studierender zu einem Bereich in Webex Teams einladen. Dabei wollen Sie nicht 50 Mal einen Namen in das Suchfeld für Mitglieder eintippen müssen.

Für diesen Zweck bietet Cisco Webex einen sogenannten "Bot" an. Das ist ein halbautomatisiertes Programm, mit dessen Hilfe Sie einen Link erzeugen können, den sie an alle Teilnehmenden weitergeben können. Per E-Mail, per Moodle oder das Studiport, ganz egal.

Alle, die den Link aufrufen, haben Zugriff zu diesem Bereich in Webex, ohne dass Sie sie einzeln auswählen müssten.

So gehen Sie vor:

  1. Beginnen Sie, einen neuen Bereich anzulegen
  2. Tragen Sie "EURL" in das Suchfeld der Teilnehmenden ein und wählen Sie den EURL-Bot per Klick aus
  3. Eine eindeutige URL (ein Link) für diesen Bereich wird erzeugt
  4. Geben Sie diese URL an alle Zielpersonen weiter. - Diese URL beginnt immer mit eurl.io/...
  5. Wird die URL aufgerufen erhalten Sie eventuell die Frage, ob Sie bereits die dedizierte Teams-Software verwenden.
  6. Sie befinden sich im gemeinsamen Teams-Bereich.

Best practices

Einen 2. Moderator für ein Team festlegen.

Wenn Sie in Webex Teams ein neues Team anlegen und Mitglieder hinzufügen, legen Sie am Besten auch eine weitere Person neben Ihnen als "Moderator" an. Dann hat diese Person zusätzliche privilegierte Rechte bei der Verwaltung des Teams und Sie sind nicht der einzige Haupt-Ansprechpartner.

Wenn Sie eine Person nicht gleich in der Suche nach potentiellen Team-Mitgliedern finden ...

... versuchen Sie es mit anderen Schreibweisen. Zum Beispiel werden Sie eine "Marieke Möller" eher unter "Marieke Moeller" finden, da die Mitglieder der Universität in Webex Teams nach ihren offiziellen E-Mail-Adressen verschlagwortet sind. Da diese aber keine Umlaute oder spezielle andere Zeichen enthalten dürfen, werden Namen in Webex Teams "vereinfacht" dargestellt.

Weitere Ressourcen und Hilfematerialien: