Bild eines Schlosses, das auf einer Computerplatine liegt
Bild eines Schlosses, das auf einer Computerplatine liegt

Zugangsdaten

Sobald Sie einen IT-Service der EUF nutzen, unterliegen Sie den Bestimmungen der Benutzungsordnung für Netzdienste. Diese besagt unter anderem, dass Sie Ihre Netzzugangsdaten nicht an Dritte weitergeben dürfen. Dies bezieht auch Apps und andere Software ein: Geben Sie Ihre Zugangsdaten niemals in (Smartphone-)Apps oder Software ein, wenn Sie nicht zuvor von der Europa-Universität Flensburg offiziell genehmigt oder von ihr selbst veröffentlicht wurde. Ihre Daten könnten sonst in falsche Hände geraten und missbraucht werden.

Allgemein

Alle Beschäftigten der Europa-Universität Flensburg erhalten ein individuelles Benutzerkonto, welches den Zugang zu den unterschiedlichen IT-Services der Hochschule ermöglicht, wie:

  • dem Arbeitsnetz der Universität am PC-Arbeitsplatz (LAN)
  • dem WLAN der Universität (über Ihr Notebook, Tablet  oder Handy)
  • E-Mail auf dem mobilen Gerät
  • E-Mail über das Internet via Outlook Web App (OWA)

und viele weitere IT-Services.

Diese Webseite beschreibt wie Sie Ihr individuelles (nur Ihnen bekanntes) Passwort, welches den Sicherheitsrichtlinien der Europa-Universität Flensburg entspricht, verwalten.
Weiterführende Informationen finden Sie unter dem "Reiter" MyIDM-Anleitungen.
IDM steht für "IDentity Management".

Zuständigkeiten und Antragswege

ZuständigkeitAntragswegAngebotene IT-Dienste der EUF
Die Zugangsdaten werden von der Personalabteilung beim ZIMT beauftragt.Automatisch im Rahmen des Einstellungsverfahrens
Änderungen der Berechtigungen für die Datenablage der Abteilung wird von einer Abteilungsleitung beantragt.

Per Mail an:

Benötigte Infos:
Wer benötigt auf welchen Verzeichnissen welche Berechtigung
HIS: Die Zugangsdaten werden von der Beschäftigten / dem Beschäftigten beim ZIMT beauftragt

Per Mail an:

ZuständigkeitAntragswegAngebotene IT-Dienste der EUF
Die Zugangsdaten werden von den verantwortlichen Abteilungsleitungen beim ZIMT beantragt.
Wichtig: Die Zugänge sind nur bis zum jeweils gemeldeten Vertragende gültig.

Per Mail das ZUM-Formular (Intranet) vollständig an:

Gilt auch bei Vertragsverlängerung.

(Das Formular bitte in einem PDF-Reader anstatt eines Browser bearbeiten.)

Änderungen der Berechtigungen für die Datenablage der Abteilung wird von einer Abteilungsleitung beantragt.

Per Mail an:

Benötigte Infos:
- Wer benötigt auf welchen Verzeichnissen welche Berechtigung

HIS: Die Zugangsdaten werden von den verantwortlichen Abteilungsleitern beim ZIMT beauftragt.

Lehrbeauftragte erhalten keinen HIS-Zugang, das LV-Management wird über das Institut realisiert.

Per Mail an:

ZuständigkeitAntrangswegAngebotene IT-Dienste der EUF
Die Zugangsdaten werden automatisch bei der Immatrikulation erstellt.Automatische Synchronisierung mit der Studierendenverwaltung.
ZuständigkeitAntrangswegAngebotene IT-Dienste der EUF
Die Zugangsdaten werden von den verantwortlichen Abteilungsleitungen beim ZIMT beauftragt.

Per Mail die Tabelle Antrag-externe-Accounts (XLSX) vollständig ausgefüllt an: 

 

Zu nicht-immatrikulierten Studierenden und sonstigen gehören beispielsweise:

  • Interteach
  • Gasthörende
  • ProRef
  • Teilnehmende an Sprachkursen
  • Teilnehmende an Aufbaustudiengängen
  • externe Mitarbeitende
  • Projektteilnehmende
  • Konferenzteilnehmende
  • sonstige, nicht aufgeführte, Personen

Zur Passwort-Selbstverwaltung (myIDM):

  • Passwort ändern
  • Sicherheitsfragen hinterlegen