Podcasting

Der Podcasting Service an der EUF

Das Grundprinzip

Der Podcasting-Service des ZIMT umfasst die Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen sowie deren Bereitstellung über das Internet.

Präsentationen, die in den Vorlesungen gezeigt werden, werden mit dem in den Veranstaltungen aufgezeichneten Ton (in der Regel die Worte des Vortragenden) synchronisiert und in digitaler Form auf der E-Learning-Plattform der EUF (moodle) für alle zugangsberechtigten Studierenden zur Verfügung gestellt. Dabei können sich Studierende zwischen Download und Streaming entscheiden.

Der Podcasting-Service ist derzeit auf eine begrenzte Anzahl von Lehrveranstaltungen limitiert.

Lehrende

Lehrende, die Ihre Lehrveranstaltung aufzeichnen und zu einem Podcast umwandeln lassen möchten, wenden sich gerne an unseren Podcasting-Admin.

Studierende

Studierende, die Zugriff auf Podcasts bestimmter Lehrveranstaltung haben möchten, finden eine Anleitung unter dem Reiter "Podcasts ansehen in 3 Schritten".

Wissenswertes zum Thema

Podcasting ist ein Kunstwort aus iPod und Broadcasting. Selbst produzierte Inhalte werden im Internet zum Abruf zur Verfügung gestellt. Dies kann z.B. ein gesprochener Reisebericht inklusive akustischer Eindrücke, eine Reihe von Video-Tutorials oder auch eine Lehrveranstaltung sein. Der Ersteller wird somit gleichzeitig zum Sender. Die Inhalte stehen dem Nutzer nach der Übertragung auf den eigenen Rechner oder beispielweise einen iPod jederzeit und überall zur Nutzung frei. Der Clou liegt in der Automatisierung: ist ein Podcast einmal abonniert, wird das Angebot stets auf dem aktuellsten Stand gehalten, neue Daten automatisch heruntergeladen. Der Besuch einer Webseite und die manuelle Übertragung entfallen.

In der Lehre lassen sich Podcasts ideal als unterstützendes Medium einsetzen. Vorlesungsinhalte lassen sich von den Studierenden so jederzeit gezielt wiederholen, um Gelerntes zu vertiefen.

Aus technischer Sicht besteht ein Podcast aus einer Reihe von Mediendateien und einer XML-Datei. Dieses wird als RSS-Feed mit einem sogenannten Podcatcher abonniert, der sich dann um den automatisierten Download sowie die Verwaltung kümmert.

Ein Podcast muss nicht nur eine Audiospur enthalten, es können auch Videodaten oder z.B. Bilder enthalten sein. In diesem Fall spricht man von einem Enhanced Podcast. Die am Flensburger Campus produzierten Podcasts z.B. enthalten neben dem gesprochenen Wort der Dozenten auch die gezeigten Folien.

Podcasts ansehen in 3 Schritten

 1.     Auf moodle einloggen

Melden Sie sich wie gewohnt mit Ihren Zugangsdaten auf moodle an.

2.     Veranstaltung suchen

Einmal auf der E-Learning-Plattform moodle eingeloggt, gelangen Sie links über "Podcasting" in die Veranstaltung. Sie können natürlich auch mit Hilfe der Funktion "Kurse suchen" die Veranstaltung "Podcasting" aufrufen.

In der Regel können Studierende auf alle Podcasts zugreifen. Sie müssen lediglich einmalig auf "Einschreiben" klicken. Ein Einschreibeschlüssel ist nur erforderlich, wenn die Veranstaltung "geschlossen" ist. in diesem Fall verteilt die jeweilige Lehrperson den Schlüssel an die Studierenden.

3.     Podcast beliebig oft anhören

Die "Podcasting"-Seite enthält gebündelt alle Podcasts und Vorlesungsfolien des aktuellen Semesters. Als zusätzlichen Service können Sie auch Podcasts vergangener Semester abrufen.

Standardansicht der Dateiliste

Videokurzanleitung

Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

kraemer-simon-222px-sw.jpg

Simon Krämer

E-Mail
simon.kraemer-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 471
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Bei Fragen zur E-Learning-Plattform moodle wenden Sie sich bitte an:

Olaf Kinas

Olaf Kinas

Telefon
+49 151 233 804 03
Fax
+49 461 805 2578
E-Mail
olaf.kinas-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de