Fax-Mailing

Dieser Dienst ist ein Service der Abteilung "Gebäudemanagement und Infrastruktur" und wird von dieser betreut.

Falls Sie als Beschäftigter der Hochschule das Standard-Fax in der Telefonzentrale (+49 461 805 2144) nicht nutzen möchten und Ihnen zudem kein eigenes Faxgerät zur Verfügung steht, haben Sie eine weitere praktische Möglichkeit, Faxe direkt am Arbeitsplatz zu senden und zu empfangen. Diese Funktion heißt "Fax-Mailing".

Bevor Sie diesen Dienst nutzen können, müssen Sie ihn bei Andrea Sziede (Gebäudemanagement und Infrastruktur) beantragen.

Platzhalter-Foto für s

Andrea Moriße

Telefon
+49 461 805 2017
Fax
+49 461 805 952017
E-Mail
andrea.morisse-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Oslo
Raum
OSL 066.1
Straße
Auf dem Campus 1
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Ein normales Fax als E-Mail empfangen

Damit Ihnen ein Fax gesendet werden kann, benötigt der Fax-Absender Ihre Fax-Mailing-Nummer. Diese setzt sich aus Ihrer Telefonnummer und einer "dazwischengesetzten 95" zusammen. Voraussetzung: Sie haben sich zuvor für diesen Service angemeldet (siehe oben).

Beispiel

Ihre dienstliche Telefonnummer: +49 461 805 2345
Ihre resultierende Faxnummer: +49 461 805 95 2345

Sie erhalten das Fax dann als Bilddatei (JPG) an Ihre dienstliche E-Mail-Adresse.

Per E-Mail an ein fremdes Faxgerät senden

Voraussetzung: Sie haben sich zuvor für diesen Service angemeldet (siehe oben).

Die E-Mail-Adresse an die Sie ein Fax senden setzt sich nach folgendem Schema zusammen:
[faxg3/] + [Faxnummer des Empfängers] + [@fax.uni-flensburg.de]

Zudem entfallen vorgestellt Nullen der Vorwahl.

Beispiel

Sie wollen ein Fax via E-Mail nach Hamburg (Vorwahl 040) senden, sodass Ihr gegenüber diese Nachricht auf seinem normalen Faxgerät empfangen kann.

Faxnummer des Empfängers in Hamburg: +49 40 123456789
Sie senden Ihre E-Mail an: faxg3/4940123456789@fax.uni-flensburg.de