Teachers are among the most powerful influences in learning. John Hattie (2012)

Masern

Das Masernschutzgesetz des Bundes verpflichtet Schülerinnen und Schüler sowie in Schulen tätige Personen ab dem 01.02.2020 dazu, einen Nachweis über einen bestehenden Masernschutz bei den Schulleitungen vorzulegen.

Alle wichtigen Informationen für den Schulbereich finden Sie unter: www.schleswig-holstein.de/masern-schule.

Bei weitergehenden Fragen können Sie sich an folgende E-Mail-Adresse wenden:

masernschule-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@bimi.landsh.de.

Corona

Bitte halten Sie sich an die in Ihrer Schule vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregelungen und führen Sie in der Schule stets eine Nasen-Mund-Bedeckung bei sich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Landesregierung.

Kontakt

Sekretariat Praktikumsbüro

Bianca Zaudtke

Tel.:     +49 461 805 2258

praktikumsbuero@uni-flensburg.de

Gebäude Riga 7 - RIG 712

Leitung Praktikumsbüro

Kirsten Großmann

Tel.:     +49 461 805 2014

kirsten.grossmann@uni-flensburg.de

Gebäude Riga 7 - RIG 711

Das Fachpraktikum (3. Semester)

Durchführung des Fachpraktikums (FAP)  im Herbstsemester 20/21

Generell findet das FAP in den vorgesehenen Zeiträumen entsprechend der jeweils an der Schule realisierten Form von Unterricht (Distanzlernen, Präsenzunterricht oder hybride Formen) statt.

Im Präsenzunterricht bedeutet dies, dass Sie an der Schule im Unterricht hospitieren und selbst Unterricht durchführen. Bitte nehmen Sie dabei die jeweiligen Hygienekonzepte Ihrer Praktikumsschule und die dann geltenden allgemeinen Regelungen bezüglich der Pandemie  zur Kenntnis und setzen diese sorgfältig und zuverlässig um.

Befindet sich Ihre Schule in einem partiellen oder vollständigen Lockdown (Schulschließung), könnten Ihre Aufgaben folgendermaßen aussehen:

  • Hospitation im digitalen Unterricht
  • Durchführung von digitalem Unterricht
  • Unterstützung von Schüler:innen im digitalen Unterricht
  • Kleingruppenbetreuung im digitalen Unterricht
  • Unterstützung der Lehrkräfte bei der Erstellung von Materialien oder anderen Tätigkeiten (Betreuung von Schüler:innen per Telefon, Intensivierungsmaßnahmen, Recherchearbeiten, Korrekturarbeiten, Schreiben von (technischen) Anleitungen etc.)
  • Übernahme der Notbetreuung, falls vorhanden und gewünscht
  • weitere Aufgabengebiete, die von der Schule definiert werden können 

Bitte stimmen Sie jeweils mit Ihren Mentor:innen ab, in welcher Weise Sie Ihr Praktikum am besten absolvieren können.

Wenn Sie einer Risikogruppe angehören, Kinder unter 14 Jahren betreuen oder Angehörige pflegen, wären verschiedene Alternativen denkbar:

  • Verschiebung des FAP in den August 2021 (Zustimmung der Schule nötig)
  • Vermittlung an eine sog. Draußenschule (sofern Kapazitäten vorhanden)
  • Vereinbarungen mit Ihrer Schule, dass Sie ausschließlich im digitalen Bereich und im Homeoffice tätig sind. Das könnte bedeuten, dass Sie ausschließlich in den oben beschriebenen Tätigkeitsfeldern agieren (nur relevant, wenn Präsenzunterricht möglich ist).

Bitte wenden Sie sich zur Prüfung der Antragsberechtigung so zeitnah wie möglich, spätestens jedoch bis zum 05.02.2021 an den Arbeitsbereich Chancengleichheit (Familienservice: Jolyn.Muijsers-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de; Diversitätsbeauftragte: Martina.Spirgatis-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de).

Die Praktikumsordnung bleibt grundsätzlich in Kraft; über etwaige kurzfristige Änderungen werden Sie über das SPA informiert. Die Schule bescheinigt – wie bisher auch – die Erfüllung der Anforderungen gemäß der Praktikumsordnung/der aktuellen Situation.

Das FAP ist eine universitäre Lehrveranstaltung, die für alle Beteiligten so gefahrlos aber dennoch so zielführend wie möglich absolviert werden soll. Die Situation ist für Sie als Studierende insgesamt angespannt und durch Nicht-Planbarkeit geprägt aber auch die Schulen stehen in der aktuellen Situation unter massivem personellen und organisatorischen Druck. Wir bitten Sie daher, mit Ihren Praktikumsschulen bestmöglich zu kooperieren und so auch für sich aus der Situation das Beste zu machen, Neues auszuprobieren und ggf. auch zu improvisieren.

Wir haben die Schulen in der Nahregion direkt angeschrieben; die Schulen in den anderen Kreisen Schleswig-Holsteins werden freundlicherweise über die Schulämter informiert.

Wenn Sie das FAP in einem anderen Bundesland/im Ausland absolvieren oder beispielsweise an einer nicht schulamtsgebundenen Schule sind (Gymnasium), können Sie diese Mail an die Schule zu Informationszwecken weiterleiten. Gern können sich die Schulen auch direkt an uns wenden.

Termine

Termine zum Fachpraktikum (FAP)

Herbstsemester 2020/2021

Termine und Fristen (FAP)Daten
Vorlesungszeit12.10.2020-05.02.2021
Antrag auf Anerkennung
besonderer Bedürfnisse
bis 13.11.2020
Zeiträume für die Nahregion:

Block A: 08.-26.02.2021
oder
Block B: 01.-19.03.2021

Abgabe PortfolioBlock A: 26.03.2021
oder
Block B: 16.04.2021
Korrekturzeitraum

6 Wochen

Block A bis 07.05.2021
oder
Block B bis 28.05.2021

Abgabe der Bescheinigung
ausschließlich als SCAN an:

praktikumsbuero-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Block A: 12.05.2021
oder
Block B: 02.06.2021

Ferientermine 2020/2021

FerienDatum

Sommer

29.06.-08.08.2020
Herbst05.-17.10.2020
Weihnachten21.12.2020-06.01.2021
Ostern01.-16.04.2021
Pfingsten14.-15.05.2021
Sommer21.06.-31.07.2021

Downloads

Downloads zum Fachpraktikum (FAP)

Dateiname Kategorie Datum Datei
Praktikumsvereinbarung_FAP NAHREGION ReadSpeaker docReader 12.09.2019 466 KB (PDF)
Praktikumsvereinbarung_FAP AUßERHALB ReadSpeaker docReader 30.10.2020 143 KB (PDF)
Informationsschreiben_Schulen_FAP ReadSpeaker docReader 04.11.2020 178 KB (PDF)
Fachpraktikum - Internship Agreement ReadSpeaker docReader 07.11.2018 433 KB (PDF)
Bescheinigung-FAP-digital-20-21.pdf ReadSpeaker docReader 30.01.2021 117 KB (PDF)
Antrag Anerkennung besondere Bedürfnisse ReadSpeaker docReader 05.09.2019 552 KB (PDF)

Masernschutzgesetz

Masernschutzgesetz ab 1. März 2020

Eventuell haben Sie bereits über die Presse erfahren, dass am 01. März 2020 das Masernschutzgesetz (Bundesgesetz für den Schutz vor Masern und Stärkung der Impfprävention) in Kraft treten wird.

Dieses Gesetz betrifft Sie als Lehramtsstudierende direkt, da für Praktika in Schulen damit die Impfpflicht für alle Praktikant*Innen verbindlich vorgeschrieben wird.

Wenn Sie in dieses Praktikum gehen, dann überprüfen Sie bitte, ob Sie bereits über eine Masernschutzimpfung verfügen (Impfpass). Falls nicht, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, um die Impfung durchführen zu lassen. Ihr Hausarzt kann Sie darüber informieren, ob für Sie Kosten durch die Impfung entstehen oder diese Leistung durch Ihre Krankenkasse abgedeckt ist. Viele Krankenkassen bieten die Masernschutzimpfung als Kassenleistung an. Eine Erstattung von ggf. entste- henden Kosten durch die Universität erfolgt nicht.

Es gibt Einschränkungen zu dieser Regelung:

-    Studierende, die 1970 oder früher geborenen wurden, sind von der Impfpflicht ausgenommen.

-    Personen die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können, sind von der Regelung ebenfalls ausgenommen. Die medizinische Kontraindikation muss entsprechend nachgewiesen werden.

Die Schulleitung Ihrer Praktikumsschule wird Ihren Impfstatus kontrollieren. Bitte legen Sie den Nachweis ungefragt bei Antritt des Praktikums in der Schule vor.

Sollten Sie ohne eine Impfung Ihr Praktikum antreten wollen, sind die Schul- leitungen angehalten, Sie der Schule zu verweisen. Sie können dann das jeweilige Praktikum nicht absolvieren.

Bitte denken Sie daran, dass Sie sich auch impfen lassen, wenn Sie nicht un- mittelbar in ein Praktikum gehen, aber in den kommenden Semestern ein weiteres Praktikum absolvieren wollen/müssen. Das Masernschutzgesetz betrifft alle Personen, die in Gemeinschaftseinrichtungen (z.B. Kinderkrippen, Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhorte, Schulen oder sonstige Ausbildungseinrichtungen wie Heime, Ferienlager) tätig sind oder tätig werden.

Bitte treffen Sie Vorsorge dafür, dass Sie Ihr Studium ohne Einschränkungen durch das Inkrafttreten des Gesetzes weiterführen können.

Ferner gibt es einen neu eingerichteten Link auf der Homepage des Bildungs- ministeriums, unter dem Sie alle wichtigen Informationen für den Schulbereich finden: www.schleswig-holstein.de/masern-schule.

Bei weitergehenden Fragen können Sie sich an folgende E-Mail-Adresse wenden: masernschule-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@bimi.landsh.de.

Quellen:
[1] www.masernschutz.de,
[2] https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Impfen/impfen_node.html

Links:
[1] http://www.masernschutz.de
[2] https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Impfen/impfen_node.html

In eigener Sache

In eigener Sache

  • Sie finden in der Regel auf allen Formularen (am Ende des jeweiligen Dokumentes), wann und wo diese abgegeben werden müssen. Und falls nicht: Das Postfach des Praktikumsbüros befindet sich in Riga 6, Nr. 82.

    Bitte geben Sie alle Dokumente (z.B. Praktikumsvereinbarungen, Bescheinigungen über die Ableistung des FAP…) ausschließlich über das Postfach 82 in Riga 6ab. Sie müssen dann während der Sprechzeiten nicht warten und wir können Ihre Unterlagen konzentriert bearbeiten.
  • Portfolios müssen aus datenschutzrechtlichen Gründen immer direkt beim zuständigen Dozenten des Begleitseminares abgegeben werden und nicht im Praktikumsbüro.

  • Bitte kontrollieren Sie Ihr Prüfungskonto. Sollten hier noch nicht alle Leistungen im Bereich der Praktika verbucht sein, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

    Bitte prüfen Sie zudem, ob Sie sich im Vorfeld ordnungsgemäß zum dazugehörigen Praktikum angemeldet hatten. Sollte dies nicht der Fall sein, melden Sie sich umgehend bei der Leiterin der Schulpraktischen Studien.

  •  Sie erhalten keine gesonderte Bescheinigung über die Ableistungen des Fachpraktikums. Sie können das Praktikum mit einem Auszug des Trancript of Records nachweisen.

  • Bitte überlegen Sie vor Nachfragen (z.B. dem Absenden einer E-Mail oder persönlich während der Öffnungszeiten), ob Sie sich selbst hinreichend über die entsprechende Homepage (Orientierungspraktikum (OP): 11258, Fachpraktikum (FAP): 11259, Praxissemester: 11177 – Die jeweilige Nummer oben rechts auf der Startseite "Suchen/Seitennr." eingeben.) informiert haben.
  • Bitte achten Sie darauf uns unbedingt nur mit Ihrer studierende-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de E-Mail-Adresse zu kontaktieren.

    Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir auf private E-Mails nicht antworten.

  • Bitte denken Sie daran, auch bei E-Mails entsprechende Formen zu wahren.
    Sind Ihnen die anzusprechenden Personen z.B. namentlich bekannt? Wunderbar – dann wählen Sie gerne die direkte Anrede. (Das Praktikumsbüro an sich kann ja leider keine E-Mails schreiben…)

  • Bei jeglichen Kontaktanfragen, geben Sie unbedingt immer Ihre Matrikel-Nr. an. Gerne können Sie diese schon im Betreff oder bei Ihrer Signatur angeben.

  • Sie haben nicht innerhalb von 24 Stunden eine Antwort auf Ihre E-Mail erhalten, obwohl Sie Ihre Dokumente (Praktikumsbescheinigung, Leistungsnachweis o.ä.) fristgerecht im Postfach des Praktikumsbüros (Riga 6 Nr. 82) hinterlegt, oder eine Online-Anmeldung vollzogen, oder eine E-Mail geschrieben haben?

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der zeitweise auftretenden extrem hohen Arbeitsbelastungen auf Nachfragen zu fristgerecht eingereichten Formularen oder wann wir Ihre E-Mail beantworten oder ob wir Sie überhaupt bekommen haben, grundsätzlich nicht antworten werden.

    Sollten Dokumente fehlerhaft eingereicht oder Anmeldungen nicht ordnungsgemäß vorliegen, werden wir uns zu gegebener Zeit entsprechend bei Ihnen melden.

  • Bitte denken Sie daran, regelmäßig – besonders vor Einreichung von Dokumenten und/oder vor Ablauf von Fristen und Terminen für Praktika – auf unserer entsprechenden Website entsprechende Angaben nochmals zu prüfen. Wir sind unentwegt damit befasst, Arbeitsabläufe zu komprimieren und Formulare zu überarbeiten, um für alle Beteiligten die Abläufe so reibungslos wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grunde kann es sein, dass Formulare sich ändern, Fristen und Termine sich verkürzen oder verlängern etc.

  • Bitte füllen Sie alle Dokumente unbedingt leserlich und vollständig aus, insbesondere Nachnamen und Matrikel-Nummer.

  • Vor Abgabe von Dokumenten lesen Sie sich dieses bitte unbedingt noch einmal durch. Bitte prüfen Sie auch unbedingt, ob alle erforderlichen Angaben vollständig ausgefüllt wurden (Stempel der Schule? Unterschrift des Mentors/der Mentorin? Matrikel-Nr.?) und ob Sie sich auch ordnungsgemäß im Vorfeld (!) angemeldet (über Studiport oder online?) angemeldet haben.

  • Grundsätzlich werden seitens des Praktikumsbüros keine Kopien oder Scans von jeglichen Dokumenten angefertigt.

    Für Ihre eigenen Dokumentation und Kontrolle: Machen Sie sich selbst, z.B. Screenshots von (Prüfungs- oder Praktika-)Anmeldungen, Kopien oder Scans von vollständig ausgefüllten Dokumenten und speichern Sie diese immer sofort in einem gesonderten Ordner ab. Dies kann Ihnen in Ihrem weiteren Studienverlauf erhebliche Unannehmlichkeiten ersparen.

  • Bitte halten Sie sich unbedingt an die Öffnungszeiten.

    Außerhalb der genannten Zeiten sind Termine nur nach vorheriger Absprache (per E-Mail) möglich.

  • Denken Sie daran, dass es mehrere Wege gibt, uns notwendige Dokumente zukommen zu lassen. Der sicherste Weg ist selbstverständlich immer direkt über das Postfach 82 in Riga 6.
    Darüber hinaus können Sie die Dokumente auch gerne per Post versenden.

    Bitte beachten Sie allerdings, dass die Dokumente schlussendlich immer im Original eingereicht werden müssen.

  • Bei Beachtung der vorgenannten Punkte erleichtern Sie uns einen reibungslosen Ablauf und tragen im erheblichen Maße dazu bei, Arbeitsabläufe zu komprimieren und zu beschleunigen.
  • Sollten andere Fragen oder Problem als die vorgenannten auftauchen, melden Sie sich bitte im Praktikumsbüro.

Vielen Dank für Ihre Verständnis und Ihre Mithilfe.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Studium.

Ihr Team vom Praktikumsbüro des ZfL

Fragen und Antworten (FAQ)

Fragen und Antworten (FAQ) zum FAP

Wer kann sich anmelden?

Es können sich Studierende ab dem 3. Semester im Studiengang Bachelor of Arts Bildungswissenschaften anmelden.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Das Orientierungspraktikum muss bestanden sein.

Weiter muss mindestens ein fachdidaktisches Seminar in einem der studierten Fächer vor dem Praktikum belegt und erfolgreich absolviert werden.

Das Fach, in dem die vorbereitende Veranstaltung absolviert wird, ist das sogenannte Schwerpunktfach im Praktikum. Das Portfolio wird vom Dozierenden dieses Faches begutachtet.

Bitte prüfen Sie vor Ihrer Anmeldung selbständig, ob alle Voraussetzungen erfüllt und die entsprechenden Formulare vollständig ausgefüllt sind.

Wann findet das Praktikum statt?

Das Fachpraktikum ist ein dreiwöchiges Blockpraktikum (insgesamt 15 Schultage), das ausschließlich während der vorlesungsfreien Zeit des Herbstsemesters (Januar/Februar) absolviert wird.

Wie melde ich mich für das Praktikum in der Schule an?

Die Praktikumsplätze der sogenannten Nahregion (Stadt Flensburg, Kreise Schleswig-Flensburg und Nordfriesland) können ausschließlich über Studiport während eines festgelegten Zeitraums belegt werden.

In allen anderen Kreisen können Sie sich die Praktikumsplätze an den Schulen selbst organisieren und melden diese über das Online-Formular auf der Homepage des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) an.

Falls das Fachpraktikum im Ausland absolviert werden soll, melden Sie dieses bitte ebenfalls über das Online-Formular auf der Homepage des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) an.

Nach der Online-Anmeldung für die Region außerhalb, erhalten Sie umgehend eine automatische Bestätigungs-E-Mail. Falls Sie diese nicht erhalten, haben Sie sich auch nicht angemeldet. Dann versuchen Sie es bitte umgehend erneut.

Muss ich eine Praktikumsvereinbarung abgeben?

In allen Fällen muss die unterschriebene und gestempelte Praktikums- vereinbarung im Original  vor Beginn des Praktikums bzw. zeitnah im Praktikumsbüro über das Postfach 82 in RIGa 6 vorliegen.
Es werden keine Eingangsbestätigungen versendet!

Ggf. kann diese auch über die unten angegeben Adresse, oder über den Briefkasten am Hauptgebäude Oslo eingereicht werden.

Muss ich mich zu einer Prüfung anmelden?

Im Fachpraktikum muss keine Anmeldung zu einer Modulprüfung erfolgen.

Wann melde ich mich an?

Termine und Fristen für das Fachpraktikum werden unter dem Reiter TERMINE auf der Homepage des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) bekannt gegeben.

Muss ich eine bestimmte Schulart oder ein bestimmtes Fach für das Praktikum wählen?

Bei der Wahl des Praktikumsplatzes muss auf das Schwerpunktfach geachtet werden.

Schulen bieten im Fachpraktikum Fachplätze (Unterrichtsfächer) an. Diese können nur bei passendem Schwerpunktfach gewählt werden. Ihr Schwerpunktfach bestimmt maßgeblich die Wahl Ihrer Praktikumsschule.

Ich habe über Studiport einen Praktikumsplatz in der Nahregion gewählt, wie verhalte ich mich jetzt?

Nach der Wahl der Plätze informieren wir die Schulen über die Belegungen.

Bitte melden Sie sich deshalb erst ein bis zwei Wochen nach den erfolgten Belegungen bei Ihrer Schule.

Melden Sie sich bitte spätestens zwei Wochen vor Praktikumsbeginn bei Ihrer Schule, damit Sie Sie auch die Praktikumsvereinbarung vor Praktikumsbeginn unterschreiben lassen und im Praktikumsbüro einreichen können.

An wen wende ich mich, wenn ich mich in der Schule nicht gut betreut fühle?

Informieren Sie bitte die Leiterin der Schulpraktischen Studien umgehend.

Wir prüfen die Angelegenheit und kümmern uns umgehend um eine Lösung.

Wie viele Fehltermine darf ich haben?

Sie dürfen jeweils nicht mehr als zwei Fehltermine im Begleitseminar und in der Schule haben.

Fehlzeiten in der Schule müssen ggf. in Absprache mit der Schule nachgearbeitet werden.

Bitte melden Sie sich umgehend bei Ihrem Dozenten des Begleitseminars und/oder Ihrer Praktikumsschule ab.

Sollten Sie mehr als zwei Fehltermine im Begleitseminar oder bei den Schulbesuchen haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Leiterin der Schulpraktischen Studien.

Wie bekomme ich meine Leistungspunkte?

Die vollständige ausgefüllte Bescheinigung über die Ableistung des FAP muss nach dem jeweiligen Semester im Praktikumsbüro vorliegen.

Die Abgabe der vollständig ausgefüllten(!) Bescheinigung erfolgt ausschließlich als SCAN an: praktikumsbuero-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de durch die/den Studierende/n selbst (nicht über die Schule oder den jeweiligen Dozenten)! Es werden keine Eingangsbestätigungen versendet!

Bitte beachten Sie, dass, aufgrund der Vielzahl der eingehenden Bescheinigungen und auch bedingt durch die pandemiebedingte Verschiebung von anderen Fristen, die Bearbeitung bzw. Eintragung der FAP eine gewissen Zeit in Anspruch nehmen wird. Bitte sehen Sie also von Sachstandsanfragen diesbezüglich ab! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die entsprechenden Fristen für die Abgabe werden unter dem Reiter TERMINE auf der Homepage des Zentrums für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) bekannt gegeben.

Erst nach Abgabe der vorgenannten Bescheinigung wird Ihr Praktikumskonto auf "bestanden" gebucht.

In Ihrem Prüfungskonto erscheinen die entsprechenden Leistungspunkte im jeweiligen Fach des Begleitseminars (Theorie-Praxis-Modul III/TPM III bzw. fachdidaktisches (Begleit-)seminar); das Fachpraktikum wird lediglich als "bestanden" ausgewiesen.

Die Begleitseminare werden durch die Abgabe eines Portfolios (u.a.) bei dem jeweiligen Dozenten bestanden.

Ich habe das Fachpraktikum nicht bestanden

Sollten Sie z.B. aufgrund eines nicht bestanden Teils des Fachpraktikums (Begleitseminar bzw. TPM III und/oder Schule) oder eines Hochschul- wechsels einen Teil des Fachpraktikums wiederholen müssen, so muss sowohl der Schulbesuch, als auch das entsprechende Begleitseminar erneut belegt werden.

Bitte melden Sie sich entsprechend umgehend bei der Leiterin der Schulpraktischen Studien.

Ich möchte mein Praktikum vorzeitig beenden, was muss ich beachten?

Sollten Sie z.B. wegen einer Exmatrikulation oder anderen Gründen (Krankheit o.a.). das Praktikum in der Schule vorzeitig abbrechen wollen/müssen, informieren Sie bitte umgehend die Schule.

Bitte informieren Sie ebenfalls zeitnah das Praktikumsbüro per E-Mail über den Abbruch sowie darüber, ob die Schule bereits informiert wurden.

Kann ich das Fachpraktikum auch im Ausland oder einem anderen Bundesland ableisten?

Das Fachpraktikum kann auch im Ausland oder in einem anderen Bundesland absolviert werden (auch während des Auslandssemesters).

Um abzuklären, ob ein Fachpraktikum im Ausland absolviert werden kann, müssen Sie einen Hochschullehrenden im Fach ansprechen und für eine fachliche Betreuung des Praktikums gewinnen. Zudem benötigen Sie eine Schule im Ausland, die Ihnen ein entsprechendes Unterrichten ermöglicht.

Achten Sie diesbezüglich bitte auch auf wichtige Fristen. Diese finden Sie ebenfalls hier unter dem Reiter TERMINE.

Krankenversicherung:
Vor Beginn eines Auslandaufenthaltes sollten Sie klären, ob Sie durch Ihre Krankenkasse versichert sind. U.U. ist der Abschluss einer privaten Krankenversicherung sinnvoll.

Unfallversicherung:
Eine Auslandsversicherung durch die Universität bzw. die Unfallkasse Nord besteht für schulische Praktika im Ausland nicht.

Haftpflicht:
Vor Beginn eines Auslandaufenthaltes sollten Sie klären, ob Ihre Haft- pflichtversicherung auch im Ausland gilt. U.U. ist der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sinnvoll.

Das Konzept des Fachdidaktischen Praktikums (FAP)

Im Fachpraktikum (FAP) findet eine fachwissenschaftliche und fachdidaktische Vertiefung und Erweiterung statt. Im Mittelpunkt steht die Planung und Durchführung von Fachunterricht.

Das Fachpraktikum wird durch die Fächer verantwortet.

Es findet zurzeit ausschließlich in der vorlesungsfreien Zeit des Herbstsemester als dreiwöchiges Praktikum im Block statt.

Im gewählten Schwerpunktfach muss ein vorbreitendes fachdidaktisches Seminar erfolgreich absolviert werden, ebenso wie das Orientierungspraktikum im ersten und zweiten Teil erfolgreich abgeschlossen sein muss.

Ordnung Schulpraktische Studien (OSS)

Die Ordnung (Satzung) der Europa-Universität Flensburg zu den Schulpraktischen Studien für den Studiengang Bildungswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor of Arts PO 2015 können Sie hier als PDF nachlesen.

Praktikumsplatz-Vergabe

Plätze in der Nahregion können ausschließlich zentral über studiport gewählt werden.

Die Nahregion umfasst die Stadt Flensburg (FL) und die Kreise Schleswig-Flensburg (SL-FL) und Nordfriesland (NF).

Eine Anforderung von Studierenden durch die Schulen oder eine eigenständige Praktikumsplatzsuche in der Nahregion sind im Fachpraktikum nicht möglich.

Bitte sehen Sie von  persönlichen Kontaktaufnahmen bei Schulen in der Nahregion ab. Die Schulen haben in großer Mehrheit darum gebeten, von diesen  Studierenden-Anfragen entlastet zu werden; daher vermittelt ausschließlich das Praktikumsbüro die Praktikumsplätze in der Nahregion.

In allen anderen Kreisen Schleswig-Holsteins, in anderen Bundesländern oder im Ausland können Sie selbst bei Schulen wegen eines Praktikumsplatzes anfragen. Ein Schreiben an die Schulen und auch die Praktikumsvereinbarung finden Sie im Download-Bereich.