"Waldquallen" gewinnt den yooweedoo-Ideenwettbewerb


Das Modul Transformationsdesign setzt im Laufe des Studiums erlangte theoretische Kenntnisse in die Praxis um und erlaubt es den Studierenden Projekte zu entwerfen, die einen Beitrag zur Umgestaltung des Sozialen unter der Maßgabe eines deutlich geringeren Naturverbrauchs leisten. Einige davon werden in Kooperation mit dem yooweedoo-Programm der Universität Kiel tatsächlich in die Tat umgesetzt.

So auch die "Waldquallen". Lisa Lützen, Lisa Nerb und Björn Barutzki (M.A. Transformationsstudien) bauen auf Kaffeesatzbasis Speisepilze in Flensburg an und bauen dafür eine lokale, ressourcenschonende und lebensmittelschätzende Vertriebsstruktur auf. . Die Gruppe gewann den Ideenwettbewerb im April 2020.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sich auf der Seite des yooweedoo-Ideenwettbewerbs.