TechLab – Vision eines Flensburger Lernlabors für Technik


Studien belegen, dass technische Bildung bei jungen Menschen häufig unterrepräsentiert ist, obwohl unser Alltag wie auch immer mehr Berufe in hohem Maße durch Technik geprägt sind. Gleichzeitig bescheinigen jedoch viele Betriebe den Schulabsolventen mangelnde Kompetenzen und wenig Interesse in technischen Bereichen, sodass es teilweise nicht möglich ist, Ausbildungsplätze und dauerhafte Stellen in technischen Berufen mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu besetzen.

Technik kann in vielen Schulen nicht in befriedigendem Maße thematisiert werden, weil es häufig an geeigneten Laboren, technischer Ausstattung und/oder qualifizierten Lehrkräften mangelt. Nicht selten wird Technikunterricht daher auf die Materialverarbeitung beschränkt (Werkunterricht). Die Ausbildung darüber hinausgehender technischer Kompetenzen bleibt so nicht selten dem Zufall überlassen. Besonders prekär vor dem Hintergrund des bekannten Ingenieurmangels scheint die Lage an den Gymnasien Schleswig-Holsteins, an denen wie in vielen anderen Bundesländern auch, gar kein Technikunterricht vorgesehen ist.

Gerne möchten wir diesem Problem entgegenwirken und den Lernort "TechLab" installieren, der von Schulklassen aus der Umgebung genutzt werden kann. Dieser Lernort soll über eine zeitgemäße mediale Ausstattung verfügen. Technische Schlüsselthemen wie z.B. Energie, Mobilität, Konstruktion oder Automatisierung sollen  schülergerecht aufbereitet und handlungsorientiert vermittelt werden. Dafür stellen wir unsere Kompetenzen bei der Entwicklung, Realisierung und Evaluation von Lernzielen, -inhalten, -medien und Methoden zur Verfügung. Eine Einbindung unseres anwendungsorientierten Forschungsansatzes sorgt für didaktisch begründete und zeitgemäße Lernarrangements. Die Einbeziehung unserer Studierenden ermöglicht eine intensive Betreuung der Schülerinnen und Schüler und nicht zuletzt die Verwirklichung eines forschungsbasierten Studiums für unsere Studierenden. Für Firmen und Institutionen der Region besteht die Möglichkeit, sich zu präsentieren und aus ihrer Sicht relevante Themen in den Lernort einzubringen. Diese angestrebten Synergieeffekte dienen letztlich dem Ziel, Kinder und Jugendliche der Region frühzeitig und kontinuierlich an die Technik als wichtigen Kulturbereich der menschlichen Existenz heranzuführen und bei der Arbeit mit und an technischen Artefakten ihr Talent zu erkennen oder zu entwickeln. Dabei kann und soll nicht zuletzt eine Sensibilisierung für technische Berufe erreicht werden.

TechLab


Wir bringen Erfahrungen aus ähnlich angelegten Projekten ein. So wurde beispielsweise in den Schuljahren 2010/2011 und 2011/2012 die Schüler-Technikakademie "Wheelie" angeboten, in der Schülerinnen und Schüler einer Flensburger Schule die Universität in regelmäßigen Abständen besuchten und dort anhand eines Segway-ähnlichen Fahrzeuges Elektromobilität und Mechatronik thematisierten.

Im Unterschied zu anderen außerschulischen Lernorten soll das TechLab nicht einmalig, sondern regelmäßig durch Schulklassen genutzt werden und so den Technikunterricht in den Schulen ergänzend begleiten. Auf diese Weise wird jüngeren wissenschaftlichen Ergebnissen Rechnung getragen.

Für den Ausbau dieser Idee zu konkreten Angeboten an Schulen und Bildungsinstitutionen benötigen wir jedoch kooperative Unterstützung in Form von Räumen, Ausstattung, Material, außerschulischen Expertisen und/oder finanziellen Mitteln.

Wenn Sie sich einbringen wollen und können würden wir uns freuen. Bitte melden Sie sich bei uns.