Fachrichtung Metalltechnik im Master Vocational Education - Lehramt an beruflichen Schulen

Allgemeines & Profil

Allgemeine Informationen

Abschluss Master of Education (M.Ed.) Lehramt an beruflichen Schulen
Regelstudienzeit 4 Semester
Studienart Vollzeitstudium
Studienbeginn jedes Herbstsemester
Unterrichtssprache(n) Deutsch
Studiengebühren Studiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.

Profil

In der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik entwickeln Sie berufs- und fachwissenschaftliche sowie didaktische Kompetenzen, die für eine spätere Tätigkeit als Lehrkraft an berufsbildenden Schulen bzw. in der beruflichen Aus- und Weiterbildung benötigt werden, um Lernprozesse zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Dafür werden u. a. projektförmige Seminare angeboten, damit Sie sich bereits im Studium ein breites Methodenrepertoire aneignen können. Untersuchungen des Berufsfeldes Fahrzeugtechnik sowie dessen Veränderungen ermöglichen es Ihnen, Anforderungen an die Gestaltung kompetenzorientierter Lehr-Lernarrangements zu entwerfen und kritisch zu betrachten.

Die berufliche Fachrichtung Metalltechnik kann grob in die zwei Schwerpunkte Produktionstechnik und Versorgungstechnik untergliedert werden. Der Produktionstechnik können Ausbildungsberufe wie z. B. Industriemechaniker/-in und Metallbauer/-in zugeordnet werden. Zur Versorgungstechnik zählen unter anderem die Ausbildungsberufe Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und Mechatroniker/-in für Kältetechnik. 

Die beiden Schwerpunkte sind mit entsprechenden Laboren und Werkstätten ausgestattet, um fachdidaktische Fragestellungen bearbeiten zu können. Im Bereich der Produktionstechnik können Arbeiten u. a. an CAD-Systemen, einem Roboter, einem CNC-Bearbeitungszentrum und einer Rapid-Prototyping-Anlage (3D-Drucker) durchgeführt werden. Moderne Heizgeräte und eine solarthermische Anlage stehen in der Versorgungstechnik zur Verfügung. Ferner sind beide Bereiche mit allen relevanten Werkzeugen und Lehrmitteln ausgestattet.

Studieninhalt & Struktur

Empfohlener Studienverlauf

Semester 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester
Studienangebot 9 LP 7 LP 16 LP 12 LP
Workload 6 LP (ohne WP) 3 LP (ohne WP) 6 LP (ohne Masterarbeit, ohne WP) 3 LP (ohne Masterarbeit)
Teilmodule MT 1-1 Entwicklung von Facharbeit, Technik und Berufsbildung im Berufsfeld Metalltechnik (3 LP) MT 2-1 Berufswissenschaftliche Studien (3 LP) MT 3-1 Didaktik der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik (3 LP) MT 3-2 Ausbildungs- und Unterrichtsgestaltung im Berufsfeld Metalltechnik (3 LP)
MT 1-2 Lernorte und Curriculumentwicklung im Berufsfeld Metalltechnik (3 LP) WP MT 2-1 Fachrichtungsprojekt I (4 LP) MT 2-2 Berufsbildungspraktische Studien II (BBPS II) (3 LP)  
WP MT 1 Einführung in die Berufsbildungspraxis (3 LP)   MT 4 (Semester 1/2) Masterarbeit in der Beruflichen Fachrichtung Metalltechnik einschließlich Kolloquium (6 LP) MT 4 (Semester 2/2) Masterarbeit in der Beruflichen Fachrichtung Metalltechnik einschließlich Kolloquium (9 LP)
    WP MT 2-2 Fachrichtungsprojekt II (4 LP)

Wichtige Dokumente zu Ihrem Studium

Die Studienordnung legt für Ihren Studiengang die Rahmenbedingungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest. Anhand der Studienordnungen und Modulkataloge planen Sie Ihr Studium und wissen, was Sie in welchem Semester studieren. Die rechtlichen Rahmebedingungen hierzu sind in der Prüfungsordnung festgelegt.

Dokumente zum Studium

Berufsfelder

Berufsfelder

Dieser Master-Studiengang qualifiziert für eine Tätigkeit im beruflichen Schulwesen oder in der beruflichen Aus- und Weiterbildung. 

Nach abgeschlossenem Vorbereitungsdienst/Referendariat und Zweitem Staatsexamen können Sie als Lehrkraft an beruflichen Schulen (z. B. Berufsschule, Berufsoberschule, Berufsfachschule, Fachoberschule, Berufliches Gymnasium, Fachschule) sowohl Jugendliche als auch Erwachsene unterrichten.

Die Berufsaussichten für Berufsschullehrkräfte der gewerblich-technischen Fachrichtungen sind außerordentlich gut. Sie werden sowohl in Schleswig-Holstein als auch bundesweit gesucht.

Außerschulische Berufsfelder

Ferner besteht die Möglichkeit als Berufspädagoge in der beruflichen Aus- und Weiterbildung oder im Personalmanagement in Betrieben, Verbänden, Kammern oder Gewerkschaften zu arbeiten. 

Promotion

Mit dem Studienabschluss Master of Education eröffnet sich für Sie grundsätzlich auch die Möglichkeit zu promovieren.
Informationen zur Promotion

Beratung & Kontakt

Im Sekretariat ist für Sie da:

Ihre Fachstudienberatung:

Die Fachstudienberatung beantwortet Ihnen fachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang.

Bei Fragen zu Ihrem Praktikum:

Wenden Sie sich bitte an das

Praktikumsbüro

Bei Fragen zu Prüfungen:

Wenden Sie sich bitte an das

Servicecenter für Prüfungsangelegenheiten (SPA)

Zum Institut:

Mehr Informationen zum Studiengang finden Sie auf den Websites des Berufsbildungsinstitut Arbeit und Technik (biat)

zum Institut

Bei allgemeinen Fragen rund um's Studium:

Allgemeine oder fachübergreifende Fragen zum Studium an der Europa-Universität Flensburg beantwortet die

Zentrale Studienberatung

Bewerbung & Zulassung

Bewerbung & Zulassung

Bitte beachten Sie: Die Bewerbung für den Master ist nur möglich, wenn Sie den Bachelor Bildungswissenschaften oder ein äquivalentes anerkanntes Bachelor-Studium einer anderen Hochschule erfolgreich absolviert haben. Abiturient*innen können sich nicht sofort für den Master bewerben.

Alle Informationen zur Bewerbung, zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie zu den Zugangsvoraussetzungen und Zusatzqualifikationen finden Sie auf den Seiten des Studierendenservices unter

Bewerbung und Zulassung