Organisationsgestaltung internationaler Unternehmen (5 CP)

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen für die erforderlichen theoretischen und praktischen Fähigkeiten der internationalen Unternehmensorganisation. Um das zu erreichen, werden theoretisch fundierte Aspekte der internationalen Organisation diskutiert und anhand von Fallbeispielen angewendet. Der Prozess der Internationalisierung steht dabei genauso im  Mittelpunkt der Betrachtung wie die besonderen Anforderungen an Formen der Makroorganisation (z.B. Struktur‐, Prozess‐, Projektorganisation, transnationale Organisation und Netzwerkorganisation, Gestaltung von Mutter‐Tochterbeziehungen) und der Mikroorganisation (weltweite Organisation der Produktion, Arbeitsabläufe bei internationalen Dienstleistern, Koordination grenzüberschreitender Wertschöpfungsketten). In diesem Zusammenhang spielen die in unterschiedlichen Branchen herrschende Umweltdynamik und der jeweilige Grad der Globalisierung eine entscheidende Rolle.
Dieser situativen Komponente der internationalen Organisation wird Rechnung getragen, indem verschiedene Fallstudien zu dem Bereich Organisation international tätiger Unternehmen behandelt werden, die unterschiedliche Kontexte der internationalen Unternehmenstätigkeit verdeutlichen.

Die Veranstaltung wird im Herbstsemester angeboten und ist der Spezialisierung: Strategie & Organisation (S2) zugeordnet.

Veranstaltungsgliederung

Gliederung HeSe 19/20

Datum:
10.09.2019
Datei:
189 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader