Das Telegramm

Irene war allein zu Haus, denn ihr Ehemann Frederic musste früh am Morgen eine Vorlesung halten. Während ihre zwei Kindern mit dem Kindermädchen spazieren waren, saß Irene an ihrem Schreibtisch und versuchte ihre Forschungsunterlagen fertig zu stellen. Erst kürzlich veränderte sich die politische Situation rasant und in mancher Hinsicht unvorhersehbar. In Deutschland ergriff die nationalsozialistische Partei die Macht und Irene und Frederic waren unter den französischen Akademikern, die eine antifaschistische Bewegung ins Leben riefen. Obwohl sie sich politisch sehr engagierten, waren sie auch in ihren naturwissenschaftlichen Forschungen sehr aktiv. Aus diesem Grund arbeitete Irene an diesem Tag an ihrem Schreibtisch und nicht im Labor, obwohl sie sich dort um diese Zeit befinden würde. Ganz unerwartet klingelte es an der Tür und während Irene sich noch fragte, wer sie wohl so früh am Morgen besuchen wollte, klingelte es erneut. Es musste dringend sein und Irene überkam ein ungutes Gefühl, als sie zur Tür eilte. Nachdem sie sie geöffnet hatte, sah sie einen uniformierten Mann und dieser sagte: "Ich habe ein Telegramm von der schwedischen Akademie der Naturwissenschaften für Frederic und Irene Joliot-Curie." Irene hielt den Atem an und im selben Moment schossen ihr unzählige Gedanken durch den Kopf – Gedanken, die alle mit den Erzählungen ihrer Mutter begannen. ...

Das Telegramm

Vollständige Geschichte

Datum:
17.03.2015
Datei:
207 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader

Biographien und Historische Hintergründe

Dateiname Datum Datei
Historischer Hintergrund: Atome ReadSpeaker docReader 07.05.2015 341 KB (PDF)
Biographie: Irene Joloit Curie ReadSpeaker docReader 08.05.2015 227 KB (PDF)

Materialien für den Unterricht

Dateiname Datum Datei
Irene Joliot Curie ReadSpeaker docReader 08.05.2015 116 KB (PDF)

Historische Materialien

A Primärquellen, Deutsch

Joliot-Curie, Irène: Die natürlich und künstlich radioaktiven Elemente und ihre Anwendung in der reinen und angewandten Wissenschaft, [Berlin 1954.Joliot-Curie, Frédéric: Wissenschaft und Verantwortung ; ausgewählte Schriften,, Berlin 1962.
Gentner, Wolfgang/Joliot-Curie, Frédéric: Gespräche mit Frédéric Joliot-Curie im besetzten Paris 1940 - 1942, Heidelberg 1980. 

B Primärquellen, Französisch

Joliot-Curie, Irène/Joliot-Curie, Frédéric: L’existence du neutron: la projection de noyaux atomiques par un rayonnement très pénétrant, Paris 1932.
Joliot-Curie, Irène et. al.: Physique nucléaire: un nouveau type de radioactivité : note, Paris 1934.
Joliot-Curie, Irène/Joliot-Curie, Frédéric: L’électron positif,, Paris 1934.
Joliot-Curie, Irène/Joliot-Curie, Frédéric: Radioactivité artificielle, Paris 1935.

C Primärquellen, Englisch

Joliot-Curie, Irène/Joliot-Curie, Frédéric: New Evidence for the Neutron, London 1932.
Joliot-Curie, Frédéric/Joliot-Curie, Irène: Artificial Production of a New Kind of Radio-Element, London 1934.
Joliot-Curie, Frédéric: Nobel Lecture: Chemical Evidence of the Transmutation of Elements, Stockholm 12.12.1935, online available: http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/chemistry/laureates/1935/joliot-fred-lecture.pdf.
Joliot-Curie, Irène: Nobel Lecture: Artificial Production of Radioactive Elements, Stockholm 12.12.1935, online available: http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/chemistry/laureates/1935/joliot-curie-lecture.html.
Joliot-Curie, Frédéric et. al.: Scientists and Intellectuals Address all Peace Lovers, Paris 1950.

D Sekundärquellen, Deutsch

Gentner, Wolfgang/Joliot-Curie, Frédéric: Gespräche mit Frédéric Joliot-Curie im besetzten Paris 1940 - 1942, Heidelberg 1980.
Radvanyi, Pierre: Die Curies: Eine Dynastie von Nobelpreisträgern, Heidelberg, Neckar, 1. Aufl. 2003.

E Sekundärquellen, Englisch u. Französisch

Biquard, Pierre: Frédéric Joliot-Curie; the Man and his Theories., New York 1966.
Biquard, Pierre: Frédéric Joliot-Curie et l’énergie atomique, Paris u.a. 2003.
Brian, Denis: The Curies: A Biography of the most Controversial Family in Science, Hoboken, NJ 2005.
Goldsmith, Maurice: Frédéric Joliot-Curie: A Biography, London 1976.
McKown, Robin: She Lived for Science; Irène Joliot-Curie., New York 1961.
Pinault, Michel: Frédéric Joliot-Curie, Paris 2000.

Dateiname Datei
Die Geschichte und alle Materialien als Paket 906 KB (ZIP)