Verantwortlich

Prof. Dr. Matthias Bauer

Tel.:
+49 461 805 2638
Fax:
+49 461 805 2189
matthias.bauer-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Oslo - OSL 155

Laufzeit

01.01.2010 - 31.12.2015

Projektmitarbeitende

Dr. Markus Pohlmeyer

Tel.:
+49 461 805 2194
Fax:
+49 461 805 2144
markus.pohlmeyer-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Oslo - OSL 136

Dr. Pascal Delhom

Tel.:
+49 461 805 2334
Fax:
+49 461 805 2144
delhom-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 132

Error! No person was found in the PersIS reference.

Studierende und Promovierende

Prof. Dr. Anne Reichold

Tel.:
+49 461 805 2209
Fax:
+49 461 805 2144
reichold-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 133

apl. Prof. Dr. Ivy York Möller-Christensen

Tel.:
+49 461 805 2215
Fax:
+49 461 805 2189
moeller-christensen-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Oslo - OSL 350

Partnerinnen und Partner

  • Prof. Dr. Eberhard Harbsmeier
  • Prof. Dr. Jon Stewart
  • Phänomenta Flensburg
  • Dänische Zentralbibliothek Flensburg
  • Stadt Flensburg

Institutionen der EUF

Finanzierung

kulturdialog,  Universität Flensburg, TPC Løgumkloster, Fördergesellschaft Universität Flensburg, Beteiligte Institute der Universität Flensburg, Berufungsmittel Prof. Bauer


Kierkegaard

„Mäeutik, Hermeneutik“ - Ausgehend von einer ersten wissenschaftlichen Tagung zu aktuellen Fragen der Kierkegaard-Rezeption im Sommersemester 2010, deren Ergebnisse als erster Band der Schriften der Georg Brandes-Gesellschaft zur Erforschung der Modernitätsdiskurse in Europa veröffentlich wurden, hatte sich an der Universität Flensburg eine Initiativgruppe zur Vorbereitung des Kierkegaard-Jahres 2013 gebildet, die anlässlich des 200.Geburtstages des religiösen Schriftstellers, Philosophen und Kirchen-Kritikers zwei Ringvorlesungen im Wintersemester 2012/13 und im Sommersemester 2013 sowie, zusammen mit der dänischen Partnerinstitution, dem Theologisch-Pädagogischen Zentrum in Løgumkloster ,eine wissenschaftliche Tagung vom 19. bis 21. Juni 2013, einen Übersetzerworkshop am 28./29. Juni 2013 und eine Ausstellung in der Phänomenta organisiert hat, die mit einem Philosophen-Parcours durch die Flensburger Innenstadt, zahlreichen Themenabenden (in Buchhandlungen, in der Dänischen Zentralbibliothek und an anderen Orten) sowie mit einer Konzert-Reihe des Hochschulorchesters Flensburg am 19., 20. und 21. Juni verbunden waren. Die wissenschaftlichen Erträge der Ringvorlesungen und der Tagung werden in Band 4 der Schriften der Georg Brandes-Gesellschaft (voraussichtlich 2014) publiziert. Das Projekt ist als Forschungsprogramm und als Wissenstransfer in die Region zu verstehen; es ist eng mit dem Habilitationsprojekt von Dr. Markus Pohlmeyer zu „Aporien des Selbstbewusstseins bei Fichte, Kierkegaard und Henrich“ sowie mit meinem Projekt zu Dialogizität und Responsivität verknüpft.

Stichworte

Philosophie, Kulturgeschichte