Michelangelo Antonioni

„Werkanalyse“ - Das Werk des italienischen Filmregisseurs Michelangelo Antonioni
(1912-2007) gilt als Paradigma moderner Kunst und war in den 1960er und 1970er Jahren von eminentem
Einfluss auf die Avantgarde in Europa. Antonionis Werk zeichnet sich durch eine existentielle
Fundierung, einen experimentellen Habitus und eine intermediale Poetik aus, die bislang noch kaum in
ihrem systematischen, genealogischen Zusammenhang dargestellt wurden. Diesen Versuch unternimmt die 2015 erscheinende Monografie, die sich auf eine Vielzahl von Vorarbeiten und Veröffentlichungen
seit 2008 stützen kann.

Kurzübersicht

Stichworte
Filmwissenschaft
Laufzeit
01.01.2008 - 31.12.2013
Institutionen der EUF
Department of German Studies, Institute of Language, Literature and Media

Verantwortlich