Prof. Dr.Simone Pülschen

Bild von Simone Pülschen

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2056
Fax
+49 461 805 2670
E-Mail
simone.puelschen-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Riga 5
Raum
RIG 509
Straße
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Sonderpädagogische Psychologie
Funktion
Juniorprofessoren

Sprechstunden

bitte per E-Mail vereinbaren unter: simone.puelschen@uni-flensburg.de

Zusatzinformationen

Vita und Publikationen:

  • 1999 – 2004
    Studium der Sonderpädagogik an der Universität Koblenz – Landau, Abteilung Landau mit den Fachrichtungen Körper- und Lernbehindertenpädagogik und den Fächern Grundschulpädagogik und Sport, 1. Staatsexamen
  • 2004 – 2006
    Referendariat in der "Schule am Wiesendamm" mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung (Bad Bederkesa, Niedersachsen) mit der Fachrichtung Körperbehindertenpädagogik und den Fächern Sport und Sachunterricht, 2. Staatsexamen
  • 2006 – 2008
    Tätigkeit als angestellte Lehrerin im Primarbereich der Deutschen Schule Nairobi (Kenia). Schwerpunkte: Fachunterricht Sport, bilinguale Klassenleitung
  • 2008 – 2011
    Tätigkeit als verbeamtete Förderschullehrerin in der "Schule am Wiesendamm"
  • seit 2006
    Tätigkeit im Heilpädagogischen Reiten und Voltigieren
  • 2010
    Trainer C Schulsport Reiten
  • 2010 – 2011
    Ausbildung in der Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd
  • seit 08/2011
    Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sonderpädagogik, Abteilung Sonderpädagogische Psychologie
  • 26.06.2015
    Promotion zum Dr. phil. an der Europa-Universität Flensburg mit dem Thema "Akzeptanz- und Commitmenttraining zur Vorbereitung von Studierenden der Sonderpädagogik auf die pädagogische Kooperation in inklusiven Unterrichtssettings"
  • 07/2017                                                                                                                                                                                                                                                                                                        
    Ruf auf die Professur "Heilpädagogische Bildung und Förderung im Kindes- und Jugendalter", Katholische Hochschule Freiburg (abgelehnt)
  • 01/2018 – 09/2021
    Co-Schriftleitung der Zeitschrift "Mensch und Pferd International" (Ernst Reinhardt Verlag)
  • 04/2018 – 06/2021
    Verbundleitung des BMBF-geförderten Forschungsvohabens "ViContact - Erstgespräche bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch – Professionalisierung von Lehramtsstudierenden durch Übung in virtuellen Szenen". Das Projekt ist Teil eines Verbundvorhabens mit Prof. Dr. Renate Volbert (Psychologische Hochschule Berlin) und Prof. Dr. Jürgen L. Müller (Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie – Forensische Psychiatrie, Georg-August-Universität Göttingen).
  • Seit 07/2021
    Leitung der BMBF-geförderten Nachwuchsforschungsgruppe Zusatzausbildung "Referenzperson für schulisches Handeln im Kontext sexuellen Kindesmissbrauchs (RPSKM). Die Nachwuchsforschungsgruppe ist eine von elf geförderten Nachwuchsforschungsgruppen , die vom BMBF im Rahmenprogramm empirische Bildungsforschung gefördert werden.
  • Seit 15.07.2021
    Juniorprofessorin für Pädagogik und interdisziplinäre Kooperation im Kontext sexueller Gewalt
  • Seit 10/2021
    Teilprojektleitung im BMBF-geförderten Forschungsvorgaben " ViContact 2.0: Erstgespräche bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch – Professionalisierung von Erstbefragenden verschiedener Professionen durch Übung in virtuellen Szenen". Das Flensburger Teilprojekt ist Teil eines Verbundvorhabens mit Prof. Dr. Renate Volbert (Psychologische Hochschule Berlin) und Prof. Dr. Jürgen L. Müller (Universitätsmedizin Göttingen, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie – Forensische Psychiatrie, Georg-August-Universität Göttingen).

Weitere Funktionen:
Mitglied im Senat und in der Ethikkommission
Mitglied im Direktorium des ZeBUSS

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
151010k SP-MA-Modul 3 - TM 1 - Umgang mit beruflichen Belastungen - Gruppen 1 und 2 Seminar FrSe 2024