Jana Dördelmann

Jana Dördelmann

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2484
Fax
+49 461 805 952484
E-Mail
jana.doerdelmann-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Helsinki
Raum
HEL 218
Straße
Auf dem Campus 1a
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Sonderpädagogische Psychologie
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sprechstunden

Nach Absprache per E-Mail: jana.doerdelmann@uni-flensburg.de oder per Webex: https://uni-flensburg.webex.com/meet/jana.doerdelmann

Zusatzinformationen

Aus- und Weiterbildung

  • seit 02/2018 Promotionsstudium UKSH Campus Lübeck (angestrebter Abschluss: Dr. rer. hum. biol.)
  • 2014 – 2017 Master of Arts: eHealth
  • 2011 – 2014 Bachelor of Arts: Vermittlungswissenschaften (Gesundheit und Ernährung) Europa-Universität Flensburg
  • 2000 – 2001 Ausbildung zum Mentor und Praxisanleitung für Pflegekräfte
  • 1997 – 1999 Fachweiterbildung zur Fachkinderkrankenschwester für pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege
  • 1990 – 1994 Ausbildung zur Kinderkrankenschwester

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 09/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Europa-Universität , Abteilung Sonderpädagogische Psychologie
  • 08/2018 – 02/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Europa-Universität, Abteilung Gesundheitspsychologie- und bildung
  • 10/2017 – 02/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Hochschule Flensburg, Institut für eHealth und Management im Gesundheitswesen
  • 10/2010 – 07/2012 Fachkinderkrankenschwester auf der pädiatrischen Intensivstation Diakonissenkrankenhaus Flensburg
  • 04/1996 – 04/2010 Fachkinderkrankenschwester auf der pädiatrischen Intensivstation für Früh- und Neugeborene an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 08/1995 – 03/1996 Kinderkrankenschwester auf der kardiologischen Intensivstation am Klinikum Gera
  • 09/1994 – 07/ 1995 Kinderkrankenschwester auf der pädiatrischen Intensivstation für Früh- und Neugeborene an der Cnopf´schen Kinderklinik Nürnberg

Arbeitsschwerpunkte

  • Gesundheitspsychologie
  • Health Literacy & eHealth
  • chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Dissertation in Vorbereitung

Qualitative Evaluation einer virtuellen Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche in Schleswig-Holstein. Eine qualitative Analyse der telemedizinischen Beratung.

Publikationen

Sengbusch, S., Eisemann, N., Lange, K., Doerdelmann, J., Erdem, A., Menrath, I., Bokelmann, J., Krasmann, M., Kaczmarczyk, P., Bertram, B. Katalinic & A., Frielitz, F. (2020). Outcomes of monthly video consultations as an add‐on to regular care for children with type 1 diabetes: A 6‐month quasi‐randomized clinical trial followed by an extension phase. Pediatric Diabetes.2020 Oct 3. doi: 10.1111/pedi.13133.

Sengbusch, S., Doerdelmann, J., Lemke, S., Lange, K., Hiort, O., Katalinic, A., & Frielitz, F. S. (2020). Parental expectations before and after 12-month experience with video consultations combined with regular outpatient care for children with type 1 diabetes: a qualitative study. Journal of Diabetes Medicine. 2020 Sep 24;e14410. doi: 10.1111/dme.14410. 

Frielitz, F., Müller-Godeffroy, E., Hübner, J.,  Eisemann, N., Dördelmann, J.
Menrath, I., Katalinic, A., Hiort, O. & von Sengbusch, S. (2019). Monthly Video-Consultation for Children With Type 1 Diabetes Using a Continuous Glucose Monitoring System: Design of ViDiKi, a Multimethod Intervention Study to Evaluate the Benefit of Telemedicine. Journal of Diabetes Science and Technology, 00(0), 1-7.

Frielitz, F. S., Dördelmann, J., Lemke, S., Lange, K., Hjort, O., Katalinic, A., Sengbusch, S. (2020). Assessing the Benefits and Challenges of Video Consultations for the Treatment of Children With Type 1 Diabetes - A Qualitative Study Among Diabetes Professionals. Exp Clin Endocrinol Diabetes. 2020 May 7. doi: 10.1055/a-1149-8814. Online ahead of print.PMID:32380561

Veranstaltungen

Nummer Titel Typ Semester
151020b SP - MA-Modul 2 - TM 3 - Lehrer/-innengesundheit - Gruppen 1 bis 4 Seminar HeSe 2019