Verantwortlich

Laufzeit

01.08.2015 - 31.07.2016

Projektmitarbeitende

Kathi Keune (M.A.)

Institution der EUF

Abteilung Sonderpädagogische Psychologie

Psychische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen – die Rolle von Lehrkräften für Sonderpädagogik

Psychische Auffälligkeiten beeinträchtigen die soziale und kognitive Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Obwohl etwa ein Fünftel aller Schüler/innen betroffen ist, ist die psychotherapeutische Versorgung weiterhin nicht ausreichend. Anhand einer fragebogengestützten Studie werden die Relevanz verschiedener psychischer Auffälligkeiten im schulischen Arbeitsalltag von Lehrkräften für Sonderpädagogik (n = 149), deren subjektiv wahrgenommene Fachkompetenz und pädagogische Handlungsstrategien untersucht. Es zeigen sich u. a. eine insgesamt sehr hohe Alltagsrelevanz verschiedener psychischer Auffälligkeiten und eine subjektiv nur bedingt vorhandene Fachkompetenz.

Stichworte

psychische Auffälligkeiten, fachliche Qualifikation, pädagogische Handlungsstrategien