Christoph Haker

Kontakt

E-Mail
christoph.haker-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@gmail.com

Institutionen

Name
Seminar für Soziologie
Funktion
Lehrbeauftragte

Publikationen

2016

  • Governance von Transferprozessen im Mehrebenensystem – gegenstandsbezogene und methodologische Überlegungen. In: I. Bormann, S. Hamborg & M. Heinrich (Hg.): Rekonstruktion von Governance-Regimes des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wiesbaden, VS, 2016, i.E. (zusammen mit Inka Bormann, Steffen Hamborg, Martin Heinrich, Maike Lambrecht, Jutta Nikel & Thomas Brüsemeister).


  • Rekonstruktion des Governance-Regimes des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung. In: I. Bormann, S. Hamborg & M. Heinrich (Hg.): Rekonstruktion von Governance-Regimes des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wiesbaden, VS, 2016, i.E. (zusammen mit Martin Heinrich, Inka Bormann, Steffen Hamborg, Maike Lambrecht, Jutta Nikel & Thomas Brüsemeister).


  • Inhaltsanalytisch-prozessuale Mechanismenanalyse. Ausführungen zu einer mechanismenorientierten Erklärung von Governanceprozessen mit Hilfe der Qualitativen Inhaltsanalyse. In: I. Bormann, S. Hamborg & M. Heinrich (Hg.): Rekonstruktion von Governance-Regimes des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wiesbaden, VS, 2016, i.E. (zusammen mit Jutta Nikel).


  • Handlungskoordination zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren im BNE-Transfer. Eine inhaltanalytische-prozessuale Mechanismensanalyse auf Bundeslandebene. In: I. Bormann, S. Hamborg & M. Heinrich (Hg.): Rekonstruktion von Governance-Regimes des Transfers von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wiesbaden, VS, 2016, i.E. (zusammen mit Jutta Nikel).

 

2015

  • Intermediäre Aushandlungsräume. Herausforderung für die Governanceanalyse und grenzüberschreitende Handlungskoordination im BNE-Transfer. In: Zeitschrift für Bildungsforschung, Jg. 5, Heft 2, 2015, S. 219-233 (zusammen mit Jutta Nikel).

 

2014

  • Quantified Self. Gefangen in der Ambivalenz der Moderne. In: 360° – Das Studentische Journal für Politik und Gesellschaft, Jg. 9, Heft 1, 2014, S. 90-99 (zusammen mit Claude Gils).


  • Staatlich organisierte Partizipation? Prozesskarten als Heuristik der Rekonstruktion von Governanceprozessen des BNE-Transfers auf Bundeslandebene. In: W. Bos, K. Drossel & R. Strietholt (Hg.): Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen. Münster: Waxmann, 2014, S. 211-227 (zusammen mit Kathleen Franz & Jutta Nikel).


  •  BNE International: Die UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". In: Pädagogik Unterricht, Jg. 34, Heft 2/3, 2014, S. 7-8 (zusammen mit Jutta Nikel).

Vita

  • Beruflicher Werdegang

seit 2015Stipendiat des Promotionsprogramms "Kulturen der Partizipation" an der Uni Oldenburg
seit 2012Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Uni Flensburg
2014-2015Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt: "Rekonstruktion von Governance-Regimen des BNE-Transfers" an der PH Freiburg
2013-2014Wissenschaftliche Hilfskraft (Tutor) am Institut für Soziologie der Uni Freiburg
2013-2014Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsprojekt: "Rekonstruktion von Governance-Regimen des BNE-Transfers" an der PH Freiburg
2012-2014Studium der Soziologie (M.A.) an der Uni Freiburg. Abschlussarbeit: "Von mir willst du den Weg erfahren?" - Theorie paradoxer Modernisierung und Gesellschaftskritik
2011-2012Studium des Realschullehramts (M.Ed.) an der Uni Flensburg. Abschlussarbeit in Soziologie: Protest in Systemtheorie und Poststrukturalismus - Niklas Luhmann und Michel Foucault im Vergleich
2011-2012Studentische Hilfskraft am Institut für Soziologie der Uni Flensburg
2008-2011Studium der Vermittlungswissenschaften (B.A.) an der Uni Flensburg. Abschlussarbeit in Soziologie: Der Begriff der Weltgesellschaft - Nation, Exklusion und illegalisierte Migration

 

 

  •  Vorträge / Veranstaltungen (Auswahl)
11/2015

The Practice of Paradoxization in Critical Theory. Konferenz: The Power of/in Academia: Critical Interventions in Knowledge Production and Society.
Goethe-Universität Frankfurt, Exzellenzcluster Normative Orders

07/2015Praxis der Paradoxiediagnose und das Politische der Theorie. Workshop: Prävention, Intervention und Responsibilisierung. Zur Genealogie und kulturellen Wirksamkeit von Gegenwartsdiagnosen.
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (auf Einladung des wissenschaftlichen Zentrums Genealogie der Gegenwart).
11/2014Den Wandel verhandeln? Handlungskoordination zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren im BNE Transfer. Workshop: Ergebnisworkshop zum BMBF-geförderten Forschungsprojekt "Rekonstruktion von Governance-Regimen des BNE-Transfers".
Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Erfurt (zusammen mit Jutta Nikel).
10/2014Den Wandel verhandeln? - Handlungskoordination zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren im BNE Transfer. Konferenz: Herbsttagung der Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht: Institutioneller Wandel im Bildungsbereich – Reform ohne Kritik?
Friedrich-Schiller-Universität Jena (zusammen mit Jutta Nikel).
11/2012Protest in der Weltgesellschaft – Zur Notwendigkeit eines erfolglosen Unterfangens. 
Vortragsreihe: Interdisziplinäres Kolloquium. Europa-Universität Flensburg.