UNESCO Journal Prospects

Studie zum inklusiven deutsch-polnischen pädagogischen Austausch zur Zeit des Kalten Krieges in UNESCO Journal Prospects

Prof. Dr. Piotr Toczyski, Warschau, Prof. Dr. Joachim Bröcher, Europa-Universität Flensburg und Prof. Dr. Janet Painter, Lenoir-Rhyne University, Hickory, North Carolina haben eine historisch-hermeneutische, qualitativ fundierte Studie zum inklusiven deutsch-polnischen pädagogischen Austausch zur Zeit des Kalten Krieges erstellt und im UNESCO Journal Prospects, es erscheint bei Springer, veröffentlicht.

Im Zentrum stehen dabei Prof. Dr. Karl-Josef Kluge, Universität zu Köln und Prof. Dr. Andrzej Jaczewski, Universität Warschau, die in diesem Kontext als weitsichtige Pioniere agierten und zu einer Zeit viel ermöglicht haben, als es noch gar keine institutionalisierten pädagogischen Austauschprogramme gab, wie sie heute selbstverständlich sind und als das Verhältnis zwischen Westdeutschland und Polen noch überaus angespannt war.

Hier lässt sich der Artikel kostenfrei herunterladen, da Open Access.

https://link.springer.com/article/10.1007/s11125-021-09545-x