Herzlich Willkommen im Institut für Sonderpädagogik

Die Mitglieder des Instituts für Sonderpädagogik fühlen sich der Maxime verpflichtet, die Teilhabe aller an Bildungsprozessen als ein Menschenrecht nachhaltig zu fördern. Forschung und Lehre am Institut haben daher zum Ziel, behinderungsbedingte Erschwernisse der bildungsbezogenen und sozialen Partizipation zu reduzieren. 

In den fachrichtungsspezifischen Forschungsfeldern und dem gemeinsamen Bachelor- und Masterstudiengang Sonderpädagogik sowie den Modulen "Heterogenität und Inklusion" und "Diagnostik und Förderung" für alle Lehramtsstudierenden der Europa-Universität Flensburg, leistet das Institut hierzu einen Beitrag.

Instituts-News

Fachtagung am 25. und 26. Oktober 2018 an der Europa-Universität Flensburg

Irgendwie ... gleich Erprobung sozialer inklusiver Interaktionen durch ästhetische Praxen Zielsetzung Ziel der Veranstaltung sind Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen. Der Begriff der Behinderung soll weitestgehend verstanden werden. Wir wollen nicht über Inklusion reden, sondern Inklusion erleben. In Workshops, die von Menschen mit und ohne Behinderung geleitet werden, sollen im Kontext ästhetischer Praxis Möglichkeiten und Grenzen der sozialen Interaktion erfahrbar werden. Zielgruppe Wie der Titel schon vermuten lässt: Eingeladen sind Menschen mit und ohne Behinderung. Die Tagung richtet sich an Menschen aus Norddeuschland und Dänemark, die im Kontext der Vermittlung und der kulturellen Bildung in Schulen oder Kindertagesstätten tätig sind. Inhalt Unter dem Motto "Irgendwie… gleich" finden zahlreiche Workshops statt, die die Möglichkeiten und Grenzen der sozialen Interaktion zwischen Menschen mit und ohne Behinderung erfahrbar werden lassen. Es besteht Raum für forschendes Experimentieren und Reflexion. Ergänzt wird das Workshop-Angebot durch ein vielseitiges Rahmenprogramm und eine Podiumsdiskussion. Den Tagungsverlauf finden Sie hier. Kosten Teilnahmebeitrag für 2 Tage: 40 € Teilnahmebeitrag für 1 Tag: 20 € Schüler und Studierende erhalten freien Eintritt zur Podiumsdiskussion und den Workshops. Bei einer Teilnahme am Abendprogramm und dem Büffet freuen wir uns über eine Spende für unseren Partner Adelby 1. Anmeldung Hier geht es zur Anmeldung. Flyer
1

Institutssprecher

Institutssprecher

Prof. Dr. Armin Castello

Tel.:
+49 461-805 2684
Fax:
+49 461-805 2670
armin.castello-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 212

Vertretung des Institutssprechers

Prof. Dr. Kirsten Diehl

Tel.:
+49 461 805 2487
Fax:
+49 461 805 2670
kirsten.diehl-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude Helsinki - HEL 234

Instituts-Termine

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Zum Kalender

Sekretariat

Ansprechpartnerinnen Sekretariat

Britta Ingwersen

Tel.: +49 461 805 2679
Fax: +49 461 805 2670

Karin Zychlinski

Tel.: +49 461 805 2671
Fax: +49 461 805 2670

sek.sonderpaed-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de

Erreichbarkeiten

hes-2018-2019-sprechzeite...

Datum:
21.09.2018
Datei:
420 KB (PDF)
Download ReadSpeaker docReader