Publikationsliste / Rezensionen und Reviews

(mit Review= *)

Bartels, F. & Vierbuchen, M.-C. (im Druck). Einführung in die Grundschulpädagogik. Stuttgart: Kohlhammer.

Vierbuchen, M.-C. (im Druck). Effektives Classroom Management – Strategien für positive unterrichtliche Entwicklungsbedingungen im Kontext von Lern- und Verhaltensschwierigkeiten. In M. Börnert-Ringleb, G. Casale, M. Balt & M. Herzog (Hrsg.), Lern- und Verhaltensschwierigkeiten in der Schule - Erscheinungsformen, Erklärungsmodelle und Implikationen für die Praxis. Stuttgart: Kohlhammer.

Rieckmann, M. & Vierbuchen, M.-C. (im Druck). Inklusive Bildung im Kontext des Globalen Lernens. G. Lang-Wojtasik (Hrsg.). Globales Lernen für nachhaltige Entwicklung (S. 157-172). Münster: Waxmann.

*Vierbuchen, M.-C. (im Druck). Inklusion und Bildung für nachhaltige Entwicklung – Konsequenzen der gegenseitigen Bezugnahme und potenzielle Handlungsstrategien. In A. Eberth, A. Goller, J. Günther, M. Hanke, V. Holz, A. Krug, K. Roncévic & M. Singer-Brodowski (Hrsg.). Bildung für nachhaltige Entwicklung: Impulse zu Digitalisierung, Inklusion und Klimaschutz. Sammelband zur BNE-SummerSchool 2021. Ökologie und Erziehungswissenschaft. Opladen: Barbara Budrich.

*Möbus, B. & Vierbuchen, M.-C. (im Druck). Klassensprecherwahl für inklusive Klassen - Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Förderung demokratischer Partizipationsfähigkeit in der dritten Jahrgangsstufe. In Ziemen, K.; Melzer, C.; Hövel, D. C.; Hennemann, T. & Grünke, M. (Hrsg.). Tagungsband der 55. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der DGfE.

*Schröder, L., Urton, K., Vierbuchen, M.-C., Hertel, S., Knaak, T., Nobel, K., Barwasser, A., Grünke, M., Schulden, M. & Hillenbrand, C.(im Druck). Digitale Förderung der narrativen Schreibkompetenz bei Schülerinnen und Schülern mit diagnostiziertem Unterstützungsbedarf: Ein systematisches Literatur-Review. Empirische Sonderpädagogik.

*Bartels, F. & Vierbuchen, M.-C. (im Druck). Teacher Training in Iraq - Approaches, Challenges and Potentials in Building an Inclusive Education System. In M. S. Khine (Ed.). Handbook of Research on Teacher Education: Pedagogical Innovations and Practices in the Middle East. Springer.

Schröder, L., Vierbuchen, M.-C. (2021). Digitale Förderung der narrativen Schreibkompetenzen. In Schulz, L., Krstoski, I., Lüneberger, M., Wichmann, D. (Hrsg.). Diklusive Lernwelten. Zeitgemäßes Lernen für alle Schülerinnen und Schüler. Visual Ink Publishing UG.          
Link: https://visual-books.com/diklusion

 Vierbuchen, M.-C. & Bartels, F. (2021). Die inklusive Schule. In H. Ricking, T. Bolz, B. Rieß & M. Wittrock (Hrsg.), Prävention und Intervention bei Verhaltensstörungen – Gestufte Hilfen in der schulischen Inklusion (S. 49-58). Stuttgart: Kohlhammer.

Bartels, F., Vierbuchen, M.-C., Thies, S., Yesil, D. & Hillenbrand, C. (2020). Improving Inclusive (Teacher) Education in Iraq – A Multiplier System Approach in Teacher Training to enhance Inclusive Education. Journal of Higher Education Theory and Practice, 20(7). doi.org/10.33423/jhetp.v20i7.3149. https://articlegateway.com/index.php/JHETP/article/view/3149

Baumert, B., Vierbuchen, M.-C. & Team BRIDGES (2020). Inklusion im interdisziplinären Diskurs – die Entwicklung von Qualitätsmerkmalen in der Werkstatt Inklusion. In B. Baumert & M. Willen (Hrsg.), Werkstatt Inklusion – Ein Teilprojekt der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (S. 13-44). Münster: Waxmann.

Rieckmann, M. & Vierbuchen, M.-C. (2020). Themenheft Bildung für nachhaltige Entwicklung und Inklusive Bildung. ZEP Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 1(43).

*Vierbuchen, M.-C. & Rieckmann, M. (2020).Bildung für nachhaltige Entwicklung und Inklusive Bildung – Grundlagen, Konzepte und Potenziale, ZEP Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 1(43), S. 4-10.

Blumenthal, Y; Casale, G.; Hartke, B.; Hennemann, T.; Hillenbrand, C. & Vierbuchen, M.-C. (2020). Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten und emotional sozialen Entwicklungsstörungen - Förderung in inklusiven Schulklassen. Stuttgart: Kohlhammer.

Vierbuchen, M.-C., Möbus, B., Loth, G., Meyer, R., Phan, L. A., Pöhlmann, S., Simon, S. & Zikeli, K.-S. (2019). Handreichung zur Initiative 'Klassensprecher*innenwahl für inklusive Klassen' – Konzept für die 3. Jahrgangsstufe der Grundschule. Berlin: Kumulus e.V.

Möbus, B & Vierbuchen, M.-C. (2019). Die Kritik an Diagnostik im inklusiven Schulsystem – Ein Plädoyer für (sonder-)pädagogische Diagnostik im Spiegel des RTI-Modells. In B. Baumert & M. Willen (Hrsg.), Zwischen Persönlichkeitsbildung und Leistungsentwicklung. Fachspezifische Zugänge zu inklusivem Unterricht im interdisziplinären Diskurs (S. 87-96). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Vierbuchen, M.-C. & Baumert, B. (2019), All together now?! Grundschule, 2, S. 7-14.

Vierbuchen, M.-C. & Bartels, F. (2019) (Hrsg.). Feedback in der Unterrichtspraxis – Schülerinnen und Schüler beim Lernen wirksam unterstützen. Stuttgart: Kohlhammer.

Fefer, S. & Vierbuchen, M.-C. (2019). Lob als effektives Classroom Management in der Sekundarstufe – wissenschaftliche Befunde und praktische Hinweise (S. 59-75). In M. Vierbuchen & F. Bartels (Hrsg.), Feedback in der Unterrichtspraxis – Schülerinnen und Schüler beim Lernen wirksam unterstützen. Stuttgart: Kohlhammer.

Baumert, B.; Vierbuchen, M.-C. & Team BRIDGES (2018). Eine Schule für alle - Wie geht das? Qualitätsmerkmale und Gelingensbedingungen für eine inklusive Schule und inklusiven Unterricht. Zeitschrift für Heilpädagogik, 69(11), 526– 541.

Hagen, T., Vierbuchen, M.-C., Hennemann, T. & Hillenbrand, C. (2018). Kooperation zwischen Schule und Elternhaus zur Prävention und Intervention bei Schulabsentismus und Zurückhalten. In H. Ricking & K. Speck (Hrsg.), Schulabsentismus und Eltern (S. 245-266). Wiesbaden: Springer.

Hennemann, T., Casale, G., Fitting-Dahlmann, K., Hövel, D., Hagen, T., Leidig, T., Melzer, C., Grosche, M., Hillenbrand, C., Vierbuchen, M.-C. & Wilbert, J. (2017). "Schulen auf dem Weg zur Inklusion" – Konzeption, Evaluation und erste Befunde eines landesweiten Qualifizierungsprogramms zur Umsetzung von Inklusion in Nordrhein-Westfalen. Zeitschrift für Heilpädagogik, 68 (11), 532-544.

Vierbuchen, M.-C. & Hagen, T. (2017). Prävention von schulischem Dropout - ein schulbasiertes Präventionsprogramm für Jugendliche. In H. Ricking & I. Dunkake (Hrsg.), Wenn Schüler die Schule schwänzen oder meiden: Förderziele Anwesenheit und Lernen-wollen (S. 144-172). Baltmannsweiler: Schneider.

*Vierbuchen, M.-C., Käter, T. & Hillenbrand, C. (2017). Schulleitungsqualifikation für inklusive Bildung in Niedersachsen – Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung. Sonderpädagogische Förderung heute, 62 (2), 152-168.

*Hagen, T., Vierbuchen, M.-C., Hillenbrand, C. & Hennemann, T. (2016). Effekte eines schulbasierten sozial-kognitiven Trainings bei Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Empirische Sonderpädagogik, 4, 307-326. Verfügbar unter http://www.psychologie-aktuell.com/fileadmin/download/esp/4-2016_20170307/ESP-4-2016_307-326.pdf

Vierbuchen, M.-C. & Hillenbrand, C. (2016). Schulentwicklung braucht Evaluation. In Deutscher Caritasverband (Hrsg.) Caritas 2017 – neues Caritas-Jahrbuch des deutschen Caritasverbandes (S. 111-116). Deutscher Caritasverband: Freiburg.

*Rensing, J., Vierbuchen, M.-C., Hillenbrand, C. & Grünke, M. (2016). Implementing Peer-Assisted Writing Support in German Secondary Schools. Insights into Learning Disabilities, 13 (2), 151-164.

Hillenbrand, C., Käter, T., Schulden, M. & Vierbuchen, M.-C. (2016). Vorläufige Arbeitsfassung des Abschlussberichts der wissenschaftlichen Begleitung des Forschungsprojekts ‚Qualifizierung und Berufsbegleitung für Führungskräfte zum Thema Inklusion’ für das Kultusministerium Niedersachsen. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

*Eichhorn, C., Vierbuchen, M.-C. & Hillenbrand, C. (2016). Classroom Management – damit es im Unterricht rund läuft. Erziehung und Unterricht, Heft 5-6, S. 351-361

Vierbuchen, M.-C. (2016). Lernfortschritte im Lesen engmaschig überprüfen. Praxis Grundschule, 4 (39), S. 3.

Hagen, T. & Vierbuchen, M.-C. (2016). Prävention von schulischem Dropout – Vorstellung einer präventiven Maßnahme zur Vermeidung von Schulabbruch. In Infobrief Schulpsychologie Baden-Württemberg, April 2016, 16-1, Kompetenzzentrum Schulpsychologie und Ministerium für Kultus, Jugend und Sport. Verfügbar unter http://www.kompetenzzentrum-schulpsychologie-bw.de/,Lde/Startseite/Schulpsychologie+BW/Infobrief+Schulpsychologie+16_1_+Schulabsentismus

Hillenbrand, C., Vierbuchen, M.-C. & Käter, T. (2016). Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung des Forschungsprojekts ‚Die niedersächsische Schulleitungsqualifizierung für Inklusion’. Unveröffentlichter Bericht für das Kultusministerium Niedersachsen. Universität Oldenburg.

Vierbuchen, M.-C. & Reinck, C. (2016). Unterstützung des Lernens und Verhaltens im inklusiven Setting. In H. Lindemann (Hrsg.), Teilhabe ist das Ziel – der Weg heißt: Inklusion – Beiträge zur Umsetzung der Inklusion in Oldenburg (S. 62-84). Weinheim: Beltz Juventa.

Hagen, T., Vierbuchen, M.-C. & Hennemann, T. (2015). An die Schule binden und stärken - Prävention von Schulabsentismus und Dropout. Lernchancen, 18 (103), S. 7-11.

Vierbuchen, M.-C. (2015). Förderung sozial-kognitiver Informationsverarbeitung im Jugendalter – Konzeption und Evaluation eines Förderprogramms unter besonderer Berücksichtigung spezifischer Risikofaktoren für schulischen Dropout. Dissertation: Universität Oldenburg. Verfügbar unter http://oops.uni-oldenburg.de/2463/1/viefoe15.pdf.

Hillenbrand, C. & Vierbuchen, M.-C. (2014). Abschlussbericht der wissenschaftlichen Begleitung zum Projekt "Qualifizierung für Inklusion in der Sekundarstufe in Niedersachsen". Unveröffentlichter Bericht für das Kultusministerium Niedersachsen. Universität Oldenburg.

Vierbuchen, M.-C. (2014). Gelingendes Classroom Management mit dem KlasseKinderSpiel. Grundschule aktuell, 125, S. 19-22.

Hillenbrand, C., Vierbuchen, M.-C. & Voges, J. (2014). Die niedersächsische Schulleitungsqualifizierung für Inklusion. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung. Schulverwaltung – Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 9 (25), S. 228-231.

Hagen, T., Vierbuchen, M.-C. & Hillenbrand, C. (2014). Voneinander Lernen! Reciprocal Teaching als wirksamer Ansatz peergestützter Förderung. In K. Popp & A. Methner (Hrsg.), Schülerinnen und Schüler mit herausforderndem Verhalten: Hilfen für die schulische Praxis (S. 267-275). Stuttgart: Kohlhammer.

Hillenbrand, C. & Vierbuchen, M.-C. (2013). Zwischenbericht der wissenschaftlichen Begleitung zum Projekt "Qualifizierung für Inklusion in der Sekundarstufe in Niedersachsen". Unveröffentlichter Bericht für das Kultusministerium Niedersachsen. Universität Oldenburg.

Pütz, K. & Vierbuchen, M.-C. (2013). Das KlasseKinderSpiel – eine Maßnahme zur Reduktion von Unterrichtsstörungen. In H. Bartnitzky, Hecker, U. & Lassek, M. (Hrsg.), Individuell fördern – Kompetenzen stärken, ab Klasse 3 (S. 41-46). Grundschulverband.

Vierbuchen, M.-C. & Hagen, T. (2013). Gemeinsam lesen, zusammen lernen – Reciprocal Teaching. Auf dem Weg zur inklusiven Schule – Lehrkräfte, Ausgabe 8, Teil II, C.12, 1-22.

Hillenbrand, C., Vierbuchen, M.-C. & Hagen, T. (2012). Dropout und Schulabsentismus – zur Brisanz begrifflicher Unschärfen. In H. Ricking & G. Schulze (Hrsg.), Schulabbruch – ohne Ticket in die Zukunft? (S. 22-35). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hagen, T., Hillenbrand, C. & Vierbuchen, M.-C. (2012). Dropout: Herausforderung (nicht nur) für eine inklusive Lernförderung. In B. Rauh, D. Laubenstein, L. Anken & H.-L. Auer (Hrsg.), Förderschwerpunkt Lernen – wohin? (S. 93-113). Oberhausen: Athena.

Vierbuchen, M.-C. & Hillenbrand, C. (2011). Wirksame pädagogische Hilfen bei Delinquenz im Jugendalter. Zeitschrift für Heilpädagogik, S. 258-268.

Vierbuchen, M.-C., Albers, B. & Hillenbrand, C. (2010). Effektive Interventionen bei delinquentem Verhalten von Jugendlichen: Die multisystemische Therapie. Zeitschrift für Kriminalrecht und Jugendhilfe, 4, S. 390-397.

Vierbuchen, M.-C. (2009). Multisystemische Therapie – eine Intervention für Jugendliche mit hohem Entwicklungsrisiko. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Universität zu Köln.

Tätigkeit als Reviewerin für die Zeitschriften

·         Motorik,

·         International Journal of Psychology,

·         Zeitschrift für Heilpädagogik,

·         Child & Youth Care Forum,

·         k:ON Kölner Online Journal für Lehrer*innenbildung

·         Empirische Sonderpädagogik

·         Journal Child Indicators Research

·         EARLI 2020

Vierbuchen, M.-C. (2021). Rezension zu Tellisch, C. (2020). Instrumente für die inklusive Schulentwicklung. Opladen: Budrich. Erziehungswissenschaftliche Revue.

Vierbuchen, M.-C. (2019). Rezension zu Ben & Lee (Urban, M, Hövel, D. & Hennemann, T. (2018). Köln: Edition hpa. ISBN 978-3946474012). Zeitschrift für Heilpädagogik.

Vierbuchen, M.-C. (2016). Gutachten zur Allgemeinen Anrechnungsempfehlung der Weiterbildung ‚It’s nice to be different – Inklusiv von Anfang an’ Fachkraft: Leitung in inklusiven Kindertageseinrichtungen. Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen, Kompetenzbereich Anrechnung. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg: Oldenburg.

Vierbuchen, M.-C. (2013). Rezension zu Popp, K., Melzer, C. & Methner, A. (2011). Förderpläne entwickeln und umsetzen. München: Reinhardt. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 1, S. 89.

Vierbuchen, M.-C. (2011). Rezension zu Von Götz, R. (2010). Choix de vie: Liewenshaff – Merscheid. Edition St. Paul, Luxemburg. Zeitschrift für Heilpädagogik, 7, S. 289.

Vierbuchen, M.-C. (2010). Rezension zu Ahrbeck, B. & Willmann, M. (Hrsg.), Pädagogik bei Verhaltensstörungen – Ein Handbuch. Stuttgart, Kohlhammer. Zeitschrift für Heilpädagogik, 8, S. 317.