Christina Witz

Christina Witz

Kontakt

Telefon
+49 461 805 2612
E-Mail
christina.witz-TextEinschliesslichBindestricheBitteEntfernen-@uni-flensburg.de
Gebäude
Gebäude Riga 5
Raum
RIG 508
Straße
Auf dem Campus 1b
PLZ / Stadt
24943 Flensburg

Institutionen

Name
Abteilung Schulpädagogik
Funktion
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Vita

Seit 05/2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Europa-Universität Flensburg im Projekt "SaferSexting - Sexuelle Grenzverletzungen mittels digitaler Medien an Schulen – ein Beitrag zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung"

01/2014 – 08/2014: Leitung und stellvertretende Geschäftsführung bei ADEBAR – Beratung und Begleitung für Schwangere und ihre Familien

Seit Januar 2013: Dozentin des Instituts für Sexualpädagogik (ISP)

2007 – 2013: Sexualpädagogin der pro familia Schleswig-Holstein

2002 – 2013: Bildungsreferentin für Soziales Lernen, politische und Medienbildung

1997-2006: Studium der Psychologie an der Universität Hamburg. Abschluss: Diplompsychologin.


Publikationen (Auswahl)

Jannink, Helge; Witz, Christina (2019): Heterosexualität und Cisgeschlechtlichkeit als Formen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt. In: Timmermanns, Stefan; Böhm, Maika: Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Interdisziplinäre Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis, Weinheim: Beltz Juventa. [Akzeptiert]

Budde, Jürgen; Böhm, Maika; Wesemann, Victoria; Witz, Christina. (2019): "Zum Verhältnis von Sexualität und digitalen Medien in Schule am Beispiel Sexting." In: Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis. Digitaler Kinder- und Jugendschutz, 64. Jahrgang (2/2019), 42–47.

Witz, Christina; Jannink, Helge (2017): "Sexualpädagogische Arbeit mit jungen Geflüchteten – Ein Praxiseinblick". In: Zeitschrift für Sexualforschung, 4/2017, 368–378.

Jannink, Helge; Witz, Christina (2017): "Die Doppelseitigkeit der Scham in der sexualpädagogischen Arbeit mit jugendlichen Geflüchteten". In: Sielert, U., Marburger, H., & Griese, C. (Hrsg.): Sexualität und Gender im Einwanderungsland: öffentliche und zivilgesellschaftliche Aufgaben – ein Lehr- und Praxishandbuch. Berlin Boston: De Gruyter Oldenbourg, 127-139.

Jannink, Helge; Witz, Christina (2012): "Sexuelle Selbstbestimmung". In: Staeck, Lothar (Hrsg.): Sexualerziehung konkret. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 160-171; 180-182.

Vorträge und Workshops (Auswahl)

"Sexting – Sexuelle Grenzverletzungen – Geschlecht" (mit Jürgen Budde, Maika Böhm & Victoria Wesemann), Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der DGfE in Bochum , 4/2019.

"Intimität und Beschämung – die Doppelseitigkeit der Scham" (mit Helge Jannink), Vortrag und Workshop auf der Jubiläumstagung Transformationen: Vielfalt*Sexualitäten*Lebensweisen. 20 Jahre gsp - Gesellschaft für Sexualpädagogik, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 09/2018.

"Sexuelle Lebenswelten und Identitäten in der Einwanderungsgesellschaft" (in Vertretung für Prof. Dr. Uwe Sielert), Vortrag auf dem 63. Deutscher STI-Kongress STI auf der Spur: vorbeugen, erkennen, behandeln der Deutsche STI-Gesellschaft in Bochum , 6/2018.

"Sexuelle Entwicklungsthemen im digitalen Zeitalter", Vortrag und Workshop auf dem Fachtag Ganz schön aufgeklärt?! Sexuelle Bildung zwischen Einschulung und Erwachsenwerden der pro familia Niedersachsen in Braunschweig, 2/2018.

"Zur Scham im sexualitätsbezogenen Gespräch", Vortrag und WS Fachkreis Sexualisierte Gewalt in der Einwanderungsgesellschaft inHamburg, 11/2017.

"Jugendsexualität und Digitale Medien", Vortrag auf dem Fachtag Sexualität – ein ganz normales Thema im Erziehungsstellenalltag? des Evangelische Erziehungsverband e.V. (EREV) inHannover, 11/2016.

"Gut zu wissen – Besuch bei der Frauenärztin. Gesundheit von Migrantinnen am Beispiel der Sorge um Jungfräulichkeit: Ein Aufklärungsfilm" (mit Saniya Hassani, Helga Seyler, Nurcan Schörbach, Helge Jannink), Workshop auf dem 20. Kongress Armut und Gesundheit in Berlin, 3/2015.

"Sexuelle Bildung als Auftrag in der Jugendarbeit", Vortrag und Workshops auf dem Fachtag unausgesprochen – Sexualität (k)ein Thema in der Jugendarbeit ausgerichtet vom Jugendpfarramt in der Nordkirche – Fachstelle Kinder- & Jugendarbeit in Hamburg, 9/2014.

"Der vergessene Blick: Mädchen und Pornografie", Vortrag und Workshop auf der Fachtagung jugend – sexualität – medien … alles porno? der Jahreshauptversammlung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft im Kreis Borken in Borken, 10/2013.



Mitgliedschaften

Mitglied im Zentrum für Bildungs-, Unterrichts-, Schul- und Sozialisationsforschung (ZeBuss) der Europauniversität Flensburg

Mitglied des Instituts für Sexualpädagogik (ISP)

Mitglied der Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp) sowie Trägerin des Q-Siegels