Erste Hilfe im Sachunterricht - Ein Spiralcurriculum

Für Erste Hilfe ist niemand zu klein!

Erste Hilfe ist ein Thema, das uns alle angeht und das daher auch Thema im Sachunterricht sein sollte. Ziel des Projektes "Für erste Hilfe ist niemand zu klein!" ist es, Lehrkräfte und Schulen dabei zu unterstützen, dieses Thema fest in ihre schulinternen Fachcurricula aufzunehmen. So können Basiskompetenzen im Bereich der Ersten Hilfe vom ersten Schultag an entwickelt und Handlungsabläufe automatisiert werden.

Grundlage des entwickelten Spiralcurriculums ist eine umfassende Auswertung nationaler und internationaler Studien zur Erste-Hilfe-Ausbildung, curricularer Vorgaben in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aktueller fachdidaktischer Diskurse zur Gesundheitsbildung als übergeordnetem Rahmen der Ersten Hilfe. Alle Materialien wurden zusammen mit Lehrkräften entwickelt, erprobt und evaluiert.

Aufbau des Spiralcurriculums

Die Unterrichtsvorschläge des Spiralcurriculums greifen so ineinander, dass die erworbenen Kompetenzen fortwährend wiederholt werden. Merkhilfen (Lieder, Sprüche, Eselsbrücken) sprechen Kinder an und helfen ihnen dabei, Handlungsmuster zu automatisieren.

Themenschwerpunkte:

Ab Klasse 1: Wir sind füreinander da

Ab Klasse 2: Meine Erste-Hilfe-Dose

Ab Klasse 3: Pausensanis – Ich helfe, ist doch klar!

Ab Klasse 4: Die Profis und wir – Ein starkes Team!

alle Klassen: Notruf - Hilfe auf Knopfdruck

Die Evaluationsphase ist bereits abgeschlossen. Das Buch mit den Materialien erscheint voraussichtlich im August 2023 beim hep Verlag. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Keine Zugangsdaten?

Der Download steht nur der Arbeitsgruppe zur Verfügung, die an der Evaluation teilgenommen haben.