Unsere Termine

Übersetzungsworkshop und öffentliche Lesung mit Frank Heibert

Ein Tag mit Frank Heibert und Zazie in der Metro

Er übersetzt Werke berühmter Autorinnen und Autoren wie etwa Amos Oz, Don DeLillo, Ricard Ford oder Yasmina Reza aus dem Englischen, Französischen, Italienischen und Portugiesischen. Dafür wurde er mit bedeutenden Preisen und einer Gastprofessur ausgezeichnet: Der 1960 geborene Übersetzer Frank Heibert.

Aus Anlass des Hieronymustags, dem internationalen Übersetzertag, laden das Romanische Seminar der Europa-Universität Flensburg und die Stadtbibliothek Flensburg Frank Heibert am 1.10.2019 zu einer öffentlichen Lesung und Diskussion ein. In der Stadtbibliothek wird Frank Heibert seine gerade erschienene Neuübersetzung des Kultromans Zazie in der Metro (Suhrkamp Verlag) vorstellen und Einblicke in die Arbeit eines Literaturübersetzers geben: Wie findet man den richtigen Ton? Wie übersetzt man Anspielungen und Wortspiele? Kann eine Übersetzung altern? Diese und andere Fragen lassen sich anhand von Zazie in der Metro hervorragend diskutieren.

Das erstmals 1959 erschienene Werk von Raymond Queneau wurde von Louis Malle verfilmt und gehört zu den beliebtesten französischen Romanen des 20. Jahrhunderts. Es ist eine wilde, verspielt und deftig erzählte Geschichte über Paris, über die Sprachen des Alltags und über die abenteuerlustige, neunmalkluge Zazie, die so ziemlich ALLES auf den Kopf stellt, ein wenig wie eine französische Pippi Langstrumpf.

Mit seiner Neuübersetzung gelingt Frank Heibert das Kunststück, die vielschichtigen Anspielungen und Sprachprovokationen Queneaus zu übertragen und zugleich den Figuren ihre freche, direkte Stimme zu geben.

Bereits Nachmittags findet an der Uni ein Workshop statt, indem Frank Heibert Grundzüge des Literaturübersetzens vermittelt.


Die Veranstaltung wird von der Weltlesebühne unterstützt. 

Übersetzerworkshop

01.10.2019, 16:00 - 18:00 Uhr in HEL 065. Alle Interessierten (mit Grundkenntnissen in Französisch) sind herzlich willkommen!
Anmeldungen bitte an Jan Rhein (jan.rhein@uni-flensburg.de)

Öffentliche Lesung

01.10.2019, 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek Flensburg, Süderhofenden 40 24937 Flensburg

Eintritt frei!

Bildrechte: Suhrkamp-Verlag (Buchcover), Helmut Jasny (Foto Frank Heibert)

Veranstaltungsort

Name
HEL 065
zur Übersicht