Verantwortlich

Prof. Dr. Yaw Ofosu-Kusi (UEW/Ghana, Social Economics)

Laufzeit

01.09.2014 - 13.10.2020

Institution der EUF

Abteilung Psychologie

Zukunftsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen im interkulturellen Vergleich

Das Forschungsprojekt fragte in kulturvergleichender Perspektive nach den Zukunftsvorstellungen und -konzepten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und in Ghana. Ausgangspunkt war die These, dass die Konstruktion der eigenen Zukunft und die Projektion der eigenen Person in diese Zukunft zum einen stark kulturabhängige Prozesse sind und zum anderen einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung von Selbstkonzept und Identität sowie auf die soziale, kulturelle und politische Sozialisation von Kindern und Jugendlichen haben. Auf der Basis verschiedener, an das Alter der befragten Kinder und Jugendlichen angepassten Datenmaterialien wurden die Wahrnehmungen der Befragten bezogen auf ihre eigene Zukunft in dem jeweiligen kulturellen, sozialen, nationalen sowie auch im politischen und globalen Kontext erfasst und vor dem Hintergrund der unterschiedlichen disziplinären Perspektiven der beteiligten Forscher/innen kulturvergleichend analysiert...

Stichworte

Kinder und Jugendliche, Zukunft, Kulturvergleich, visuelle Daten, Forschungsmethoden, Selbstkonzept, Identität, Sozialisation

Beschreibung

Das Forschungsprojekt fragte in kulturvergleichender Perspektive nach den Zukunftsvorstellungen und -konzepten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und in Ghana. Ausgangspunkt war die These, dass die Konstruktion der eigenen Zukunft und die Projektion der eigenen Person in diese Zukunft zum einen stark kulturabhängige Prozesse sind und zum anderen einen entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung von Selbstkonzept und Identität sowie auf die soziale, kulturelle und politische Sozialisation von Kindern und Jugendlichen haben. Auf der Basis verschiedener, an das Alter der befragten Kinder und Jugendlichen angepassten Datenmaterialien wurden die Wahrnehmungen der Befragten bezogen auf ihre eigene Zukunft in dem jeweiligen kulturellen, sozialen, nationalen sowie auch im politischen und globalen Kontext erfasst und vor dem Hintergrund der unterschiedlichen disziplinären Perspektiven der beteiligten Forscher/innen kulturvergleichend analysiert.

Bei dem Projekt "Zukunftsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen im interkulturellen Vergleich" handelte es sich um einen internationalen und interdisziplinären Projektzusammenhang, der psychologische, erziehungswissenschaftliche, ökonomische und historische Perspektiven zusammenführte.

Kooperationspartner/innen:

-          Prof. Dr. Sandra Rademacher (EUF, Erziehungswissenschaften)

-          Prof. Dr. Yaw Ofosu-Kusi (UEW, Ghana, Social Sciences)

-          Dr. Maja S. Maier (PH Heidelberg, Soziologie)

-          Dr. Gabriele Wopfner (KPH Innsbruck)

-          Prof. em. Dr. Beatrix Lundt (EUF, Geschichte)

Forschungsarbeiten:

Zwischen 2014 und 2019 wurden in Ghana und in Deutschland verschiedene Datenmaterialsorten erhoben. Dazu gehören leitfadengestützte Interviews mit 14-18jährigen Jugendlichen, Aufsätze von 7- bis 18-Jährigen zum Thema "Wie stellst du dir dein Leben als Erwachsene/r vor", mit Einwegkameras angefertigte Fotoreihen von 9- bis 18-Jährigen zur gleichen Frage und Zeichnungen von 4-13jährigen Befragten. Die Auswertungen erfolgen mit rekonstruktiven Methoden (Bilddaten, Aufsätze) sowie mit inhaltsanalytischen Verfahren (Interviews).

Organisation von Tagungen:

  • Juni 2017: Internationale Tagung "Images of Childhood and Future": Cross-cultural perspectives an der Europa-Universität Flensburg vom 29.6.-1.7.2017 inkl. der Eröffnung einer Ausstellung "Zukunft im Bild" mit Zeichnungen und Photographien von Kindern und Jugendlichen aus Ghana und Deutschland, Kurator: Richard Schindler – in Zusammenarbeit mit der Freien Landesakademie Kunst gGmbH (s. https://www.uni-flensburg.de/psychologie/veranstaltungen/conference-2017/)
  • März 2017: Gemeinsamer Workshop der Projektpartner/innen zum Thema "Children’s and young people’s perceptions of the future from a cultural comparative perspective" an der University of education, Winneba (Ghana)
  • März 2016: Internationale Tagung zum Thema "Childhood, Children and the Future: African and European perspectives in the 21st century" in Accra/Ghana (s. https://www.uni-flensburg.de/psychologie/conference/)
  • Juni 2015 Workshop mit Dr. Gabriele Wopfner (Kirchliche Pädagogische Hochschule, Innsbruck) zur Interpretation von Kinderzeichnungen mit der dokumentarischen Methode an der Europa-Universität Flensburg
  • März 2015: Workshop mit Prof. Dr. Ulrike Pilarczyk (Technische Universität Braunschweig) zur "Seriell-ikonografischen Fotoanalyse" an der Europa-Universität Flensburg
  • Februar 2015: Gemeinsamer Workshop der Kooperationspartner/innen zum Thema "Children‘s and young people‘s perceptions of the future from a cultural comparative perspective an der University of education, Winneba (Ghana)

Publikationen:

  • Kleeberg-Niepage, Andrea (2016): Zukunft zeichnen. Zur Analyse von Zeichnungen in der kulturvergleichenden Kindheits- und Jugendforschung. In: Sozialer Sinn, Band 17, Heft 2, S. 197–232.
  • Maier, Maja S. & Rademacher, Sandra (2016): Zukunft in Bildern. Einige methodologische Überlegungen zu Fotografien als visuellen Daten einer kulturvergleichenden Kindheits- und Jugendforschung. In: Sozialer Sinn, Band 17, Heft 2, S. 233–262.
  • Kleeberg-Niepage, Andrea (2017): Possible selves or negotiating discourses: How do young people imagine their future? In: Sullivan, G.B., Cresswell, J., Ellis, B., Morgan, M., Schraube, E. (Eds.) Resistance and renewal in the history and future of theoretical psychology. Concord, Ontario: Captus Press. 224-235.
  • Rademacher, Sandra & Tressat, Michael (2019): Zur Positionalität von Kindern und Jugendlichen als Kinder und Jugendliche. Eine rekonstruktive Fotoanalyse (prä-)adoleszenter Spiegel-Selbstporträts. In: Sozialer Sinn, Band 20, Heft 2, S. 337–387
  • Kleeberg-Niepage, Andrea / Perzy, Anton / Rademacher, Sandra / Tressat, Michael (2019): Adaptation and Resistance in Adolescence: A Case Study of Teenagers Imagining Adulthood. In: Annual Review of Critical Psychology. discourseunit.com/annual-review.
  • Kleeberg-Niepage, Andrea / Ofosu-Kusi, Yaw/ Rademacher, Sandra/ Tressat, Michael (Eds.). (2020): Children, Childhood, and the Future – cross-cultural perspectives. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.
  • Ofosu-Kusi, Yaw (2020). Childhood, Children, and the future: an African Perspective. (S. 2-17). In: Kleeberg-Niepage, Andrea / Ofosu-Kusi, Yaw/ Rademacher, Sandra/ Tressat, Michael (Eds.): Children, Childhood, and the Future – cross-cultural perspectives. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.
  • Kleeberg-Niepage, Andrea (2020): The socio-cultural context of young people’s images of the future: Similarities and differences between Ghana and Germany. (S. 52-65. In: Kleeberg-Niepage, Andrea / Ofosu-Kusi, Yaw/ Rademacher, Sandra/ Tressat, Michael (Eds.): Children, Childhood, and the Future – cross-cultural perspectives. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.
  • Maier, Maja S. & Rademacher, Sandra (2020): The young Photographers’ Perspective. Analyzing Visual Data as a cultural comparative Research Approach on Childhood and Adolescence. (S. 66-79). In: Kleeberg-Niepage, Andrea/ Ofosu-Kusi, Yaw/ Rademacher, Sandra/ Tressat, Michael (Eds.): Children, Childhood, and the Future – cross-cultural perspectives. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing.

Anschlussforschung:

Aus der Auseinandersetzung mit den visuellen Daten sowie der kulturübergreifenden Kooperation gingen neue Forschungsvorhaben hervor, z.B. die Replikation der Schlaraffenland-Studie von W. Stern (1906, Kinderzeichnungen) oder eine kulturvergleichende Erhebung zum Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen in Deutschland und Ghana.