Wer kann sich bewerben?

Sie können sich um einen Platz im ProRef-Programm bewerben, wenn Sie:

Als Nachweise benötigen Sie einen dieser folgenden Aufenthaltsstatus:

  • Ankunftsnachweis
  • Aufenthaltsgestattung
  • Duldung
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Abschlusszeugnis, das zum Hochschulstudium in Deutschland berechtigt (im Original oder beglaubigter Kopie mit Übersetzung auf Deutsch oder Englisch von einem vereidigten Übersetzer)
  • Falls vorhanden: Studienbescheinigungen (BA- oder MA-Transcript oder -Zeugnis im Original oder beglaubigter Kopie mit Übersetzung auf Deutsch oder Englisch von einer/einem vereidigten Übersetzer:in)

Um zu überprüfen, ob Ihr Schulabschluss in Deutschland anerkannt ist und Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, können Sie die Zulassungsdatenbank des DAAD nutzen. 

Nachgewiesene Sprachkenntnisse auf Niveau B1 in Deutsch oder Englisch.

Fehlende Sprachnachweise
Falls Sie über kein Sprachzertifikat verfügen, können Sie an dem Spracheinstufungstest onSET in Deutsch und/oder Englisch teilnehmen. Aufgrund der aktuellen Situation gibt es noch keine festen Termine. Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung 
per E-Mail an proref@uni-flensburg.de möglich.

Für einen späteren Einstieg im Januar 2022 wird ein Niveau B2 vorausgesetzt.

  • Bitte informieren Sie sich dazu über das Studienangebot an der EUF.
  • Unter gegebenen Voraussetzungen, gibt es zudem die Möglichkeit, eine Promotion aufnehmen.

In allen Sprachkursen streben wir eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Die EUF begrüßt insbesondere Bewerbungen von qualifizierten Frauen.

1. Online-Bewerbung

Bewerbungen für einen späteren Einstieg in die laufende Programmrunde 2021/22 sind nur noch auf Anfrage und bei entsprechendem Sprachniveau möglich.

2. Nachweis Ihres Aufenthaltsstatus
3. Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse
4. Hochschulzugangsberechtigung