Lernbereich Ernährung

Achtung: Seit September 2017 gelten für die gesamte Europa-Universität neue Semesterzeiten. - Lesen Sie mehr!

Inhalte und Ziele

Ziel des Lernbereichs ist der Erwerb von grundlegenden Kenntnissen über natur-, kultur- und wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge in den Konsumfeldern von Ernährung, Gesundheit und privatem Verbrauch. Die künftigen Lehrkräfte können im Grundschulunterricht Zusammenhänge herstellen zwischen der Bedeutung von gesunder Lebensführung und alltäglichem Konsumverhalten im Handlungsfeld Ernährung. Dabei sind soziokulturelle Zusammenhänge des Essenlernens wichtige Voraussetzungen für die Herausbildung lebenslanger Präferenzen und Abneigungen des Ernährungsverhaltens. Schülerinnen und Schüler benötigen Orientierungsmaßstäbe, um angesichts der ökonomisch orientierten (Lebensmit-tel-)Märkte mit ihrer verwirrenden Vielfalt altersgemäß souveräne Konsumentscheidungen treffen zu können. Absolventinnen und Absolventen des Lernbereichs sind in der Lage, entsprechende Unterrichtseinheiten zu gestalten.

Module

Sie belegen folgendes Modul:

  • Modul 1: Grundlagen der Ernährungs- und Verbraucherbildung

Der Lernbereich Ernährung wird im 2. Semester absolviert.

Im Lernbereich Ernährung sind 15 Leistungspunkte zu erwerben.

Die Qualifikationsziele der Module und weitere Einzelheiten sind dem Modulkatalog des Lernbereichs zu entnehmen.

Dokumente

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  • Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung (GPO) der Europa-Universität Flensburg
  • Studienverlaufspläne gemäß der Fachspezifischen Anlagen der Teilstudiengänge zur GPO
  • Modulkataloge
  • Praktikumsordnung.


Die für den Studiengang M.Ed. Lehramt an Grundschulen aktuellen Dokumente finden Sie hier.
Bitte beachten Sie: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.