Sonderpädagogik (Teilstudiengang)

Achtung: Ab September 2017 gelten für die gesamte Europa-Universität neue Semesterzeiten. - Lesen Sie mehr!

Steckbrief

Wichtige Information (gültig ab dem Wintersemester 2016/2017)

Wenn Sie Sonderpädagogik studieren wollen, müssen Sie sich bereits bei der Bewerbung für den B.A. Bildungswissenschaften für zwei sonderpädagogische Fachrichtungen entscheiden.

Sie bewerben sich somit für ein Unterrichtsfach plus für zwei sonderpädagogische Fachrichtungen.
Das Unterrichtsfach und die beiden sonderpädagogischen Fachrichtungen führen Sie im M.Ed. Lehramt Sonderpädagogik weiter.

Steckbrief

AbschlussBachelor of Arts (B.A.) Bildungswissenschaften
TeilstudiengängenIm Studiengang Bildungswissenschaften studieren Sie zwei Teilstudiengänge (Fächer) und obligatorisch den Teilstudiengang Pädagogik & Bildung.
Zugangsvoraussetzungen
  • Einige Teilstudiengänge des B.A. Bildungswissenschaften haben besondere Zugangsvoraussetzungen.
  • Lesen Sie mehr dazu und den weiteren Zugangsvoraussetzungen auf der Bewerbungsseite unter "Zugangsvoraussetzungen"
Mögliche FächerkombinationenWenn Sie das Lehramt anstreben: Bitte beachten Sie bereits vor Beginn des B.A. Bildungswissenschaften die Fächerkombinationsvorgaben für die einzelnen Masterstudiengänge.
Studienbereiche
  • Sonderpädagogische Fachrichtungen:
  1. Pädagogik und Didaktik zur Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung
  2. Pädagogik bei Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung,
  3. Sonderpädagogik des Lernens
  4. Pädagogik für Menschen mit Sprach- und Kommunikationsstörungen
  • Sonderpädagogische Psychologie
InstitutInstitut für Sonderpädagogik
(Teil-)Studiengangs-verantwortlicheFür jeden (Teil-)Studiengang gibt es (Teil-)Studiengangsverantwortliche. Ihre jeweiligen Ansprechpersonen finden Sie in der Liste der Studiengangsverantwortlichen.
Regelstudienzeit6 Semester
Unterrichtssprache(n)Deutsch
Studienbeginnjedes WiSe
Zulassungsbeschränkung
  • Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.
  • Informationen zur Bewerbung für den B.A. Bildungswissenschaften erhalten Sie auf der Bewerbungsseite.
  • Die NC-Werte für die einzelnen (Teil-)Studiengänge werden zu jedem Bewerbungstermin neu festgelegt.
StudiengebührenStudiengebühren werden nicht erhoben, jedoch wird jedes Semester ein Semesterbeitrag fällig.
Weitere Informationen... zu diesem und weiteren Studiengängen finden Sie in den Studiengangsbroschüren.

Profil

Studienprofil und -ziele

Ziel des Teilstudiengangs Sonderpädagogik ist der Erwerb von Grundlagen aus verschiedenen Teilbereichen der Sonderpädagogik. Diese beinhalten Grundlagen der Pädagogik bei Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung, der Pädagogik für Menschen mit Sprach- und Kommunikationsstörungen, der Pädagogik und Didaktik zur Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenz, der Sonderpädagogik des Lernens und der sonderpädagogischen Psychologie.

In diesem Teilstudiengang erwerben Sie bildungstheoretische, psychologische und medizinische Kenntnisse, kennen wissenschaftstheoretische Modelle und haben fachdidaktisches Wissen für professionelles Vorgehen in schulischen und außerschulischen Handlungsfeldern der Pädagogik bei Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung.
Sie erwerben Kenntnisse zu ausgewählten Sprach- und Kommunikationsstörungen.
Sie lernen Beeinträchtigungen im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung im Kontext von Unterricht, Schule, Gesellschaft und Wissenschaft zu lokalisieren und zu reflektieren.
Sie kennen professionelle Kommunikations- und Kooperationssysteme.
Sie kennen Grundbegriffe, Theorien und Ergebnisse der angewandten Legasthenie-, Lese-Rechtschreib- und der Dyskalkulieforschung sowie Befunde bezüglich gestörter Entwicklungsprozesse des Zahlbegriffs.
Sie kennen psychologische Konzepte des Erziehens und Unterrichtens in sonderpädagogischen Arbeitsfeldern.
Sie verfügen über grundlegendes psychologisches und medizinisches Fachwissen zur differenziellen Entwicklung.
Sie lernen die Bedeutung anderer Fachdisziplinen für die Sonderpädagogik einzuordnen.

Struktur

Überblick

Der Teilstudiengang Sonderpädagogik muss mit dem Teilstudiengang Pädagogik und Bildung sowie einem weiteren Teilstudiengang des B.A. Bildungswissenschaften (Unterrichtsfach, in der Grafik: Fach B) kombiniert werden.

Insgesamt erwerben Sie in den drei Teilstudiengängen 180 Leistungspunkte (LP). Davon entfallen auf den Teilstudiengang Sonderpädagogik zwischen 50 und 65 LP.
Im 1. bis 4. Semester erwerben Sie in dem Teilstudiengang Sonderpädagogik in der Regel 40 LP. Ab dem 5. Semester haben Sie - abhängig von Ihrer Fächerkombination - verschiedene Wahlmöglichkeiten (Spezialisierungsoptionen), die sich auf die Anzahl der LP, die Sie noch in diesem Teilstudiengang erwerben müssen, auswirken.

Für den Teilstudiengang Sonderpädagogik haben Sie im 5. und 6. Bachelor-Semester die folgenden drei Spezialisierungsoptionen:

  • Master of Education für das Lehramt Sonderpädagogik
  • erziehungswissenschaftlicher Master-Studiengang
  • fachwissenschaftlicher Master-Studiengang.

Wichtige Information (gültig ab dem Wintersemester 2016/2017)

Wenn Sie Sonderpädagogik studieren wollen, müssen Sie sich bereits bei der Bewerbung für den B.A. Bildungswissenschaften für zwei sonderpädagogische Fachrichtungen entscheiden.

Sie bewerben sich somit für ein Unterrichtsfach plus für zwei sonderpädagogische Fachrichtungen.
Das Unterrichtsfach und die beiden sonderpädagogischen Fachrichtungen führen Sie im M.Ed. Lehramt Sonderpädagogik weiter.

Empfohlener Studienverlauf 1. bis 4. Semester

Zum Vergrößern Klick auf die Grafik

Studienverlauf 5. und 6. Semester

Je nach gewählter Spezialisierungsoption gestaltet sich Ihr individueller Studienverlauf im letzten Studienjahr unterschiedlich. Das 5. Semester ist zudem als Mobilitätsfenster für ein Auslandsstudium konzipiert (internationales bzw. Europasemester). Im 6. Semester verfassen Sie in einem der drei Teilstudiengänge Ihre Bachelor Thesis.

Dokumente

Dokumente

Die folgenden Dokumente bilden die Grundlage für Ihr Studium an der Europa-Universität Flensburg:

  • Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung (GPO) der Europa-Universität Flensburg
  • Studienverlaufspläne gemäß der Fachspezifischen Anlagen der Teilstudiengänge zur GPO
  • Modulkataloge
  • Praktikumsordnung.

Bitte informieren Sie sich in den für den Studiengang B.A. Bildungswissenschaften für Sie aktuellen Dokumenten!
Wichtig
: Für Sie gelten jeweils die Versionen der Dokumente, die zu Beginn Ihres Studiums aktuell sind.

Berufsperspektiven

Berufsperspektiven

Der Studiengang Bachelor of Art (B.A.) Bildungswissenschaften öffnet Ihnen unterschiedliche berufliche Wege.

Zu Beginn des Studiums wählen Sie zunächst zwei Teilstudiengänge. Je nach Fächerwahl können Sie dann nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums

  • einen Master of Education für das Berufsziel Lehramt anschließen
  • oder einen weiteren Master-Studiengang wählen
  • oder direkt in den (außerschulischen) Arbeitsmarkt eintreten.

Berufsziel Lehramt

Mit Abschluss des B.A. Bildungswissenschaften mit dem Teilstudiengang Sonderpädagogik erwerben Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die an der Europa-Universität Flensburg angebotenen Master-Studiengänge:

  • Master of Education für das Lehramt Sonderpädagogik

Auf den Master-Abschluss folgt das Referendariat in der jeweiligen Schulform.

Weitere Master-Studiengänge

Sie können je nach Fächerkombination ein interdisziplinäres oder fachwissenschaftliches Master-Studium an der Europa-Universität Flensburg oder einer anderen Universität im In- oder Ausland anschließen. Mit einem Master-Abschluss haben Sie außerdem die Möglichkeit zu promovieren.

Wichtig: Falls Sie Ihr Master-Studium an einer anderen Hochschule anschließen möchten, informieren Sie sich bitte rechtzeitig (ggf. bereits vor Aufnahme Ihres Bachelor-Studiums) bei Ihrer Wunsch-Hochschule über die dortigen Zugangsvoraussetzungen.

Info und Beratung

Info und Beratung

Allgemeine Studienangelegenheiten


Zentrale Studienberatung (ZSB)

Erste Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende zum Studium

ZulassungsstelleBewerbung,  Auswahl- und Zulassungsverfahren
StudierendensekretariatStudierendenstatus: u.a. Einschreibung, Rückmeldung und Beurlaubung
Servicezentrum für Prüfungsangelegenheiten (SPA)Prüfungsangelegenheiten
FachberatungFachberatung zum (Teil-)StudiengangFachspezifische Fragen zum (Teil-)Studiengang
Fort- und Weiterbildung für Lehramtsstudierende und Lehrerinnen und LehrerEULEEinrichtung der Europa-Universität Flensburg und des IQSH für Unterrichtsentwicklung, Lernkultur und Evaluation
Internationales

International Center

Auslandsstudium, Fremdsprachen lernen, u.a.

Praktika

Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL)

Schulpraktika, Praxissemester

CampusCareer außerschulische Praktika, Beratung und Hilfe für den Einstieg in den Beruf
Unterstützung im StudiumZentrale Studienberatung (ZSB)Erste Anlaufstelle zu allen Themen, die das Studium betreffen
TextLab!Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Sozialberatung

Soziale und wirtschaftliche Fragen

Psychologische BeratungUnterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
Studierendenvertretung

Allgemeiner Studierenden-Ausschuss (AStA)

Studierendenvertretung

Fachschaftsvertretungen

Fachbezogene Studierendenvertretung

Weitere AnliegenÜberblick von A-ZÜberblick nach Themen

Bewerbung

Bewerbung

Sie bewerben sich im im B.A. Bildungswissenschaften immer für zwei Teilstudiengänge (Wenn Sie das Lehramt anstreben: Ihre zukünftigen Unterrichtsfächer).

Wichtige Information (gültig ab dem Wintersemester 2016/2017)

Wenn Sie Sonderpädagogik studieren wollen, müssen Sie sich bereits bei der Bewerbung für den B.A. Bildungswissenschaften für zwei sonderpädagogische Fachrichtungen entscheiden.

Sie bewerben sich somit für ein Unterrichtsfach plus für zwei sonderpädagogische Fachrichtungen.
Das Unterrichtsfach und die beiden sonderpädagogischen Fachrichtungen führen Sie im M.Ed. Lehramt Sonderpädagogik weiter.

Weitere Informationen?

Lesen Sie mehr zum Bewerbungsverfahren auf den Bewerbungsseiten.